Erich Schmidt

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Erich Schmidt
Erich Schmidt
[[Bild:|220px]]
* 20. Juni 1853 in Jena
† 29. April 1913 in Berlin
deutscher Philologe (Germanist)
Mitarbeiter der Allgemeinen Deutschen Biographie
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118608746
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Reinmar von Hagenau und Heinrich von Rugge. Eine litterarhistorische Untersuchung. (= Bernhard ten Brink, Wilhelm Scherer (Hg.): Quellen und Forschungen zur Sprach- und Culturgeschichte der germanischen Völker, 4.) Trübner, Straßburg u. London 1874 MDZ München
    • Inaugural-Dissertation zur Erlangung der philosophischen Doctorwürde der Universität Strassburg. Separat-Abdruck. MDZ München
  • Heinrich Leopold Wagner, Goethes Jugendgenosse. Nebst neuen Briefen und Gedichten von Wagner und Lenz. Frommann, Jena 1875 Internet Archive
  • Richardson, Rousseau und Goethe. Ein Beitrag zur Geschichte des Romans im 18. Jahrhundert. Frommann, Jena 1875 Internet Archive, MDZ München [Titelblatt fehlt]
  • Lenz und Klinger. Zwei Dichter der Geniezeit. Weidmann, Berlin 1878 MDZ München
  • Beiträge zur Kenntniss der Klopstockschen Jugendlyrik. Aus Drucken und Handschriften nebst ungedruckten Oden Wielands. Trübner, Straßburg u. London 1880 MDZ München
  • Lessing. Geschichte seines Lebens und seiner Schriften. 3 Bände. Weidmann, Berlin 1884–1892
  • Reden zur Litteratur- und Universitätsgeschichte. Weidmann, Berlin 1911 MDZ München

Unselbstständige Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Artikel in der Allgemeinen Deutschen Biographie[Bearbeiten]

Herausgeber[Bearbeiten]

Rezeption[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]