Daniel Defoe

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Daniel Defoe
Daniel Defoe
[[Bild:|220px]]
Defō - English gentleman - Charles Johnson - Johnson, Karl - Gabriel John - Andrew Moreton - Taiel Tipo - L.M.
* vermutlich 1660 in London
† 26. April 1731 in London
englischer Schriftsteller und Journalist. Erlangte besondere Bekanntheit durch den Roman "Robinson Crusoe".
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118524275
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • [1720] Das Leben und die gantz ungemeine Begebenheiten des Weltberühmten Engelländers Robinson Crusoe ..., übersetzt von Ludwig Friedrich Vischer, 3. Hamburger Auflage, Hamburg, 1731, Google, Google
  • [1720] Des Lebens und der gantz ungemeinen Begebenheiten des berühmten Engelländers, Mr. Robinson Crusoe, Zweyter und Letzter Theil, übersetzt von Ludwig Friedrich Vischer, 3. Hamburger Auflage, Hamburg, 1731, Google
  • Die Wunderbare Lebensbeschreibung, und Erstaunliche Begebenheiten des berühmten Helden Robinson Crusoe, Welcher 28 Jahr auf einer Unbewohnten Insel wohnete, die er nachderhand Bevölkert hat. Carl Cist, Philadelphia 1789 GDZ Göttingen
  • Der vollständige Robinson Crusoe. Neu nach dem englischen bearbeitet. Constanz, W. Wallis, 1829. Erstes Bändchen. Google, Google, Zweites Bändchen. Google
  • Robinson Crusoe's Leben und Abenteuer, von Daniel v. Foë. Übersetzt von Prof. Carl Courtin. Stuttgart, J. Scheiblers Buchhandlung, 1836. Erster Theil. Google, Zweiter Theil. Google, Google
  • Sociale Fragen vor zweihundert Jahren (An Essay on Projects), übers. von Hugo Fischer, Leipzig, Hirschfeld, 1890 WiSo Köln
  • Das Leben und die ganz ungemeinen Begebenheiten des weltberühmten Engelländers Robinson Crusoe, Leipzig, Insel-Verlag, 1922 Internet Archive

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

Rezeption[Bearbeiten]