Ernennung zu Deutschen Konsuln. Vom 15. April 1872

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gesetzestext
fertig
Titel: Ernennung zu Deutschen Konsuln.
Abkürzung:
Art:
Geltungsbereich:
Rechtsmaterie:
Fundstelle: Deutsches Reichsgesetzblatt Band 1872, Nr. 12, Seite 94
Fassung vom:
Ursprungsfassung:
Bekanntmachung: 15. April 1872
Inkrafttreten:
Anmerkungen:
aus: {{{HERKUNFT}}}
Quelle: Scan auf Commons
Editionsrichtlinien zum Projekt
Tango style Wikipedia Icon.svg Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia
Bild
[[Bild:{{{BILD}}}|200px]]
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[Index:|Indexseite]]

[94]


(Nr. 815.) Seine Majestät der Kaiser und König haben im Namen des Deutschen Reichs

die bisherigen Konsuln des Norddeutschen Bundes
Viktor Gärtner zu Blumenau,
Ferdinand Ernst Friedrich Hackradt zu Desterro (Santa Catharina),
Dr. Ottokar Dörffel zu Dona Francisca,
Franz Otto Schramm zu Maroim,
Wilhelm Otto zu Pernambuco,
Rudolph Waehneldt zu Petropolis,
Wilhelm ter Brüggen zu Porto Alegre,
Ludwig v. Loessl zu Rio Grande do Sul,
Jodo Cancio Pereira Prazeres zu Saô Luiz de Maranhao,
die bisherigen Verweser der Konsulate des Norddeutschen Bundes
Hugo Seeling zu Ceará,
Kaufmann Wilhelm Brambeer zu Pará de Belem,
Kaufmann Joachim Wilhelm Schmidt zu Santos, sowie
den Kaufmann Claro Americo Guimarâes zu Paranagúa
zu Konsuln des Deutschen Reichs,
den bisherigen Vizekonsul des Norddeutschen Bundes Peter Borstelmann zu Maceió
zum Vizekonsul des Deutschen Reichs

zu ernennen geruht.