Friedrich Wilhelm Weber

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Friedrich Wilhelm Weber
Friedrich Wilhelm Weber
[[Bild:|220px]]
* 25. Dezember 1813 in Alhausen
† 5. April 1894 in Nieheim
deutscher Schriftsteller, Arzt und Politiker
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118765833
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Lippspringe und Eisen. In: Balneologische Zeitung. Correspondenzblatt der deutschen Gesellschaft für Hydrologie, 3. Band, G. Rathgeber, Wetzlar 1856 Google
  • Die Arminiusquelle zu Lippspringe. Eine balneologische Skizze. Herle, Paderborn 1858
  • Nachricht über die Arminiusquelle zu Lippspringe in Westphalen. Jungfermann, Paderborn 1862
  • Lippspringe und Eisen. Herle, Paderborn 1866
  • Goliath. Schöningh, Paderborn 1892
  • Herrgottsblumen. Hrsg. von Elisabeth Weber, Trier 1932 UB Paderborn

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Karl Höber: Friedrich Wilhelm Weber : sein Leben und seine Dichtungen. Paderborn 1894 ULB Münster, 2. Aufl. Paderborn 1899 ULB Münster
  • Heinrich Keiter: Fr. W. Weber, der Dichter von „Dreizehnlinden“. 4. Aufl. Paderborn 1894 ULB Münster
  • Julius Schwering: Friedrich Wilhelm Weber. Sein Leben und seine Werke. Paderborn 1900 ULB Münster