Gegrüßet seist du, Maria

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: unbekannt
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Gegrüßet seist du, Maria
Untertitel: Ave Maria
aus: Vorlage:none
Herausgeber: von den Bischöfen Deutschlands und Österreichs und den Bistümern Bozen-Brixen und Lüttich
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1975
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Stuttgart
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Gotteslob, Katholisches Gebet und Gesangbuch
Kurzbeschreibung: Ein christliches Grundgebet, bestehend aus zwei Bibelversen (Lukas 1,28 und Lukas 1,42) und einem um 1300 hinzugefügten Bittgebet. Der Wortlaut wurde von Papst Pius V. (1566-1572) festgelegt.
Historische Fassungen des Gebetes siehe unter Pater Noster und Ave Maria in deutschen Übersetzungen
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
Vater unser Ave Maria.jpg
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


[20]

Ave Maria

Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir, du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus.

Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.