Für Gartenfreunde (Die Gartenlaube 1857/21)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor:
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Für Gartenfreunde
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 21, S. 296
Herausgeber: Ferdinand Stolle
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1857
Verlag: Verlag von Ernst Keil
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[296] Für Gartenfreunde. Beim Beginn der schönen Jahreszeit, die in großen und kleinen Gärten eine lebhafte Thätigkeit hervorruft und Alt und jung zum Genusse der Gartenfreuden auffordert, glauben wir, die Leser der Gartenlaube auf ein in Lieferungen erscheinendes Werk aufmerksam machen zu müssen, das gleich lehrreich für den schaffenden Gartenkünstler ist, wie für Jeden, der mit Geschmack entweder einen neuen Garten anlegen oder den schon vorhandenen nach den Grundsätzen der Landschaftsgärtnerei sich zu einem genußreichen Aufenthalte in seinen freien Stunden umschaffen will. Es sind dies die bei Friedrich Voigt in Leipzig erschienenen: „Ideen zu kleinen Garten-Anlagen,“ nebst praktischer Anleitung über die Verwendung der Blumen zur Ausschmückung der Gärten, mit Angabe der Höhe, Farbe, Form, Blüthezeit und Cultur derselben. Mit colorirten Garten-Plänen und den nöthigen Erklärungen dazu von R. Siebeck: das Werk empfiehlt sich bei seiner eleganten Ausstattung noch durch den billigen Subscriptionspreis von 20 Ngr. für jede Lieferung von 2 colorirten Plänen und Text.