Freundschafts- und Handelsvertrag zwischen dem Deutschen Reiche und dem Oranje-Freistaate

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gesetzestext
korrigiert
Titel: Freundschafts- und Handelsvertrag zwischen dem Deutschen Reiche und dem Oranje-Freistaate.
Abkürzung:
Art:
Geltungsbereich:
Rechtsmaterie:
Fundstelle: Deutsches Reichsgesetzblatt Band 1898, Nr. 11, Seite 93 - 105
Fassung vom: 28. April 1897
Ursprungsfassung:
Bekanntmachung: 22. März 1898
Inkrafttreten:
Anmerkungen:
aus: {{{HERKUNFT}}}
Quelle: Scan auf Commons
Editionsrichtlinien zum Projekt
Tango style Wikipedia Icon.svg Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia
Bild
[[Bild:{{{BILD}}}|200px]]
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[Index:|Indexseite]]

[93]



(Nr. 2153.) Freundschafts- und Handelsvertrag zwischen dem Deutschen Reiche und dem Oranje-Freistaate. Vom 28. April 1897.
Seine Majestät der Deutsche Kaiser, König von Preußen, im Namen des Deutschen Reichs einerseits, und der Hochedle Staatspräsident des Oranje-Freistaats andererseits, von dem Wunsche geleitet, die Beziehungen zwischen beiden Ländern zu fördern und zu befestigen, haben beschlossen, einen Freundschafts- und Handelsvertrag abzuschließen, und zu Bevollmächtigten ernannt: Zijne Majesteit de Duitsche Keizer, Koning van Pruisen, in den naam van het Duitsche Rijk eenerzijds en de Hoogedele Staatspresident van den Oranjevrijstaat anderzijds, geleid door den wensch om de betrekkingen tusschen beide Landen te bevorderen en te bevestigen, hebben besloten een Verdrag van Vriendschap en Handel te sluiten en tot Gevolmachtigden benoemd:
Seine Majestät der Deutsche Kaiser, König von Preußen:
Zijne Majesteit de Duitsche Keizer, Koning van Pruisen:
Allerhöchstihren Staatsminister, Staatssekretär des Auswärtigen Amtes Herrn Adolf Freiherrn Marschall von Bieberstein,
den heer Adolf Baron Marschall von Bieberstein, Hoogst-Deszelfs Minister van Staat, Staatssecretaris van Buitenlandsche Zaken;
der Hochedle Staatspräsident des Oranje-Freistaats:
de Hoogedele Staatspresident van den Oranjevrijstaat:
den Generalkonsul des Oranje-Freistaats für das Königreich der Niederlande Herrn Dr. Hendrik Pieter Nikolaas Muller,
den heer Dr. Hendrik Pieter Nikolaas Muller, Consul-Generaal van den Oranjevrijstaat in het Koninkrijk der Nederlanden,
welche, nach gegenseitiger Mittheilung ihrer in guter und gehöriger Form befundenen [94] Vollmachten, den folgenden Vertrag abgeschlossen haben: die na wederzijdsche mededeeling hunner in goeden en behoorlijken vorm bevonden volmachten het volgende traktaat gesloten hebben:

Artikel 1.[Bearbeiten]

Zwischen dem Deutschen Reiche und dem Oranje-Freistaate soll fortdauernd Friede und Freundschaft und zwischen den Angehörigen der beiden Länder Freiheit des Handels bestehen.

Artikel 1.[Bearbeiten]

Tusschen het Duitsche Rijk en den Oranjevrijstaat zal voortdurend vrede en vriendschap en tusschen de onderhoorigen der beide landen vrijheid van handel bestaan.

Artikel 2.[Bearbeiten]

Die Angehörigen eines jeden der vertragschließenden Theile sollen in dem Gebiete des anderen hinsichtlich der Ausübung ihrer Religion, sowie in Bezug auf Handel und Gewerbebetrieb dieselben Rechte, Privilegien und Begünstigungen aller Art genießen, welche den Inländern zustehen oder zustehen werden, und keinen anderen oder lästigeren allgemeinen oder örtlichen Abgaben, Auflagen, Beschränkungen oder Verpflichtungen irgend welcher Art unterliegen, als denjenigen, welchen die Angehörigen der meistbegünstigten Nation unterworfen sind und unterworfen sein werden.

Artikel 2.[Bearbeiten]

De onderhoorigen van elke der contracteerende partijen zullen in het gebied der andere ten opzichte van de uitoefening van hunnen godsdienst, alsmede met betrekking tot het drijven van handel en nering dezelfde rechten, privilegies en begunstigingen van allerlei aard genieten, als aan de burgers toekomen of zullen toekomen, en aan geene andere of moeielijkere algemeene of plaatselijke belastingen, heffingen, beperkingen of verplichtingen van eenigen aard onderworpen zijn dan aan die, waaraan de onderhoorigen der meest begunstigde natie onderworpen zijn en onderworpen zullen worden.

Artikel 3.[Bearbeiten]

Die Angehörigen eines jeden der vertragschließenden Theile sollen in dem Gebiete des anderen gleich den Inländern berechtigt sein, ihren Wohnsitz zu nehmen, zu reisen, Groß- und Kleinhandel zu treiben, jede Art von beweglichem oder unbeweglichem Vermögen zu besitzen, durch Kaufvertrag, Tausch, Schenkung, letzten Willen oder auf andere Weise solches Vermögen zu erwerben und darüber zu verfügen, sowie Erbschaften kraft Gesetzes zu erwerben. [95] Auch sollen sie in keinem dieser Fälle anderen oder höheren Abgaben und Auflagen unterliegen, als die Inländer.

Artikel 3.[Bearbeiten]

De onderhoorigen van elke der contracteerende partijen zullen in het gebied der andere gelijke bevoegdheid hebben als de burgers hunne woonplaats te kiezen, te reizen, groot- en kleinhandel te drijven, elke soort van roerende of onroerende goederen te bezitten, door koopovereenkomst, ruil, schenking, uiterste wilsbeschikking of op andere wijze zulke goederen te verkrijgen en daarover te beschikken, alsmede erfenissen krachtens de wet te verwerven. Ook zullen zij in geen dezer gevallen aan andere of hoogere belastingen en heffingen dan de burgers onderworpen zijn.

Artikel 4.[Bearbeiten]

Die Deutschen in dem Oranje-Freistaat und die Angehörigen des Oranje-Freistaats in Deutschland sollen volle Freiheit haben, wie die Inländer ihre Geschäfte entweder in Person oder durch einen Agenten ihrer eigenen Wahl zu regeln, ohne verpflichtet zu sein, hierfür bevorrechtigten Einzelnen oder Körperschaften eine Vergütung oder Schadloshaltung zu zahlen, welche nicht auch von den Inländern selbst zu zahlen wäre.

Artikel 4.[Bearbeiten]

De Duitschers in den Oranjevrijstaat en de onderhoorigen van den Oranjevrijstaat in Duitschland zullen volle vrijheid hebben evenals de burgers hunne zaken hetzij in persoon hetzij door eenen agent hunner eigen keus te regelen, zonder verplicht te zijn hiervoor aan bevoorrechte personen of vereenigingen eene vergoeding of schadeloosstelling te betalen, welke niet ook door de burgers zelven zou moeten betaald worden.
Sie sollen freien Zutritt zu den Gerichten haben und hinsichtlich der Verfolgung und Vertheidigung ihrer Rechte alle Befreiungen und Vorrechte der Inländer genießen.
Zij zullen vrijen toegang tot de gerechtshoven hebben en ten opzichte van de opvordering en verdediging hunner rechten alle vrijdommen en voorrechten der burgers genieten.

Artikel 5.[Bearbeiten]

Aktiengesellschaften und sonstige kommerzielle, industrielle oder finanzielle Gesellschaften, welche in dem Gebiete des einen der vertragschließenden Theile nach Maßgabe der dort geltenden Gesetze errichtet sind, sollen in dem Gebiete des anderen Theiles alle Rechte auszuüben befugt sein, welche den gleichartigen Gesellschaften der meistbegünstigten Nation zustehen.

Artikel 5.[Bearbeiten]

Aandeelmaatschappijen en andere maatschappijen van koophandel, nijverheid of geldzaken, welke in het gebied van eene der contracteerende partijen overeenkomstig de daar geldende wetten zijn opgericht, zullen in het gebied der andere partij bevoegd zijn alle rechten uit te oefenen, welke aan gelijksoortige maatschappijen der meest begunstigde natie toekomen.

Artikel 6.[Bearbeiten]

Die Angehörigen jedes der beiden vertragschließenden Theile werden auf [96] dem Gebiete des anderen hinsichtlich des Militärdienstes, sowohl in der regulären Armee, als in der Miliz und Nationalgarde, sowie hinsichtlich jedes Amtsdienstes gerichtlicher, administrativer und munizipaler Art, hinsichtlich aller militärischen Requisitionen und Leistungen, sowie in Bezug auf Zwangsanleihen und sonstige Lasten, welche zu Kriegszwecken oder in Folge anderer außergewöhnlicher Umstände aufgelegt werden, dieselben Rechte genießen, wie die Angehörigen der meistbegünstigten Nation.

Artikel 6.[Bearbeiten]

De onderhoorigen van elke der beide contracteerende partijen zullen op het gebied der andere ten opzichte van den krijgsdienst zoowel in het geregelde leger als in de militie en schutterij, evenals ten opzichte van elken ambtsdienst van gerechtelijken, administratieven en gemeentelijken aard, ten opzichte van alle militaire vorderingen en leveringen, alsmede met betrekking tot gedwongen leeningen en andere lasten, welke tot oorlogsdoeleinden of ten gevolge van andere buitengewone omstandigheden opgelegd worden, dezelfde rechten genieten als de onderhoorigen der meest begunstigde natie.
Sie dürfen weder persönlich noch in Bezug auf ihre beweglichen und unbeweglichen Güter zu anderen Verpflichtungen, Beschränkungen, Taxen oder Abgaben angehalten werden, als denjenigen, welchen die Inländer unterworfen sein werden.
Zij mogen noch persoonlijk, noch met betrekking tot hunne roerende en onroerende goederen tot andere verplichtingen, beperkingen, schattingen of belastingen gedwongen worden dan de zoodanige, waaraan de burgers onderworpen zullen zijn.

Artikel 7.[Bearbeiten]

Die vertragschließenden Theile werden, sobald in dem Oranje-Freistaate der Schutz der Modelle, Muster, Fabrik- oder Handelszeichen, sowie der Bezeichnung oder Etikettirung der Waaren oder ihrer Verpackung nach Maßgabe der in dieser Beziehung allgemein angenommenen Grundsätze durch Gesetz geregelt sein wird, durch ein Abkommen oder durch Austausch von Erklärungen die Förmlichkeiten festsetzen, von deren Erfüllung der Genuß der bezüglichen, von dem einen und anderen Theile seinen Angehörigen eingeräumten Rechte abhängig sein wird. [97]

Artikel 7.[Bearbeiten]

De contracteerende partijen zullen, zoodra in den Oranjevrijstaat de bescherming der modellen, monsters, fabrieks- of handelsmerken, alsmede der opschriften of etiketten van de waren of hunner verpakking overeenkomstig de in dit opzicht algemeen aangenomen grondslagen bij de wet zal geregeld zijn, door eene overeenkomst of door eene uitwisseling van verklaringen de formaliteiten vaststellen, van welker nakoming het genot der bedoelde, door de eene en andere partij aan hare onderhoorigen toegekende rechten afhankelijk zal zijn.

Artikel 8.[Bearbeiten]

Kein Einfuhr-, Ausfuhr- oder Durchfuhrverbot darf von einem der vertragschließenden Theile dem anderen gegenüber erlassen werden, welches nicht entweder gleichzeitig auf alle, oder doch unter gleichen Voraussetzungen auch auf andere Nationen Anwendung findet.

Artikel 8.[Bearbeiten]

Geen verbod van invoer, uitvoer of doorvoer mag door eene der contracteerende partijen tegenover de andere worden uitgevaardigd, dat niet of gelijktijdig op alle of althans onder gelijke omstandigheden ook op andere naties toepasselijk is.
Hinsichtlich der Ein- und Ausfuhr der Waaren, ihrer Durchfuhr oder zollamtlichen Niederlage, der zu zahlenden Zölle, welcher Art sie seien, und der Zollförmlichkeiten jeder Art verpflichtet sich jeder der vertragschließenden Theile, den anderen unverzüglich und ohne Weiteres an jeder Begünstigung, jedem Vorrecht oder jeder Herabsetzung in den Eingangs- und Ausgangsabgaben, sowie jeder anderen Befreiung oder Konzession Theil nehmen zu lassen, welche er einer dritten Macht eingeräumt hat oder einräumen wird.
Ten opzichte van den in- en uitvoer der waren, hun doorvoer of tolplichtig depôt, de te betalen tolheffingen, van welken aard zij zijn mogen, en de tolformahteiten van elke soort verbindt zich elke der contracteerende partijen de andere onverwijld en zonder meer te laten deelen in elke begunstiging, elk voorrecht of elke verlaging van de inkomende en uitgaande rechten, alsmede in elke andere vrijstelling of concessie, welke zij aan eene derde macht heeft ingewilligd of zal inwilligen.
Begünstigungen, welche einer der beiden vertragschließenden Theile unmittelbar angrenzenden fremden Staaten, Kolonien oder Gebieten zur Erleichterung des Verkehrs in den Grenzzonen, oder welche er fremden Staaten, Kolonien oder Gebieten durch eine schon abgeschlossene oder künftig abzuschließende Zollvereinigung gewährt hat oder gewähren sollte, können von dem anderen Theile nicht in Anspruch genommen werden, solange diese Begünstigungen auch allen übrigen nicht angrenzenden, beziehungsweise nicht zollgeeinten Staaten, Kolonien oder Gebieten vorenthalten werden. Zu den letzteren Staaten ist auch der nicht angrenzende, beziehungsweise nicht zollgeeinte Schutzstaat einer in der bezeichneten Weise begünstigten [98] Kolonie oder eines solchen Gebiets zu rechnen.
Op begunstigingen, welke eene der beide contracteerende partijen aan onmiddellijk aangrenzende vreemde staten, kolonies of landstreken tot vergemakkelijking van het verkeer in de grensstreken of welke zij aan vreemde staten, kolonies of landstreken door eene reeds geslotene of in de toekomst te sluiten tolvereeniging verleend heeft of mocht verleenen, kan door de andere partij geene aanspraak worden gemaakt, zoolang deze begunstigingen ook aan alle overige niet aangrenzende, respectievelijk niet door toleenheid verbonden staten, kolonies of landstreken onthouden worden. Tot de laatste staten moet ook gerekend worden de niet aangrenzende, respectievelijk niet door toleenheid verbonden beschermingstaat van eene op de vermelde wijze begunstigde kolonie of van zoodanige landstreek.
Ferner werden diejenigen besonderen Begünstigungen, welche der Oranje-Freistaat der an ihn angrenzenden Südafrikanischen Republik, ohne mit ihr eine Zollvereinigung abgeschlossen zu haben, bereits eingeräumt hat oder künftig einräumen wird, um den nachbarlichen Verkehr zwischen beiden Staaten auch außerhalb der eigentlichen Grenzzonen zu erleichtern, von dem Deutschen Reiche so lange nicht in Anspruch genommen werden, als diese Begünstigungen auch allen übrigen Staaten, Kolonien oder Gebieten vorenthalten bleiben.
Voorts zal op de bijzondere begunstigingen, welke de Oranjevrijstaat aan de aan hem grenzende Zuid-Afrikaansche Republiek, zonder met haar eene tolvereeniging gesloten te hebben, reeds toegestaan heeft of in het vervolg toestaan zal om het buurverkeer tusschen beide staten ook buiten de eigenlijke grensstreken te vergemakkelijken, door het Duitsche Rijk zoo lang geene aanspraak worden gemaakt, als deze begunstigingen ook aan alle overige staten, kolonies of landstreken onthouden blijven.

Artikel 9.[Bearbeiten]

Jeder der vertragschließenden Theile kann in den Handelsplätzen des Gebiets des anderen Theiles Generalkonsuln, Konsuln, Vicekonsuln oder Konsularagenten bestellen.

Artikel 9.[Bearbeiten]

Elke der contracteerende partijen kan in de handelsplaatsen van het gebied der andere partij Consuls-Generaal, Consuls, Vice-Consuls of Consulaire Agenten aanstellen.
Die Bestellung von Konsularagenten kann durch die Generalkonsuln, Konsuln und Vicekonsuln erfolgen, sofern diese nach der Gesetzgebung des Staates, welcher sie ernannt hat, dazu befugt sind.
De aanstelling van Consulaire Agenten kan door de Consuls-Generaal, Consuls en Vice-Consuls geschieden, voor zoover deze volgens de wetgeving van den staat, die hen benoemd heeft, daartoe bevoegd zijn.
Beide Theile behalten sich das Recht vor, die Zulassung von Konsularbeamten für einzelne Orte auszuschließen. Dabei wird jedoch vorausgesetzt, daß dieser Vorbehalt gleichmäßig allen Mächten gegenüber Anwendung findet. [99]
Beide partijen behouden zich het recht voor de toelating van consulaire ambtenaren voor enkele plaatsen uit de sluiten. Daarbij wordt echter op den voorgrond gesteld, dat dit voorbehoud gelijkelijk op alle mogendheden wordt toegepast.
Die Generalkonsuln, Konsuln, Vicekonsuln und Konsularagenten können aus Angehörigen beider Länder oder dritter Staaten gewählt werden. Sie treten ihre Thätigkeit an, sobald sie von der Regierung des Landes, in welchem ihnen ihr Amtssitz angewiesen ist, in den dort üblichen Formen zugelassen und anerkannt worden sind.
De Consuls-Generaal, Consuls, Vice-Consuls en Consulaire Agenten kunnen uit onderhoorigen van beide landen of van derde staten gekozen worden. Zij vangen hunne werkzaamheid aan, zoodra zij door de regeering van het land, waarin aan hen hun ambtszetel is aangewezen, in de daar gebruikelijke vormen zijn toegelaten en erkend.
Das Exequatur soll ihnen kostenfrei ertheilt werden. Beide Theile behalten sich das Recht vor, das Exequatur unter Mittheilung der Beweggründe wieder zurückzuziehen.
Het exequatur zal hun kosteloos worden verleend. Beide partijen behouden zich het recht voor, het exequatur onder mededeeling der beweeggronden weder in te trekken.
Von jeder Aenderung der Amtsbezirke der Konsuln wird die Regierung des Staates, in welchem sie ihren Amtssitz haben, in Kenntniß gesetzt werden.
Van elke verandering van de ambtskringen der Consuls zal aan de regeering van den staat, waarin zij hun ambtszetel hebben, kennis worden gegeven.

Artikel 10.[Bearbeiten]

Die Generalkonsuln, Konsuln, Vicekonsuln und ihre Kanzler oder Sekretäre, sowie die Konsularagenten, welche Angehörige des Staates sind, für welchen sie ernannt, sollen von der Militäreinquartierung und den Militärlasten überhaupt, von den direkten, Personal-, Mobiliar- und Luxussteuern befreit sein, mögen solche vom Staate oder von den Gemeinden auferlegt sein, es sei denn, daß sie Grundbesitz haben, Handel oder irgend ein Gewerbe betreiben, in welchen Fällen sie denselben Taxen, Lasten und Steuern unterworfen sein sollen, welche die sonstigen Einwohner des Landes als Grundeigenthümer, Kaufleute oder Gewerbetreibende zu entrichten haben. [100]

Artikel 10.[Bearbeiten]

De Consuls-Generaal, Consuls, Vice-Consuls en hunne Kanseliers of Secretarissen, alsmede de Consulaire Agenten, die onderhoorigen zijn van den staat, voor welken zij zijn benoemd, zullen vrij zijn van de inkwartiering van krijgslieden en de krijgslasten in het algemeen, van de directe, personeele, meubilaire en weelde-belastingen, hetzij dezulke door den staat of door de gemeenten opgelegd zijn, ten ware zij grondbezit hebben, handel drijven of eenige nering doen, in welke gevallen zij aan dezelfde schattingen, lasten en belastingen onderworpen zullen zijn, welke de andere inwoners des lands als grondeigenaars, kooplieden of neringdoenden moeten opbrengen.
Sie dürfen weder verhaftet noch gefänglich eingezogen werden, ausgenommen für Handlungen, welche die Strafgesetzgebung des Staates, in welchem sie ihren Amtssitz haben, als Verbrechen bezeichnet und bestraft.
Zij mogen noch in hechtenis noch gevangen genomen worden, behalve voor handelingen welke de strafwetgeving van den staat, waarin zij hunnen ambtszetel hebben, als misdaden kenmerkt en straft.

Artikel 11.[Bearbeiten]

Die Generalkonsuln, Konsuln, Vicekonsuln und ihre Kanzler oder Sekretäre, sowie die Konsularagenten sind verbunden, vor Gericht Zeugniß abzulegen, wenn die Landesgerichte solches für erforderlich halten. Doch soll die Gerichtsbehörde in diesem Falle sie mittelst amtlichen Schreibens ersuchen, vor ihr zu erscheinen.

Artikel 11.[Bearbeiten]

De Consuls-Generaal, Consuls, Vice-Consuls en hunne Kanseliers of Secretarissen, alsmede de Consulaire Agenten zijn gehouden voor het gerecht getuigenis af te leggen, wanneer de landsgerechten zulks noodig achten. Doch in dit geval zal de rechterlijke overheid hun bij ambtelijk schrijven verzoeken voor haar te verschijnen.

Artikel 12.[Bearbeiten]

Die Generalkonsuln, Konsuln, Vicekonsuln und Konsularagenten können an dem Konsulatsgebäude das Wappen des Staates, für welchen sie ernannt sind, mit der Umschrift: „Generalkonsulat, Konsulat, Vicekonsulat oder Konsularagentur von . . .“ anbringen und ihre Landesflagge auf dem Konsulatsgebäude aufziehen.

Artikel 12.[Bearbeiten]

De Consuls-Generaal, Consuls, Vice-Consuls en Consulaire Agenten kunnen aan het consulaatsgebouw het wapen plaatsen van den staat, voor welken zij benoemd zijn, met het randschrift: „Consulaat-Generaal, Consulaat, Vice-Consulaat of Consulair Agentschap van. . . .“ en hunne landsvlag op het consulaatsgebouw hijschen.
Es versteht sich von selbst, daß die äußeren Abzeichen niemals so aufgefaßt werden dürfen, als begründeten sie ein Asylrecht.
Het spreekt van zelf, dat de uiterlijke teekenen nimmer zoo mogen worden opgevat, als of zij een asylrecht zouden vestigen.

Artikel 13.[Bearbeiten]

Die Konsulatsarchive sind jederzeit unverletzlich, und die Landesbehörden dürfen unter keinem Vorwande und in keinem Falle die zu den Archiven gehörigen Dienstpapiere einsehen oder mit Beschlag belegen. Die Dienstpapiere müssen stets von den das etwaige kaufmännische [101] Geschäft oder Gewerbe des Konsularbeamten betreffenden Büchern und Papieren vollständig gesondert sein. Die Amtsräume und Wohnungen der Berufskonsuln, welche Angehörige des Staates sind, der sie ernannt hat, sollen jederzeit unverletzlich sein. Die Landesbehörden sollen, soweit es sich nicht um Verfolgung von Verbrechen handelt, ohne Zustimmung des Konsuls keine Amtshandlung dort vornehmen.

Artikel 13.[Bearbeiten]

De consulaire archieven zijn te allen tijde onschendbaar, en de landsoverheid mag onder geen voorwendsel en in geen geval de tot de archieven behoorende dienstpapieren inzien of er beslag op leggen. De dienstpapieren moeten steeds volkomen afgezonderd zijn van de boeken en papieren betreffende het wellicht door den consulairen ambtenaar gedreven koopmansvak of bedrijf. De ambtsvertrekken en woningen der Consules Missi, die onderhoorigen zijn van den staat, welke hen benoemd heeft, zullen te allen tijde onschendbaar zijn. De landsoverheid zal, voor zoover het geene vervolging van misdaden betreft, zonder toestemming van den Consul daar geene ambtelijke handeling verrichten.
Die daselbst niedergelegten Papiere und Bücher dürfen in keinem Falle durchsucht oder mit Beschlag belegt werden.
De daar berustende papieren en boeken mogen in geen geval onderzocht of in beslag genomen worden.

Artikel 14.[Bearbeiten]

In Fällen der Behinderung, Abwesenheit oder des Todes von Generalkonsuln, Konsuln oder Vicekonsuln sollen die Kanzler und Sekretäre, insoweit sie als solche der Regierung des Staates, in welchem sie ihren Amtssitz haben, namhaft gemacht worden sind, von Rechtswegen befugt sein, einstweilen die konsularischen Amtsbefugnisse auszuüben, und sie sollen während dieser Zeit die Freiheiten und Privilegien genießen, welche nach diesem Vertrage damit verbunden sind.

Artikel 14.[Bearbeiten]

In gevallen van verhindering, afwezigheid of overlijden van Consuls-Generaal, Consuls of Vice-Consuls zullen de Kanseliers en Secretarissen, voor zoover zij als zoodanig aan de regeering van den staat, in welken zij hun ambtszetel hebben, bekend zijn gemaakt, van rechtswege bevoegd zijn, tijdelijk de consulaire ambtsbevoegdheden uit te oefenen, en zij zullen gedurende dezen tijd de vrijdommen en voorrechten genieten, welke volgens dit verdrag daaraan verbonden zijn.

Artikel 15.[Bearbeiten]

Die Generalkonsuln, Konsuln und Vicekonsuln oder Konsularagenten können in Ausübung der ihnen zuertheilten Amtsbefugnisse sich an die Behörden ihres Amtsbezirkes wenden, um gegen jede Verletzung der zwischen beiden Theilen bestehenden Verträge oder Vereinbarungen [102] und gegen jede den Angehörigen des Staates, für welchen sie ernannt sind, zur Beschwerde gereichende Beeinträchtigung Einspruch zu erheben. Wenn ihre Vorstellungen von diesen Behörden nicht berücksichtigt werden, so können sie, in Ermangelung eines diplomatischen Vertreters des genannten Staates, sich an die Zentralregierung des Landes wenden, in welchem sie ihren Amtssitz haben.

Artikel 15.[Bearbeiten]

De Consuls-Generaal, Consuls en Vice-Consuls of Consulaire Agenten kunnen in de uitoefening der hun verleende ambtsbevoegdheden zich aan de autoriteiten in hun ressort wenden om op te komen tegen elke schending der tusschen beide partijen bestaande traktaten of overeenkomsten en tegen elke benadeeling, welke aan de onderhoorigen van den staat, waarvoor zij benoemd zijn, tot bezwaar strekt. Wanneer op hunne vertoogen door deze autoriteiten geen acht geslagen wordt, zoo kunnen zij bij gemis van een diplomatieken vertegenwoordiger zich wenden aan de algemeene regeering van het land, waarin zij hun ambtszetel hebben.

Artikel 16.[Bearbeiten]

Die Generalkonsuln, Konsuln, Vicekonsuln und ihre Kanzler, sowie die Konsularagenten haben das Recht, sowohl in ihrer Kanzlei als auch in der Wohnung der Betheiligten diejenigen Erklärungen aufzunehmen, welche die Reisenden, Handelstreibenden und alle sonstigen Angehörigen des Staates, für welchen sie ernannt sind, abzugeben haben. Sie können außerdem, soweit sie nach den Gesetzen dieses Staates dazu ermächtigt sind, alle letztwilligen Verfügungen von Angehörigen dieses Staates aufnehmen und beurkunden.

Artikel 16.[Bearbeiten]

De Consuls-Generaal, Consuls, Vice-Consuls en hunne Kanseliers, alsmede de Consulaire Agenten hebben het recht zoowel in hunne kanselarij als ook in de woning der betrokkenen zoodanige verklaringen af te nemen, als de reizigers, handeldrijvenden en alle andere onderhoorigen van den staat, voor welken zij benoemd zijn, hebben te geven. Zij kunnen buitendien, voor zoover zij volgens de wetten van dezen staat daartoe gemachtigd zijn, alle uiterste wilsbeschikkingen van onderhoorigen van dezen staat afnemen en opmaken.
In gleicher Weise können sie alle anderen Rechtshandlungen aufnehmen und beurkunden, bei welchen diese Angehörigen, sei es allein, sei es gemeinschaftlich mit Angehörigen oder sonstigen Einwohnern des Landes, in welchem sie ihren Amtssitz haben, betheiligt sind.
Op gelijke wijze kunnen zij alle andere akten opnemen en opmaken, waarbij deze onderhoorigen hetzij alleen, hetzij gemeenschappelijk met onderhoorigen of andere inwoners van het land, waarin zij hun ambtszetel hebben, betrokken zijn.
Zur Aufnahme und Beurkundung von Rechtshandlungen, an welchen ausschließlich Angehörige des Staates, in welchem die Konsularbeamten ihren Amtssitz haben, oder eines dritten Staates betheiligt [103] sind, sind diese Beamten nach Maßgabe der Gesetze des Staates, für welchen sie ernannt sind, dann befugt, wenn die Rechtshandlungen bewegliche oder unbewegliche Gegenstände, welche sich in diesem Staate befinden, oder Angelegenheiten, welche daselbst zur Erledigung kommen sollen, ausschließlich betreffen. Die Konsularbeamten können auch jede Art von Verhandlungen und Schriftstücken, welche von Behörden oder Beamten des Staates, für welchen sie ernannt sind, ausgegangen sind, übersetzen und beglaubigen.
Tot het opnemen en opmaken van akten, waarbij uitsluitend onderhoorigen van den staat, waarin de consulaire ambtenaren hun ambtszetel hebben, of van een derden staat betrokken zijn, zijn deze ambtenaren overeenkomstig de wetten van den staat voor welken zij benoemd zijn, dan bevoegd, als de akten uitsluitend roerende of onroerende goederen betreffen, welke zich in dezen staat, bevinden, of aangelegenheden, welke daar afgedaan moeten worden. De consulaire ambtenaren kunnen ook elke soort van bescheiden en stukken vertalen en waarmerken, welke zijn uitgegaan van autoriteiten of ambtenaren van den staat, waarvoor zij benoemd zijn.
Alle vorerwähnten Urkunden sowie die Abschriften, Auszüge oder Uebersetzungen solcher Urkunden sollen, wenn sie durch die gedachten Konsularbeamten vorschriftsmäßig beglaubigt und mit dem Amtssiegel der Konsularbehörde versehen sind, in jedem der beiden Staaten dieselbe Kraft und Geltung haben, als wenn sie vor einem Notar oder anderen öffentlichen oder gerichtlichen, in dem einen oder dem anderen der beiden Staaten zuständigen Beamten aufgenommen wären, mit der Maßgabe, daß sie dem Stempel, der Registrirung oder jeder anderen in dem Staate, in welchem sie zur Ausführung gelangen sollen, bestehenden Taxe oder Auflage unterworfen sind.
Alle voormelde akten, alsmede de afschriften, uittreksels of vertalingen van zoodanige akten zullen, wanneer zij door de bedoelde consulaire ambtenaren behoorlijk gewaarmerkt en van het ambtszegel der consulaire autoriteiten voorzien zijn, in elken der beide staten dezelfde kracht en geldigheid hebben, als wanneer zij voor een notaris of anderen openbaren of gerechtelijken, in den eenen of den anderen der beide staten bevoegden ambtenaar gepasseerd waren, met dien verstande dat zij onderworpen zijn aan het zegel, de registratie of elke andere in den staat, waarin zij uitgevoerd moeten worden, bestaande heffing of belasting.
Wenn gegen die Genauigkeit oder die Echtheit der Abschriften, Auszüge oder Uebersetzungen Zweifel erhoben werden, so soll die Konsularbehörde der zuständigen Landesbehörde auf Verlangen die Urschrift behufs Vergleichung zur Verfügung stellen. [104]
Wanneer omtrent de nauwkeurigheid of de echtheid der afschriften, uittreksels of vertalingen twijfel geopperd wordt, zal de consulaire autoriteit aan de bevoegde landsautoriteit op haar verlangen het oorspronkelijke stuk tot vergelijking ter beschikking stellen.

Artikel 17.[Bearbeiten]

Die Generalkonsuln, Konsuln, Vicekonsuln und ihre Kanzler oder Sekretäre, sowie die Konsularagenten sollen in beiden Staaten aller Befreiungen, Vorrechte und Befugnisse theilhaftig sein, welche den Beamten gleichen Grades der meistbegünstigten Nation zustehen.

Artikel 17.[Bearbeiten]

De Consuls-Generaal, Consuls, Vice-Consuls en hunne Kanseliers of Secretarissen alsmede de Consulaire Agenten zullen in beide staten alle vrijdommen, voorrechten en bevoegdheden deelachtig zijn, welke aan de ambtenaren van gelijken rang der meest begunstigde natie toekomen.

Artikel 18.[Bearbeiten]

Ueber die gegenseitige Auslieferung der Verbrecher und Erledigung von Requisitionen in Strafsachen wird zwischen den vertragschließenden Theilen eine besondere Vereinbarung getroffen werden.

Artikel 18.[Bearbeiten]

Over de wederzijdsche uitlevering van misdadigers en over rogatoire commissies in strafzaken zal tusschen de contracteerende partijen eene afzonderlijke overeenkomst worden getroffen.

Artikel 19.[Bearbeiten]

Die Bestimmungen des gegenwärtigen Vertrags erstrecken sich ebenso, wie auf das Deutsche Reich, auch auf die mit demselben gegenwärtig oder künftig zollgeeinten Länder oder Gebiete.

Artikel 19.[Bearbeiten]

De bepalingen van het tegenwoordige traktaat zijn evenals op het Duitsche Rijk ook van toepassing op de daarmede tegenwoordig of in de toekomst door toleenheid verbonden landen of landstreken.

Artikel 20.[Bearbeiten]

Der gegenwärtige Vertrag soll ratifizirt, und die Ratifikationen sollen in Berlin sobald als möglich ausgewechselt weiden.

Artikel 20.[Bearbeiten]

Het tegenwoordige traktaat zal geratificeerd, en de ratificaties zullen in Berlijn zoo spoedig mogelijk uitgewisseld worden.
Derselbe soll zwei Monate nach der Auswechselung der Ratifikationen in Kraft treten und drei Jahre, vom Tage des Inkrafttretens an gerechnet, in Wirksamkeit bleiben.
Het zal twee maanden na de uitwisseling der ratificaties in werking treden en drie jaren, van den dag der inwerkingtreding af gerekend, van kracht blijven.
Wenn ein Jahr vor Ablauf dieses Zeitraums keiner der vertragschließenden Theile dem anderen durch eine amtliche Erklärung seine Absicht kund giebt, die Wirksamkeit des Vertrags aufhören zu [105] lassen, so soll derselbe noch ein Jahr von dem Tage ab in Geltung bleiben, an welchem der eine oder der andere der vertragschließenden Theile denselben gekündigt haben wird.
Indien een jaar voor het verstrijken van dezen termijn geene der contracteerende partijen aan de andere door eene ambtelijke verklaring haar voornemen te kennen geeft om de werking van het traktaat te doen ophouden, zoo zal het nog een jaar van kracht blijven van den dag af, waarop de eene of de andere der contracteerende partijen het zal hebben opgezegd.
Die vertragschließenden Theile behalten sich die Befugniß vor, nach gemeinsamer Verständigung in diesen Vertrag jederlei Abänderungen aufzunehmen, welche mit dem Geiste und den Grundlagen desselben nicht im Widerspruche stehen und deren Nützlichkeit durch die Erfahrung dargethan sein sollte.
De contracteerende partijen behouden zich de bevoegdheid voor na gemeenschappelijk overleg in dit verdrag alle veranderingen op te nemen, welke met den geest en de grondslagen ervan niet in strijd zijn, en welker nut door de ervaring mocht zijn gebleken.
Zur Urkund dessen haben die beiderseitigen Bevollmächtigten den gegenwärtigen Vertrag unterzeichnet und ihre Siegel beigedrückt.
Ter oorkonde daarvan hebben de wederzijdsche gevolmachtigden het tegenwoordige traktaat onderteekend en met hunne zegels voorzien.
So geschehen zu Berlin, den 28. April 1897.
Aldus gedaan te Berlijn, den 28. April 1897.
(L. S.) Freiherr von Marschall.
(L. S.) Dr. Hendrik P. N. Muller.
(L. S.) Dr. Hendrik P. N. Muller.
(L. S.) Freiherr von Marschall.


__________________


Der vorstehende Vertrag ist ratifizirt worden und die Auswechselung der Ratifikationen hat zu Berlin am 17. März 1898 stattgefunden.