Ernst Fritze

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ernst Fritze
[[Bild:|220px|Ernst Fritze]]
[[Bild:|220px]]
Luise Reinhardt, geb. Luise Ditfurth Pseudonyme: Ernst Fritze, Friedrich Ernst
* 31. Mai 1807 in Magdeburg
† 24. Oktober 1878 in Merseburg
Schriftstellerin
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116421339
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Die Wollenweber von Stendal im Jahre 1530. Ein Volksbuch. C. G. Brandis, Berlin 1850 Google
  • Bernhard von Bellinghausen. Roman. C. G. Brandis, 1850, 1. Teil Google; 2. Teil Google
  • Der kleine General oder: Mit Gott ist alles möglich. Eine wahre Geschichte der reiferen Jugend gewidmet. 2. Aufl. Brandis, Berlin 1850
  • Justus Winter. Behrend, Berlin 1851
  • Drei Handwerker. C. Berger, Leipzig 1851, 1. Band Google; 2. Band Google
  • Groß-Borne. Idyllen-Novelle. Joh. Urban Kern, Breslau 1853 Google
  • Erinnerungsblätter aus dem Leben eines Criminalisten. Ch. E. Kollmann, Leipzig 1854 MDZ München Google,
  • Zu rechter Zeit. Novelle. In: Bayreuther Zeitung, Jahrgang 110, Oktober 1857, Nr. 281–291 Google
  • Erinnerungsblätter aus dem Leben eines Criminalisten. Neue Folge. Matthes, Leipzig 1857
  • Caritas. Roman. Expedition des Albums, Prag & Leipzig 1857, 1–3. Band Google
  • Die Stiefmutter. Novelle. In: Volks-Kalender für 1859. Herausgegeben von Karl Steffens. Voigt & Günther, Leipzig, S. 111 Google
  • Ernest Octav. Novelle. Kober & Markgraf, Prag 1859, 1. Band Google; 2. Band Google; 3. Band Google
  • Frau Bertha Schmittke. Erzählung. In: Volks-Kalender von Karl Steffens, 1860, S. 139–187 Google
  • Des Geheimraths Sohn. J, Strauß, Frankfurt 1863
  • Sein und Schein. Novelle. Nieten? Altonaer Verlags-Bureau, Duisburg 1864
  • Ebbe und Fluth. C. A. Müller, Wien 1864, 2 Teile
  • Die Herren von Ettershaiden. Roman. Herm. Markgraf, Wien 1864, 1. Teil Google; 2. Teil Google; 1. und 2. Teil Google
  • Ein Stückchen Papier. Novelle, nach Criminalacten erzählt. Wolfgang Gerhard, Leipzig 1865 MDZ München, Google
  • Aus dem Strome der Gegenwart. Novelle. Otto Purfürst, Leipzig und Stuttgart 1865 Google
  • Tante Mariechen. Criminal-Novelle. In: Plauderstübchen. Unterhaltungsblatt zum Kaiserslauterer Boten für Stadt und Land. 1867, Nro. 1–12 Google
  • Freigesprochen! Criminal-Novelle. Hendel Halle 1870, 2 Bände
  • Der Sohn der Neffen. Criminalnovelle. Berlin 1870
  • Ein geheimnißvoller Tod. May, Berlin 1871
  • Im Kerker geboren. Novelle. Gustav Behrend, Berlin 1871 MDZ München
  • Fräulein Sophie. Novelle. Behrend, Berlin 1872
  • Von Stufe zu Stufe. Behrend, Berlin 1873
  • Kampf überall. Novelle. Behrend, Berlin 1874
  • Ungelöste Räthsel. Novelle. Behrend, Berlin 1874
  • Schicksals Tücke. Novelle. Behrend, Berlin, 1875
  • Gerechte Strafen. Novelle. Behrend, Berlin 1875
  • Die Macht des Augenblicks. Novelle. Berlin 1875
  • Dunkle Puncte. Erzählung. Behrend, Berlin 1876
  • Wolken des Wahnes. Original-Novelle. Behrend, Berlin 1876
  • Am Scheidewege. Behrend, Berlin 1877
  • Zwei Mütter. Roman in zwei Abtheilungen. Hendel, Halle 1878
  • [F. A.] Tscherniczek. Novelle. Behrend, Berlin 1879
  • Im Sturm der Eifersucht. Nach hinterlassenen Papieren eines Justitiar bearbeitet. Behrend, Berlin 1880

In: Allgemeine Moden-Zeitung[Bearbeiten]

In: Die Gartenlaube[Bearbeiten]

  • Der Taubenthurm. Novelle. Heft 50–52, 1856
  • Oberst Hußlar. Ein Lebensbild. Heft 32–33, 1858
  • Rath Braunstein und Familie. Ein Lebensbild. Heft 45–47, 1858
  • Onkel Fabian. Ein Lebensbild. Heft 10–12, 1859
  • Lord Felix. Eine Lebensskizze. Heft 32–34, 1859

In: Hausblätter[Bearbeiten]

  • Märzschnee und Veilchenduft. Novelle. 1862, 3. Band, S. 1 MDZ München
  • Comme ci, comme ça. Novelle. 1863, 1. Band, S. 401 MDZ München
  • Geister der Vergangenheit. Novelle. 1865, 1. Band, S. 401 MDZ München
  • Eine alte Schuld. Novelle. 1866, 3. Band, S. 401 MDZ München
  • Zufall oder Bestimmung. Novelle. 1867, 1. Band, S. 401 MDZ München

In: Nieritz Deutscher Volkskalender[Bearbeiten]

Herausgegeben von Gustav Nieritz. Georg Wigand, Leipzig

  • Eine alte Geschichte. Nach Acten erzählt. 1862, S. 46–61 Princeton
  • Der Weg zum Reichthum. Novelle. 1864, S. 1–23 Google

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • In: Lexikon deutscher Frauen der Feder. Eine Zusammenstellung der seit dem Jahre 1840 erschienenen Werke weiblicher Autoren, nebst Biographieen der lebenden und einem Verzeichnis der Pseudonyme. Herausgegeben von Sophie Pataky. Carl Pataky, Berlin 1898