Bekanntmachungen auf Grund des Reichsgesetzes vom 21. Oktober 1878 (Sozialistengesetz). Vom 9. Februar 1879

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gesetzestext
korrigiert
Titel: Bekanntmachungen auf Grund des Reichsgesetzes vom 21. Oktober 1878.
Abkürzung:
Art:
Geltungsbereich:
Rechtsmaterie:
Fundstelle: Amtsblatt des K. Staatsministeriums des Innern, Königreich Bayern, Band 1879, Nr. 5, Seite 81–82
Fassung vom:
Ursprungsfassung:
Bekanntmachung: 9. Februar 1879
Inkrafttreten:
Anmerkungen: Verlinkung mit frei zugänglichen Digitalisaten ist ausdrücklich erwünscht
aus: {{{HERKUNFT}}}
Quelle: Commons
'
Tango style Wikipedia Icon.svg Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia
Bild
[[Bild:{{{BILD}}}|200px]]
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[Index:|Indexseite]]


[81]

Bekanntmachungen
auf Grund des Reichsgesetzes vom 21. Oktober 1878.

Auf Grund des §§ 11 des Reichsgesetzes gegen die gemeingefährlichen Bestrebungen der Socialdemokratie vom 21. Oktober 1878 wurden verboten [82]

nachstehende periodische Druckschriften:

1) durch die k. württembergische Regierung des Neckar-Kreises unterm 29. Januar 1879
die Nummer 9 des in Stuttgart erscheinenden Blattes „Stuttgarter Presse“ vom 23. Januar 1879 unter Erstreckung des Verbots auf das fernere Erscheinen dieses Blattes,
2) durch das großherz. hessische Kreisamt zu Alzey unterm 28. Januar 1879
die Nummer 50. des 7. Jahrgangs der in Milwaukee erscheinenden Zeitschrift: „Freidenker.“