Friedrich Schulz

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Joachim Christoph Friedrich Schulz
Friedrich Schulz
[[Bild:|220px]]
Joachim Christian Friedrich Schulz, Pseudonyme: Gustav Honig, Gottlieb Poponius
* 1. Januar 1762 in Magdeburg
† 27. September 1798 in Mitau
Schriftsteller
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Oktober 2013)
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 100316875
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Moriz. Ein kleiner Roman. 2 Bände. Hoffmann, Weimar 1787, Neue verbesserte, und mit drey Büchern vermehrte Ausgabe. Hoffmann, Weimar 1787 USB Köln
  • Authentische und höchstmerkwürdige Aufklärungen über die Geschichte der Grafen Struensee und Brandt. Aus dem Französischen Manuscript eines hohen Ungenannten zum erstenmahl übersetzt und gedruckt. [Dannheimer], Germanien [d. i. Kempten] 1788 SUB Hamburg, MDZ München, MDZ München = Google
  • Kleine Romane. 5 Bände. Göschen, Leipzig 1788–1790
    • Band 1: Liebe nach der Kunst. Leopoldine, Theil 1. 1788 USB Köln
    • Band 2: Leopoldine, Theil 2. Das Ideal. Prinz Dadedido. 1789 USB Köln
    • Band 3: Leopoldine, Theil 3. Liebesglück durch Unbeständigkeit. Das vollkommene Weib und der vollkommene Mann. 1789 USB Köln
    • Band 4: Stark-an-Kopf und seine Familie. Die gute Frau. Muku und Bstbst. 1790 USB Köln
    • Band 5: Leopoldine, Theil 4. Sophie. Rapunzel. Antönchen und Trudchen. 1790 USB Köln
  • Albertine, Richardsons Clarissen nachgebildet und zu einem lehrreichen Lesebuche für deutsche Mädchen bestimmt. 5 Bände. Wever, Berlin 1788–1792
  • Geschichte der großen Revolution in Frankreich. Vieweg, Berlin 1790 SLUB Dresden
  • Leopoldine. Ein Seitenstück zum Moritz. 2 Bände. Göschen, Leipzig 1791
  • William, oder Geschichte jugendlicher Unvorsichtigkeiten. Von Friedrich Schulz, Verfasser der Leopoldine. Wallishausser, Hohenzollern [i. e. Wien] 1791 GDZ Göttingen
  • Mikrologische Aufsätze. Nicolovius, Königsberg 1793 SLUB Dresden
  • Reise eines Liefländers von Riga nach Warschau, durch Südpreußen, über Breslau, Dresden, Karlsbad, Bayreuth, Nürnberg, Regensburg, München, Salzburg, Linz, Wien und Klagenfurt, nach Botzen in Tyrol. Vieweg, Berlin 1795–1797

Übersetzungen[Bearbeiten]

  • William Bolts: Gegenwärtiger Zustand von Bengalen. Historisch, Politisch und Statistisch vorgestelt. Aus dem Französischen mit Anmerkungen und Zusäzen von S. In Zweyen Theilen. mit einer Landkarte. Böhme, Leipzig 1780 MDZ München = Google
  • Charles Joseph de Mayer: Historische Romane. Aus dem Französischen des Herrn von Mayer. Hoffmann, Weimar 1789 SLUB Dresden
  • Aphorismen aus der Menschen-Kunde und Lebens-Philosophie. Französisch und deutsch herausgegeben von Friedrich Schulz. Eine Nachlese zu de la Rochefoucault’s bekanntem Werke. Nicolovius, Königsberg 1793 SLUB Dresden
  • Texte zum Denken für Welt- und Menschenkenner und die es werden wollen; französisch und deutsch herausgegeben von Friedrich Schulz. 1. Teil. Riga 1796 MDZ München = Google (laut Goedeke fälschlich Schulz zugeschrieben)

Rezeption[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Friedrich Schlichtegroll: Nekrolog auf das Jahr 1797. Band 8,2, S. 115–144
  • Karl Heinrich Jördens: Lexikon deutscher Dichter und Prosaisten. Band 4. Leipzig 1809, S. 658–673 Internet Archive
  • Johann Friedrich von Recke, Karl Eduard Napiersky: Allgemeines Schriftsteller- und Gelehrten-Lexikon der Provinzen Livland, Estland und Kurland. Band 4. Mitau 1832, S. 141–152 EEVA, Google
  • Jegór von Sivers: Deutsche Dichter in Russland. Schroeder, Berlin 1855, S. 131 f. EEVA
  • Schulz, Joachim Christoph Friedrich. In: Wilhelm Lenz (Hrsg.): Deutschbaltisches biographisches Lexikon. 1970, S. 707 BBLD
  • Zusammenstellung: EEVA