Fechtbuch (Talhoffer)/Kapitel 11

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kapitel 10 Fechtbuch von Hans Talhoffer
Kapitel 11 [Gerichtskampf Mann gegen Frau]
Kapitel 12
{{{ANMERKUNG}}}


[240]

De Fechtbuch Talhoffer 240.jpg

Da Statt. Wie Man vnd Frowen mit ainander kempffen söllen. vnd stond hie In dem anfanng
Da statt die Frow Fry vnd wyl schlahen vnd hat ain stain In dem Sleer wigt vier oder fünd pfund So statt er In der grüben bis an die waichin. vnd ist der kolb als lang. als Ir der Schleer von der hand

[241]

De Fechtbuch Talhoffer 241.jpg

hie hatt Sie ain schlag volbracht. Nůn hatt er den schlag versetzt vnd gefangen. vnd wyl Sie zu Im ziehen vnd nötten

[242]

De Fechtbuch Talhoffer 242.jpg

Da hatt er sie zü Im gezogen vnd vndersich geworffen vnd wyl sie würgen.

[243]

De Fechtbuch Talhoffer 243.jpg

Da hatt sie sich vß Im gebrochen. vnd vnder statt Sie In zu würgen

[244]

De Fechtbuch Talhoffer 244.jpg

Hie hatt sie In gebracht an den Rucken. vnd wyl In würgen. vnd ziehen vß der grüb

[245]

De Fechtbuch Talhoffer 245.jpg

Da hatt er sie zü Im gezuckt. vnd würfft sie In die gruben.

[246]

De Fechtbuch Talhoffer 246.jpg

Als sie schlahen wyl. So ist sie Im zu nach Tretten. Das er sie ergryfft by dem schenckel. vnd wirt sie fellen.

[247]

De Fechtbuch Talhoffer 247.jpg

So schlecht er sie Für die bruchst. Da hatt sie Im den schlöer vmb den hals geschlagen vnd wyl In würgen.

[248]

De Fechtbuch Talhoffer 248.jpg

Da hatt sie In gefaßt by dem halß. vnd by sinem züg[1]. vnd wyl In vß der gruben ziehen

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Zeug, vgl. die Bedeutung bei Grimm, DWB Bd. 31, Sp. 829 unter I. 1) c)


Kapitel 10 Nach oben Kapitel 12
{{{ANMERKUNG}}}
  Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.