Eulenspiegelbuch

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eulenspiegelbuch
Eulenspiegelbuch
Texte zum Eulenspiegel-Stoff
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Wiktionary-ico-de.png [[wikt:{{{WIKTIONARY}}}|Wörterbucheintrag im Wiktionary]]
Eintrag in der GND: 4185518-8
Weitere Angebote

Ausgaben[Bearbeiten]

  • Von Vlenspiegel eins bauren sun des lands Braunschweick, wie er sein leben volbracht hat gar mit seltzamen sachen. Erffurdt, 1532 [VD16 ZV 2285] MDZ München
  • Eyn wunderbairlich und seltzame History vom Dyll Vlnspegel bürtig auß dem land Braunschweig wie er sein leben verbracht hat. Cöln, 1539 [VD16 ZV 2288] MDZ München
  • Hermann Bote: Seltzame unnd wunderbarliche Historien Tyl Ulenspiegels, eines Bawren Son, bürtig auß dem Landt zu Braunschweigk. Newlich auß Sächssischer sprach auff gut hoch Deudsch verdolmetscht sehr kurtzweilig mit schönen Figuren. Franckfurdt: Gülffrich, 1549 UB München
  • J. M Lappenberg: Dr. Thomas Murners Ulenspiegel. Leipzig: Weigel, 1854. Google - Edition der Ausgabe Straßburg 1519
  • Eulenspiegel Reimensweiß. Ein newe Beschreibung vnnd Legendt deß kurtzweiligen Lebens / vnd seltzamen Thaten Thyll Eulenspiegels / mit schönen neuwen Figuren bezieret / vnd nu zum ersten in artige Reimen / durch J. F. G. M. gebracht / nutzlich vnd lustig zu lesen. Frankfurt/Main, 1572 [VD16 F 1139] Google
  • Leben und Thaten, Schwänke und Possen des Till Eulenspiegel zum angenehmen Zeitvertreibe lustig und kurzweilig in 25 Kapiteln beschrieben. Mit 25 schönen Holzschnitten gezieret. Linz: Huemer, 1831 Google
  • Tyel Ulenspiegel in niedersächsischer Mundart : nach dem ältesten Druck des Servais Krupffter. Berlin: Asher & Co., 1865. Wisconsin
  • Hermann Knust: Till Eulenspiegel: Abdruck der Ausgabe vom Jahre 1515. (Neudrucke deutscher Litteraturwerke des 16. und 17. Jahrhunderts. Nr. 55) Halle a. S.: M. Niemeyer, 1884. Google-USA*, Internet Archive
  • Der wiedererstandene Eulenspiegel, das ist: wunderbare und seltsame Historien Tyll Eulenspiegels, eines Bauern Sohn, gebürtig aus dem Lande zu Braunschweig. Stuttgart: Scheible, 1839. MDZ München

Bearbeitungen[Bearbeiten]

  • Leben und Thaten wie auch seltsame Abentheuer, Ränke und Schwänke der weiland weltbekannten Frauen Lieschen Eulenspiegel. Zum Nutz und Frommen aller Weiber und Mädchen ans Licht gestellt, [S.l.] [1800] TU Braunschweig

E-Texte[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Etwas zur Empfehlung des Volks Roman Till Eulenspiegel. Frankfurt ; Leipzig, 1780 GDZ Göttingen
  • Stefan Zweig: Eulenspiegel Redivivus. Charles De Coster: Die Mär von Ulenspiegel und Lamme Goedzak, in: Rezensionen 1902–1939. Begegnungen mit Büchern. 1983 E-Text Gutenberg-DE
  • Eulenspiegel. In: Reallexikon zur deutschen Kunstgeschichte, Band 6 (1970), Sp. 341ff. RDK
  • Werner Wunderlich: Eulenspiegel-Interpretationen. Der Schalk im Spiegel der Forschung 1807–1977. München, 1979. MDZ München
  • Reinhard Tenberg: Die deutsche Till-Eulenspiegel-Rezeption bis zum Ende des 16. Jahrhunderts. Königshausen & Neumann, 1996. ISBN 3826010841, ISBN 9783826010842. Google
  • Julia Buchloh: Hans Baldung Grien und Dyl Ulenspiegel. Studien zu den Illustrationen und zur Text-Bild-Struktur des Straßburger Eulenspiegeldruckes S 1515. Dissertation, 2005 TU Berlin