Ernennung zu Deutschen Bundeskonsuln. Vom 28. Mai 1870

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gesetzestext
fertig
Titel: Ernennung zu Bundeskonsuln.
Abkürzung:
Art:
Geltungsbereich:
Rechtsmaterie:
Fundstelle: Bundesgesetzblatt des Norddeutschen Bundes Band 1870, Nr. 15, Seite 192 - 193
Fassung vom:
Ursprungsfassung:
Bekanntmachung: 28. Mai 1870
Inkrafttreten:
Anmerkungen:
aus: {{{HERKUNFT}}}
Quelle: Scan auf Commons
Editionsrichtlinien zum Projekt
Tango style Wikipedia Icon.svg Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia
Bild
[[Bild:{{{BILD}}}|200px]]
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[Index:|Indexseite]]

[192]


(Nr. 489.) Seine Majestät der König von Preußen haben im Namen des Norddeutschen Bundes

an Stelle des verstorbenen Bundeskonsuls Kobbe in Matanzas den Kaufmann W. Hoffmann

zum Konsul des Norddeutschen Bundes daselbst zu ernennen geruht.


(Nr. 490.) Seine Majestät der König von Preußen haben im Namen des Norddeutschen Bundes

an Stelle des auf seinen Antrag entlassenen Bundeskonsuls H. Bolckow in Middlesborough den Kaufmann Carl Ferdinand Heinrich Bolckow

zum Konsul des Norddeutschen Bundes daselbst zu ernennen geruht. [193]


(Nr. 491.) Seine Majestät der König von Preußen haben im Namen des Norddeutschen Bundes

den Grundbesitzer Johann Friedrich August Kelling

zum Konsul des Norddeutschen Bundes in Nelson (Neu-Seeland) zu ernennen geruht.


(Nr. 492.) Seine Majestät der König von Preußen haben im Namen des Norddeutschen Bundes

den Kaufmann O. M. Bade zum Vizekonsul des Norddeutschen Bundes zu Christiania,
den Kaufmann H. Gutzeit zum Vizekonsul des Norddeutschen Bundes zu Frederikstad,
den Kaufmann A. F. Lyche zum Vizekonsul des Norddeutschen Bundes zu Frederikshald,
den Kaufmann B. C. Lange zum Vizekonsul des Norddeutschen Bundes zu Drammen,
den Kaufmann H. J. Hammer zum Vizekonsul des Norddeutschen Bundes zu Lillesand,
den Kaufmann H. J. Crawfurd zum Vizekonsul des Norddeutschen Bundes zu Grimstad

zu ernennen geruht.