Diskussion:Nachträge zur Eichordnung vom 16. Juli 1869 und zur Eichgebührentaxe vom 12. Dezember 1869

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hallo,
[Quote] nicht verschlimmbessern [Unquote]. Da hatte ich lediglich gemäß Tabel §. 1. geändert :-).
Jetzt ist die Tabelle HIER falsch: denn <„> = Sgr. und nicht Sgr., : es steht im scan ja <„> und nicht <„ ,>
Lg aus NL, StaNi 1 14:16, 16. Mär. 2010 (CET)

Ja, du meine Güte, sieh in die ER, man kann es so oder so machen. <„> bedeutet hier natürlich das komplette Textfragment, nämlich Sgr. mit Komma ,. Wichtig ist, dass das ganze gescheit untereinander steht und nicht wie Kraut und Rüben, das meinte ich mit verschlimmbessern. Viele Texte sind vor einiger Zeit entstanden, da war ich auch ein Greenhorn wie heute Du ;-), und ich musste viel, sehr viel lernen. Ja, da staunst Du und ich sage Dir nochwas....damals wars einen Tick gemütlicher als jetzt, da hatte man mit einem Greenhorn noch mehr Geduld als heutzutage, aber die Zeiten ändern sich eben. Aber ich habe auch jetzt noch jede Menge Geduld, glaubs mir, wenn Du ne Frage hast, raus damit. lg --A. Wagner 22:33, 16. Mär. 2010 (CET)
Erweiterte Plausch :-)
{Ups: bitte sehe auch "Ups2"} Im ER {WS-ER} finde ich diesbezüglich aber nichts? "so oder so": eben: oder. Jetzt gibt's beide. Lg aus NL, StaNi 1 14:58, 17. Mär. 2010 (CET)
Ups2-1: gerade wo-anders Deine Hinweis zu Deinem ER gelesen und jetzt Deine ER gelesen: aber dort steht ja doch meine Transcribierung: <Wort> + <Lesezeichen>? Und <„> = <Wort>. Wenn Du dies nicht meinst: bitte (dort) ändern.
Ups2-2: Bitte dort <„> anstatt <"> einplegen.
Ups2-3: Die Tabelle hier jetzt nach Deinem ER wikisieren - oder eben alles belassen wie-es-ist?
Ähm, Du, da wärst Du nicht der Erste, der mich um meine Augen verdammt - liebst. Lg aus NL, StaNi 1 15:38, 17. Mär. 2010 (CET)
Ups2-1: Meine ER: Unterführungszeichen " können durch das entsprechende Wort ersetzt werden, was gibts das zu verstehen miss? Wir orientieren uns hier immer an der Quelle, und wenn im Original ein " für ein Wort steht mit anschließendem Satzzeichen, dann muss uns das genügen. Das ist ja grade das schöne hier: wir schreiben Bücher ab und das wars schon. Mehr ist nicht, das muss reichen.
Ups2-2: macht keinen Sinn, da auch in der Quelle nicht einheitlich enthalten.
Ups2-3: Können heißt man kann, muss ABER NICHT; dort, wo es für eine schnellere Texterfassung sinnvoll ist, sollte man aber. Dürfen tut man es auf jeden Fall, falls man mag. Diese Tabelle hier bleibt, wie sie ist, denn nicht alles wird durch Veränderung besser, verstehst? Und vieles wird durch viele Fragen nicht klarer, aber manches vielleicht doch. In diesem Sinne lg--A. Wagner 21:17, 17. Mär. 2010 (CET)
Aber, aber, ersetzen ist doch nicht abschreiben? Lg aus NL, StaNi 1 13:09, 18. Mär. 2010 (CET)
Das Zauberwort heißt:PIXELGENAU pixelgenaue Übertragung ist nicht gewünscht, den Rahmen geben die ER vor, von WS, vom Projekt oder von wem auch immer...., also, immer die scharfen Augen auf...--A. Wagner 20:55, 18. Mär. 2010 (CET)