Frowe ſelig frowe min

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Ulrich von Liechtenstein
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Frowe ſelig frowe min
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 237v
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 13. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
In Originallettern. Vergleiche auch Frowe selig frowe min mit aufgelösten Lettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[237v]

Frowe ſelig frowe min·
an dinē dienſte ich niene v̾zage·
ſwie dv wilt ſo wil ich ſin·
da bi ſo merke wc ich ſage·
frǒwe ich weis wol ob mir din frúndes grůs·
niene v̾dient· mine beſtē ivnge tage·
dc ich in ſoꝛgē alten mv̊s·

Min h̾ze git mir wiſen rat·
ſwie tv̄b es vō den iarē ſi·
dc ich ir dú tvgēde hat·
ſi mit ſtetem dienſte bi·
ſit es mir ſo ſtetē rat mit trúwē git·
des doch mir der lib d̾ mv̊t noch nie wart vꝛi·
des volge ich im gar an allen ſtrit·

Do ich erſt ſin gewan·
ſo riet mir dc h̾ze min·
ob ich iemer wurde ein man·
ſo ſolte ich ir zedienſte ſin·
nv iſt mir komen dú zit dc ich dienen ſol·
nv helf mir got dc ich ir tv̊ den dieneſt ſchin·
da vō ich leides mich erhol·

Si iſt vber minē lib·
vꝛǒwe vn̄ al des h̾zen min·
ſi vil wunderw̾des wib·
nv wes ſol ich ir gerner ſin·
wolde ſi den dieneſt min vn̄ minē ſanc·
wa wurde iemer mir ſo groſſú genade ſchin·
wa fvnde ich ſo rehte hohen danc·

Wa moͤhte mir ſo hohe komē·
min dienſt vn̄ al min arebeit·
wan die ich han genomē·
dú hat ſchone vn̄ w̾dekeit·
hoher mv̊t dv́ twingeſt mir den lib zehoh·
vn̄ iſt dir dc h̾ze min dar zv̊ bereit·
wand es ie die nidern mīne vloch·

Nidꝛú mīne an froͤidē tot·
iſt er dem ſi an geſiget·
git dú hohe ſende not·
doch wol im der der ſelben pfliget·
ſi git ſoꝛge vn̄ iſt dú ſoꝛge froͤiden rich·
frowe dc dich dú ſoꝛge min ſo ringe wiget·
da vō ſo ſoꝛge ich ſteteklich·