Geschichte des Deutschen Buchhandels Band 1/Schreiben des Rats von Köln an die Stadt Basel 1519

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
« Anzeige Johann Bämlers in Augsburg Geschichte des Deutschen Buchhandels Band 1 Ausgleichung des Gewinnes an der Ausgabe der Hartmann Schedelschen Chronica mundi »
Für eine seitenweise Ansicht und den Vergleich mit den zugrundegelegten Scans, klicke bitte auf die entsprechende Seitenzahl (in eckigen Klammern).

[765]

VI.

Schreiben des Rats von Köln an die Stadt Basel.

(Stadtarchiv Köln; Kopienbuch 50, fol. 154 b. Abschrift des ausgesandten Schreibens.)

Unnsern etc. Eirsamen, weißen, besunder gutten frunde. Unnser burger Gildart (Gottfried) van Hyttorp, zeiger diß brieffs, hait unns clagende zu kennen geben, wie er und Ludwych Hornken, sein mitgeselle, Adam Peter, uwer eirsamheiden mitburger, etliche buechere uff iren costen haben thun drucken, darvan sich die summe uber duysent gulden belouffen seulle, und yn derhalben luyde syner eygener hantschrifft gelobt und zugesagt die vurschreven buechere zu iren gesynnen zu lieveren; so wurde er doch wenlangs bericht, das gedachter Adam der vurschreven buechere eynsdeils versatzt und in andere frembde hende gestelt sulle haben, wilchs ym und synem mitgesellen nyet cleynen sunder groissen schaden gebern solte. Und hait unns derhalben umb furschrifft vur ine an uwer eirsamheiden zu thun gebethen, der wyr ym dan [766] myt keynen reden affslagen kunnen. Und so wyr dan denselbigen an synen guederen ungern verkurtzt oder dermayssen in schaden gefoirt seyen, ist darumb unnser fruntlich bit und gutlich beger genanten Adam myt ernste daran zu halten und zu vermoigen, soliche obgeschreven boecher zu fryen und weder an sich zu erlangen, umb dieselbigen alencklich und zumaile genanten unnserm burger zu luyde syner gleublicher zusagung und eygener hantschrifft, als billich, zu lieberen. Und willen sich ure eirsamheide unns zu eren und gefallen genanten unnßern burger zu troiste hierinnen so gutwillich und furderlich ertzeigen, as dieselven weulden, den iren in gleichem valle by und van unns geschege, und bemeltes unnßer burger dieß unnß furschrifft erfynden moege genosßen zu haven by denselven uren eirsamheiden, die unnser herre got zu langen zyden in glucksieligem regimente froelich gefriste. Datum die Catherine, XXV. novembris anno XIX.