Gesetz, betreffend die Feststellung des Haushalts-Etats des Deutschen Reichs für das Vierteljahr vom 1. Januar bis 31. März 1877

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gesetzestext
fertig
Titel: Gesetz, betreffend die Feststellung des Haushalts-Etats des Deutschen Reichs für das Vierteljahr vom 1. Januar bis 31. März 1877.
Abkürzung:
Art:
Geltungsbereich:
Rechtsmaterie:
Fundstelle: Deutsches Reichsgesetzblatt Band 1876, Nr. 28, Seite 239–274
Fassung vom: 23. Dezember 1876
Ursprungsfassung:
Bekanntmachung: 29. Dezember 1876
Inkrafttreten:
Anmerkungen:
aus: {{{HERKUNFT}}}
Quelle: Scan auf Commons
Editionsrichtlinien zum Projekt
Tango style Wikipedia Icon.svg Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia
Bild
[[Bild:{{{BILD}}}|200px]]
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[Index:|Indexseite]]


[239]

(Nr. 1154.) Gesetz, betreffend die Feststellung des Haushalts-Etats des Deutschen Reichs für das Vierteljahr vom 1. Januar bis 31. März 1877. Vom 23. Dezember 1876.

Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden Deutscher Kaiser, König von Preußen etc.

verordnen im Namen des Deutschen Reichs, nach erfolgter Zustimmung des Bundesraths und des Reichstags, was folgt:

§. 1.

Der diesem Gesetze als Anlage beigefügte Haushalts-Etat des Deutschen Reichs für das Vierteljahr vom 1. Januar bis 31. März 1877 wird
in Ausgabe
auf 102.126.711 Mark, nämlich
auf 98.611.062 Mark an fortdauernden, und
auf 3.515.649 Mark an einmaligen Ausgaben,
und
in Einnahme
auf 102.126.711 Mark
festgestellt.
Derselbe tritt dem durch die Gesetze vom 25. Dezember 1875 (Reichs-Gesetzbl. S. 325) und 10. Februar 1876 (Reichs-Gesetzbl. S. 17) festgestellten Reichshaushalts-Etat für das Jahr 1876 in den einzelnen Kapiteln und Titeln dergestalt hinzu, daß diese beiden Etats zusammen die einheitliche Grundlage der Rechnungslegung bilden, für welche rücksichtlich aller Einnahmen und Ausgaben des Reichs der Zeitraum vom 1. Januar 1876 bis 31. März 1877 als Eine Rechnungsperiode zu behandeln ist.

§. 2.

Der diesem Gesetze als weitere Anlage beigefügte Besoldungs-Etat für das Reichsbank-Direktorium für das Vierteljahr vom 1. Januar bis 31. März 1877 wird auf 33.000 Mark festgestellt.

§. 3.

Die in den §§. 3 bis 6 des Gesetzes vom 25. Dezember 1875, betreffend die Feststellung des Haushalts-Etats des Deutschen Reichs für das Jahr 1876, (Reichs-Gesetzbl. von 1875 S. 325) enthaltenen Bestimmungen über die Ausgabe von Schatzanweisungen gelten auch für das Vierteljahr vom 1. Januar bis 31. März 1877. [240]

§. 4.

Die
a) in dem Gesetze, betreffend die weitere Anordnung über Verwendung der durch das Gesetz vom 2. Juli 1873 zum Retablissement des Heeres bestimmten 106.848.810 Thaler und die zu diesem Zwecke ferner erforderlichen Geldmittel, vom 16. Februar 1876 (Reichs-Gesetzbl. S. 20) §. 1 und §. 2 Absatz 1 und 2, und
b) in dem Gesetze, betreffend die Verwendungen aus der französischen Kriegskosten-Entschädigung, vom 17. Februar 1876 (Reichs-Gesetzbl. S. 21) §. 2 Absatz 1,
für das Jahr 1876 ertheilten Ermächtigungen und getroffenen Bestimmungen dauern für das Vierteljahr vom 1. Januar bis 31. März 1877 fort.
Die im dritten Absatz des §. 2 des unter a bezeichneten Gesetzes vom 16. Februar 1876, sowie die im §. 2 Absatz 2, im §. 3 und im §. 4 Absatz 2 des unter b bezeichneten Gesetzes vom 17. Februar 1876 in Bezug auf den Reichshaushalts-Etat für 1877 getroffenen Bestimmungen sind durch den Reichshaushalts-Etat für das Etatsjahr 1877/78 (Gesetz vom 29. Februar 1876, Reichs-Gesetzbl. S. 121) zur Ausführung zu bringen.
Die Bestimmungen im §. 4 Absatz 1 des unter b bezeichneten Gesetzes vom 17. Februar 1876 tritt erst vom Beginn des Etatsjahres 1877/78 ab in Kraft.
Urkundlich unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterschrift und beigedrucktem Kaiserlichen Insiegel.
Gegeben Berlin, den 23. Dezember 1876.
(L. S.)  Wilhelm.

  Fürst v. Bismarck.

[241]

Haushalts-Etat des Deutschen Reichs für das Vierteljahr vom 1. Januar bis 31. März 1877.

[242] [243] [244] [245]


Kapitel. Titel. A u s g a b e. Betrag für das Vierteljahr vom 1. Januar bis 31. März 1877. Darunter künftig wegfallend.
Mark. Mark.
Fortdauernde Ausgaben.
I. Reichskanzler-Amt.
1.   Reichskanzler-Amt.
1/6. Besoldungen 118.700
7. Wohnungsgeldzuschüsse 16.680
8/9. Andere persönliche Ausgaben 8.475
10/12. Sächliche und vermischte Ausgaben 46.000
13/14. Sonstige Ausgaben 30.000
Summe Kapitel 1 219.855
2.   Allgemeine Fonds.
1. Dispositionsfonds des Kaisers zu Gnadenbewilligungen aller Art 225.000
2/6. Ausgaben zu gemeinnützigen Zwecken 134.900 2.250
7. Abfindungen in Folge Aufhebung der Elbzölle 109.668
8. Rayon-Entschädigungsrenten 12.459
9/11. Vergütungen an Preußen 9.300
Summe Kapitel 2 491.327 2.250
3.   Reichskommissariate.
Kontrole der Zölle und Verbrauchssteuern.
1/4. Ausgaben für die kontrolirenden Beamten 100.425
5/8. Zoll- und Steuer-Rechnungsbüreau des Reichskanzler-Amts 3.075
9. Vermischte, bei den Abrechnungen über die Zölle und Verbrauchssteuern auf die Einnahmen in Anrechnung kommende Ausgaben 1.500
10/11. Für die Überwachung des Auswanderungswesens 4.500
12. Reichs-Schulkommission 900
13. Beaufsichtigung des Steuermanns- und Schiffer-Prüfungswesens, sowie des Schiffs-Vermessungswesens 4.500
14. Verwaltung des Reichskriegsschatzes 338
Summe Kapitel 3 115.238
4.   Bundesamt für Heimathwesen.
1. Besoldungen 6.525
2. Wohnungsgeldzuschüsse 675
Summe Kapitel 4 7.200
5.   Entscheidende Disziplinarbehörden. 2.250
Summe Kapitel 5 für sich.
6.   Statistisches Amt.
1/2. Besoldungen 17.490
3. Wohnungsgeldzuschüsse 2.625
4/5. Andere persönliche Ausgaben 9.125
6/7. Sächliche Ausgaben 21.972
Summe Kapitel 6 51.212
7.   Normal-Eichungskommission.
1/2. Besoldungen 6.645
3. Wohnungsgeldzuschüsse 990
4/5. Andere persönliche Ausgaben 1.675
6. Sächliche und vermischte Ausgaben 2.475
Summe Kapitel 7 11.785
8.   Gesundheits-Amt.
1/2. Besoldungen 7.320
3. Wohnungsgeldzuschüsse 1.215
4/5. Andere persönliche Ausgaben 575
6. Sächliche und vermischte Ausgaben 3.000
Summe Kapitel 8 12.110
Summe I (Kapitel 1–8) 910.977 2.250
8a.   Ia. Reichs-Justiz-Amt.
1/5. Besoldungen 30.675
6. Wohnungsgeldzuschüsse 3.510
7/8. Andere persönliche Ausgaben 8.188
9. Sonstige Ausgaben 37.500
Summe Ia (Kapitel 8a) 79.873
8b.   Ib. Für die Verwaltung der Reichslande.
1/5. Besoldungen 30.575
6. Wohnungsgeldzuschüsse 4.815
7/8. Andere persönliche Ausgaben 1.800
Summe Ib (Kapitel 8b) 37.190
II. Bundesrath und Ausschüsse des Bundesraths.
9.   Die erforderlichen Ausgaben werden für jetzt aus den unter Kapitel 1 ausgesetzten Fonds mitbestritten.
III. Reichstag.
10.
10a.
1/12.
1/2.
Für das Büreau des Reichstags, für die Stenographie, für Unterhaltung der Gebäude und der Dienstwohnung des Präsidenten, sowie zur Entschädigung der Privateisenbahnen für die Bewilligung der freien Fahrt an die Reichstagsabgeordneten. 180.079
Summe Kapitel III (Kapitel 10 und 10a) für sich.
IV. Auswärtiges Amt.
11.   Auswärtiges Amt.
1/5. Besoldungen 123.750
6. Wohnungsgeldzuschüsse 19.770
7. Andere persönliche Ausgaben 15.488
8/10. Sächliche Ausgaben 70.125 5.700
Summe Kapitel 11 229.133 5.700
12.   Gesandtschaften und Konsulate.
1/25. Besoldungen des Gesandtschaftspersonals 515.600 263
26. Zu Remunerationen und Diäten an nicht fest angestellte Beamte bei den Gesandtschaften 25.875
27/68. Besoldungen und Lokalzulagen des Konsulatsbeamten 290.975
69. Remunerationen für nicht fest angestellten Beamten und Unterbedienten bei den besoldeten General-Konsulaten, Konsulaten und Vize-Konsulaten 52.600
70./75. Sächliche und vermischte Ausgaben 163.050
76. Dispositionsfonds 18.750
Summe Kapitel 12 1.066.850 263
13.   Extraordinaria.
1. Zu Kommissionskosten 11.250
2. Entschädigungen für Kursverluste und Kanzleigeschenke 1.358 1.358
3. Zu außerordentlichen Unterstützungen 5.250
4. Zu geheimen Ausgaben 12.000
5. Dotationen an das archäologische Institut in Rom und die Zweiganstalt in Athen 18.814
6. Sonstige Ausgaben 34.500
Summe Kapitel 13 83.172 1.358
Summe IV (Kapitel 11–13) 1.379.155 7.321

[246] [247] [248] [249] [250] [251] [252] [253]

Kapitel. Titel. A u s g a b e. Preußen etc. Sachsen. Würt-
temberg.
Ueberhaupt für das Vierteljahr vom 1. Januar bis 31. März 1877. Darunter künftig wegfallend.
Mark. Mark. Mark. Mark. Mark.
V. Verwaltung des Reichsheeres.
14.   Kriegsministerium.
1/7. Besoldungen 337.493 18.578 20.678 376.749 1.763
8/10. Andere persönliche Ausgaben 16.537 2.302 375 19.214
11/12. Sächliche Ausgaben 48.775 1.775 75 50.625
Summe Kapitel 14 402.805 22.655 21.128 446.588 1.763
15.   Militär-Kassenwesen.
1/2. Besoldungen 32.700 4.763 3.338 40.801
3/4. Sächliche Ausgaben 22.992 450 23.442
Summe Kapitel 15 55.692 5.213 3.338 64.243
16.   Militär-Intendanturen.
1/5. Besoldungen 299.843 22.658 20.888 343.389
6/7. Andere persönliche Ausgaben 23.490 1.800 2.775 28.065
8/9. Sächliche Ausgaben 28.227 2.142 5.011 35.380
Summe Kapitel 16 351.560 26.600 28.674 406.834
17.   Militär-Geistlichkeit.
1/2. Besoldungen 85.500 4.557 90.057
3. Andere persönliche Ausgaben 18.164 487 1.950 20.601
4/5. Sächliche Ausgaben 11.452 1.560 615 13.627
Summe Kapitel 17 115.116 6.604 2.565 124.285
18.   Militär-Justizverwaltung.
1/2. Besoldungen 110.985 12.349 12.900 136.234 1.110
3/5. Andere persönliche Ausgaben 13.743 876 810 15.429
6. Sächliche Ausgaben 1.800 121 150 2.071
Summe Kapitel 18 126.528 13.346 13.860 153.734 1.110
19.   Höhere Truppenbefehlshaber. 562.044 39.134 34.943 636.121 8.475
20.   Gouverneure, Kommandanten und Platzmajore.
1/2. Besoldungen 151.167 4.407 3.825 159.399 7.227
3. Büreaugelder für die Etappengeschäfte 405 90 45 540
Summe Kapitel 20 151.572 4.497 3.870 159.939 7.227
21.   Adjutantur-Offiziere und Offiziere in besonderen Stellungen.
1/2. Adjutanten Sr. Majestät des Kaisers und Adjutantur-Offiziere 100.029 8.550 9.225 117.804
3. Offiziere in besonderen Stellungen 112.500 5.925 3.000 121.425
Summe Kapitel 21 212.529 14.475 12.225 239.229
22.   Generalstab und Vermessungswesen.
1/7. Generalstab 271.883 18.795 11.562 302.240 1.500
8/12. Vermessungswesen 58.573 58.573
Summe Kapitel 22 330.456 18.795 11.562 360.813 1.500
23.   Ingenieurkorps.
1. Besoldungen 328.923 13.473 342.396
2/3. Andere persönliche Ausgaben 9.585 405 9.990
4. Uebungs- und Unterrichtsfonds 14.775 787 15.562
Summe Kapitel 23 353.283 14.665 367.948
24.   Geldverpflegung der Truppen.
1/7. Besoldungen 18.278.670 1.452.779 1.073.126 20.804.575 16.452
8/14. Andere persönliche Ausgaben 615.995 42.454 32.419 690.868 20.343
15/20. Sächliche Ausgaben 819.778 61.814 46.422 928.014 34
21. Sonstige vermischte Ausgaben 41.834 3.924 1.804 47.562
Summe Kapitel 24 19.756.277 1.560.971 1.153.771 22.471.019 36.829
25.   Naturalverpflegung.
1. Besoldungen 189.120 14.880 11.294 215.294
2/3. Andere persönliche Ausgaben 3.750 210 227 4.187
4/6. Sächliche Ausgaben 15.902.719 1.309.662 911.628 18.124.009 686
Summe Kapitel 25 16.095.589 1.324.752 923.149 18.343.490 686
26.   Bekleidung der Truppen.
1. Besoldungen 16.163 6.735 2.592 25.490
2/3. Andere persönliche Ausgaben 825 243 92 1.160
4/6. Unterhaltung der Bekleidung und Ausrüstung der Truppen 4.655.552 363.640 266.831 5.286.023
7/8. Verwaltung der Montirungsdepots 23.743 1.165 1.218 26.126
Summe Kapitel 26 4.696.283 371.783 270.733 5.338.799
27.   Garnisonverwaltungs- und Serviswesen.
1/2. Besoldungen 326.089 16.368 18.853 361.310 519
3. Emolumente 40.879 1.332 2.366 44.577 150
4/7. Andere persönliche Ausgaben 25.896 1.665 787 28.348
8/10. Unterhaltung der Kasernen und Garnisongebäude 2.868.791 215.195 193.340 3.277.326
11/13. Unterhaltung der Dienstwohnungen und Dienstgebäude 176.598 2.977 8.432 188.007
14. Zu größeren Kasernen-Retablissementsbauten und für Neubaubedürfnisse an sonstigen kleineren Garnisonanstalten 206.250 18.750 11.250 236.250
15. Zur Unterhaltung von Uebungsplätzen und zu kleineren Grundstückserwerbungen 141.068 25.000 7.125 173.193
16. Manöverkosten
17. Servis 3.455.810 281.834 168.922 3.906.566 699
Summe Kapitel 27 7.241.381 563.121 411.075 8.215.577 1.368
28.   Wohnungsgeldzuschüsse 1.566.053 131.369 96.237 1.793.659 2.032
29.   Militär-Medizinalwesen.
1/3. Besoldungen 159.800 4.898 8.432 173.130 158
4. Emolumente 15.542 525 777 16.844
5/11. Andere persönliche Ausgaben 98.956 6.857 5.466 111.279 1.350
12. Lazareth-Wirthschafts- und Krankenpflegekosten 1.011.800 65.822 54.706 1.132.328
13/14. Kosten für Arzneien und Verbandmittel 91.840 5.375 4.974 102.189
15. Zur Unterhaltung der Utensilien 134.520 11.818 7.586 153.924
16. Zur Unterhaltung der Gebäude 74.250 11.450 8.345 94.045
17. Sächliche und vermischte Ausgaben 8.119 475 8.594
Summe Kapitel 29 1.594.827 107.220 90.286 1.792.333 1.508
30.   Verwaltung der Traindepots und Instandhaltung der Feldgeräthe.
1. Besoldungen 20.130 1.403 1.403 22.936 270
2/4. Sächliche Ausgaben 83.400 6.199 4.594 94.193
Summe Kapitel 30 103.530 7.602 5.997 117.129 270
31.   Verpflegung der Ersatz- und Reservemannschaften etc.
1. Ersatz- und Reservemannschaften 151.273 6.000 7.705 164.978
2. Deserteure und Arrestaten 2.227 195 187 2.609
Summe Kapitel 31 153.500 6.195 7.892 167.587
32.   Ankauf der Remontepferde.
1. Besoldungen 11.175 11.175
2. Zum Ankauf der Remonten 15.000 3.000 4.600 22.600
3/4. Geldvergütungen zur Selbstbeschaffung von Dienstpferden 31.249 2.541 2.154 35.944
5. Kosten für den Transport der Remonten 2.000 907 200 3.107
Summe Kapitel 32 59.424 6.448 6.954 72.826
33.   Verwaltung der Remontedepots.
1. Besoldungen 40.725 40.725
2/3. Andere persönliche Ausgaben 600 600
4. Wirthschaftskosten 501.300 501.300
5/6. Ausgaben für Bauten und Meliorationen 50.000 50.000
7. Sonstige Nebenkosten 475 475
Summe Kapitel 33 593.100 593.100
34.   Reisekosten und Tagegelder, Vorspann- und Transportkosten.
1. Reisekosten und Tagegelder 592.118 30.300 28.162 650.580
2. Vorspann- und Transportkosten 381.262 16.565 25.475 423.302
Summe Kapitel 34 973.380 46.865 53.637 1.073.882
35.   Militär- Erziehungs- und Bildungswesen.
1/2. General-Inspektion 6.574 6.574
3/5. Ober-Militär-Examinationskommission 6.772 6.772
6/9. Kriegsakademie 28.890 28.890
10/13. Vereinigte Artillerie- und Ingenieurschule 40.795 40.795
14/17. Kriegsschulen 131.480 131.480
18/21. Kadettenanstalten 298.323 24.713 323.036 1.162
22. Prüfungskommission für Artillerie-Premier-Lieutenants 90 90
23. Zur Unterhaltung der Divisions-Bibliotheken 3.600 600 300 4.500
24/25. Inspektion der Infanterieschulen 2.637 2.637
26/29. Unteroffizierschulen 211.887 20.449 3.019 235.355
30/33. Militär-Schießschule 20.675 20.675
34/37. Zentral-Turnanstalt 16.887 16.887
38/41. Dispositionsfonds des Kriegsministeriums 5.993 5.993
42/46. Militär-Knaben-Erziehungs-Institut und Garnisonschulen 82.020 8.144 1.999 92.163 3.402
47. Unterrichtsgelder der Truppen 59.212 4.550 3.613 67.375
48/50. Inspektion des Militär-Veterinärwesens 2.085 2.085
51/55. Militär-Roßarztschule 40.695 40.695
56/59. Lehrschmieden 9.852 1.287 11.139
Summe Kapitel 35 968.467 59.743 8.931 1.037.141 4.564
36.   Militär-Gefängnißwesen.
1. Besoldungen 65.940 4.945 2.448 73.333 619
2/3. Andere persönliche Ausgaben 21.402 1.948 780 24.130
4. Verpflegung 101.860 7.837 2.480 112.177
5. Bekleidung 37.302 2.519 1.117 40.938
6. Verwaltung und Unterhaltung 35.545 1.587 999 38.131
7. Büreaukosten 1.445 139 105 1.689
Summe Kapitel 36 263.494 18.975 7.929 290.398 619
37.   Artillerie- und Waffenwesen.
1/6. Besoldungen 327.734 11.134 8.277 347.145 2.911
7/14. Andere persönliche Ausgaben 24.705 1.125 825 26.655 63
15/23. Sächliche Ausgaben 1.825.774 100.800 80.743 2.007.317
Summe Kapitel 37 2.178.213 113.059 89.845 2.381.117 2.974
38.   Technische Institute der Artillerie.
1. Besoldungen 58.490 4.962 63.452 90
2/3. Andere persönliche Ausgaben 22.927 2.550 25.477
4/9. Sächliche Ausgaben 52.405 1.500 53.905
Summe Kapitel 38 133.822 9.012 142.834 90
39.   Bau und Unterhaltung der Festungen.
1/2. Besoldungen 98.580 739 99.319
3/4. Andere persönliche Ausgaben 10.500 10.500
5/11. Sächliche und vermischte Ausgaben 515.287 5.096 2.507 522.890
Summe Kapitel 39 624.367 5.835 2.507 632.709
40.   Unterstützungen für aktive Militärs und Beamte, für welche keine besonderen Unterstützungsfonds bestehen.
1. Zur Allerhöchsten Verfügung 13.500 13.500
2. Zur Verfügung des Kriegsministeriums 4.200 847 1.388 6.435
Summe Kapitel 40 17.700 847 1.388 19.935
41.   Invalideninstitute.
1/5. Besoldungen 74.981 74.981 264
6/9. Andere persönliche Ausgaben 16.791 1.642 18.433 72
10. Verpflegung und Ausrüstung 28.983 1.537 30.520
11. Verwaltung und Unterhaltung der Invalidenhäuser 5.612 1.925 7.537
12. Vermischte sächliche Ausgaben 4.420 120 4.540
Summe Kapitel 41 130.787 5.224 136.011 336
42.   Zuschuß zur Militär-Wittwenkasse. 202.000 33.227 19.650 254.877
43.   Verschiedene Ausgaben.
1/2. Zu Entschädigungen und unvorhergesehenen Ausgaben 18.262 1.743 1.700 21.705
3. Zu geheimen Ausgaben 8.625 8.625
Summe Kapitel 43 26.887 1.743 1.700 30.330
Summe Kapitel 14–43 60.040.666 4.534.751 3.289.070 67.864.487 71.351
Dazu:
44.   Militärverwaltung von Bayern 10.005.525
Summe V (Kapitel 14–44) 77.870.012 71.351

[254] [255] [256] [257] [258]

Kapitel. Titel. A u s g a b e. Betrag für das Vierteljahr vom 1. Januar bis 31. März 1877. Darunter künftig wegfallend.
Mark. Mark.
VI. Marineverwaltung.
45.   Admiralität.
1/4. Besoldungen 88.391 641
5/7. Andere persönliche Ausgaben 12.690 225
8/9. Sächliche Ausgaben 13.500
Summe Kapitel 45 114.581 866
46.   Hydrographisches Büreau.
1/3. Besoldungen 9.338
4. Andere persönliche Ausgaben 5.873
5/6. Sächliche Ausgaben 14.600
Summe Kapitel 46 29.811
47.   Deutsche Seewarte.
1. Besoldungen 7.103
2/3. Andere persönliche Ausgaben 9.720
4/7. Sächliche Ausgaben 16.250
Summe Kapitel 47 33.073
48.   Stations-Intendanturen.
1/3. Besoldungen 24.165
4/5. Andere persönliche Ausgaben 4.050
6. Sächliche Ausgaben 3.000
Summe Kapitel 48 31.215
49.   Rechtspflege.
1. Besoldungen 3.750
2. Andere persönliche Ausgaben 180 180
3/5. Sächliche Ausgaben 735
Summe Kapitel 49 4.665 180
50.   Seelsorge.
1. Besoldungen 6.229 150
2. Andere persönliche Ausgaben 456
3/4. Sächliche Ausgaben 460
Summe Kapitel 50 7.145 150
51.   Militärpersonal.
1/8. Besoldungen 411.594 1.950
9/21. Andere persönliche Ausgaben 691.981 15.165
22/29. Selbstbewirthschaftungsfonds 20.742
30. Vermischte Ausgaben 1.800
31. Verwaltung des Festungsgefängnisses 1.282
32/33. Sonstige Ausgaben für das Militärpersonal 145
Summe Kapitel 51 1.127.544 17.115
52.   Indiensthaltung der Schiffe und Fahrzeuge.
1. Seezulagen 176.900
2/3. Ausgaben für den Schiffsdienst 495.700
4. Sonstige Ausgaben für Indiensthaltungszwecke 18.750
Summe Kapitel 52 691.350
53.   Naturalverpflegung.
1. Brotgeld 58.825
2. Schiffsverpflegung 398.500
3. Verpflegungszuschüsse 99.000
4. Rationsgelder 2.541
Summe Kapitel 53 558.866
54.   Bekleidung.
1. Besoldungen 2.790
2/3. Sächliche Ausgaben 30.608
Summe Kapitel 54 33.398
55.   Servis- und Garnisonverwaltungswesen.
1. Besoldungen 12.945
2/3. Andere persönliche Ausgaben 3.253
4/8. Sächliche und vermischte Ausgaben 132.400
Summe Kapitel 55 148.598
56.   Wohnungsgeldzuschuß. 92.987 592
Summe Kapitel 56 für sich.
57.   Krankenpflege.
1. Besoldungen der Aerzte 27.765
2/5. Andere persönliche Ausgaben für Aerzte 11.007
6. Besoldungen der Verwaltungsbeamten 7.100 125
7/8. Andere persönliche Ausgaben für Verwaltungsbeamte 4.100
9/11. Sächliche Ausgaben 55.035
Summe Kapitel 57 105.007 125
58.   Reise-, Marsch- und Frachtkosten.
1. Kosten der Dienst-, Versetzungs-, und Informationsreisen, sowie zu Reisebeihülfen 27.750
2. Zur Verpflegung der Ersatz- und Reservemannschaften, sowie der Kommandirten und Arrestanten auf dem Marsche etc. 26.250
3. Kosten der Beförderung von Briefen, Telegrammen, Post- und Frachtstücken 10.500
Summe Kapitel 58 64.500
59.   Unterricht.
1. Besoldungen 2.577
2/4. Andere persönliche Ausgaben 12.975
5/9. Sächliche und vermischte Ausgaben 14.222
Summe Kapitel 59 29.774
60.   Werftbetrieb.
1/3. Besoldungen 184.890
4/7. Andere persönliche Ausgaben 27.467
8/15. Sächliche Ausgaben 655.770
Summe Kapitel 60 868.127
61.   Artillerie.
1/2. Besoldungen 15.398
3. Andere persönliche Ausgaben 11.063
4/8. Sächliche Ausgaben 117.500
Summe Kapitel 61 143.961
62.   Torpedowesen.
1. Besoldungen 5.663
2. Sächliche Ausgaben 12.000
Summe Kapitel 62 17.663
63.   Lootsen-, Betonnungs- und Leuchtfeuerwesen.
1. Besoldungen 11.063
2/4. Andere persönliche Ausgaben 12.423
5/6. Sächliche Ausgaben 13.010
Summe Kapitel 63 36.496
64.   Verschiedene Ausgaben.
1. Zu unvorhergesehenen Ausgaben 4.375
2. Beitrag der Marineverwaltung zu der dem Militär-Bevollmächtigten bei der Botschaft in London bewilligten Zulage von 15.000 ℳ. 1.875
3. Zu technischen Versuchen und zur Lösung wissenschaftlicher Aufgaben von im Dienst befindlichen Schiffen 3.750
4. Zur Unterhaltung der von der General-Direktion der Reichstelegraphen im Interesse und für Rechnung der Marineverwaltung hergestellten Telegraphenverbindungen etc. 1.500
5. Zu geheimen Ausgaben 3.750
Summe Kapitel 64 15.250
Summe VI (Kapitel 45–64) 4.154.011 19.028
VII. Reichs-Eisenbahn-Amt.
65. 1/5. Besoldungen 43.013
6. Wohnungsgeldzuschüsse 6.900
7/9. Andere persönliche Ausgaben 5.825
10/11. Sächliche Ausgaben 12.450
Summe VII (Kapitel 65) 68.188
VIII. Reichsschuld.
66. 1. Zinsen auf Schatzanweisungen, welche auf Grund des Etatgesetzes zur vorübergehenden Verstärkung des ordentlichen Betriebsfonds der Reichs-Hauptkasse ausgegeben werden. 10.000
2. Zinsen auf Schatzanweisungen, welche auf Grund des Etatgesetzes behufs der Beschaffung eines Betriebsfonds zur Durchführung der Münzreform ausgegeben werden. 600.000
3. Zinsen auf Schuldverschreibungen oder Schatzanweisungen, welche auf Grund des Gesetzes, betreffend die Aufnahme einer Anleihe für Zwecke der Marine- und der Telegraphenverwaltung, vom 27. Januar 1875 (Reichs-Gesetzbl. S. 18), sowie auf Grund des fernerweiten Gesetzes vom 3. Januar 1876 (Reichs-Gesetzbl. S. 1), betreffend die Aufnahme einer Anleihe für Zwecke der Telegraphenverwaltung, ausgegeben werden. 75.675
Summe VIII (Kapitel 66) 685.675
IX. Rechnungshof.
67. 1/5. Besoldungen 83.438
6. Wohnungsgeldzuschüsse 9.504
7/8. Andere persönliche Ausgaben 2.600
9/11. Sächliche Ausgaben 4.075
Summe Kapitel IX (Kapitel 67) 99.617
X. Reichs-Oberhandelsgericht.
68. 1/5. Besoldungen 75.038
6. Wohnungsgeldzuschüsse 6.780
7/9. Andere persönliche Ausgaben 1.875
10. Sächliche und vermischte Ausgaben 4.650
Summe X (Kapitel 68) 88.343

[259]

Kapitel. Titel. A u s g a b e. Preußen etc. Sachsen. Würt-
temberg.
Ueberhaupt für das Vierteljahr vom 1. Januar bis 31. März 1877. Darunter künftig wegfallend.
Mark. Mark. Mark. Mark. Mark.
XI. Allgemeiner Pensionsfonds.
69.   Verwaltung des Reichsheeres.
1. Invalidenpensionen nach Maßgabe der Reichsgesetze beziehungsweise der zur Zeit der Pensionirung in Geltung gewesenen Landesgesetze 1.360.500 59.509 61.439 1.481.448 1.500
2. Pensionen und Pensionserhöhungen für Offiziere, Aerzte und Beamte aller Grade nach Maßgabe der Reichsgesetze beziehungsweise der zur Zeit der Pensionirung in Geltung gewesenen Landesgesetze 3.130.500 182.932 132.500 3.445.932
3. Inaktivitätsgehälter, Wartegelder für Offiziere, Aerzte, Beamte; Pensions-Prozentzuschüsse 15.450 1.052 2.025 18.527 575
4. Gesetzliche Bewilligungen für Hinterbliebene 173.300 5.675 5.219 184.194
5. Zu Allerhöchsten Bewilligungen 184.475 8.455 10.000 202.930
6. Zu anderweitigen Unterstützungen 56.875 5.821 1.850 64.546 15.975
Summe Kapitel 69 4.921.100 263.444 213.033 5.397.577 18.050

[260] [261]

Kapitel. Titel. A u s g a b e. Betrag für das Vierteljahr vom 1. Januar bis 31. März 1877. Darunter künftig wegfallend.
Mark. Mark.
70.   Marineverwaltung.
1. Invalidenpensionen nach Maßgabe der Reichsgesetze beziehungsweise der zur Zeit der Pensionirung in Geltung gewesenen Landesgesetze 8.385
2. Pensionen und Pensionserhöhungen für Offiziere, Aerzte, Deckoffiziere und Beamte aller Grade nach Maßgabe der Reichsgesetze beziehungsweise der zur Zeit der Pensionirung in Geltung gewesenen Landesgesetze 39.523
3. Inaktivitätsgehälter, Wartegelder für Offiziere, Aerzte, Beamte 1.050
4. Pensionen an Hinterbliebene von Offizieren und Beamten der früheren dänischen Marineverwaltung in den Herzogthümern Schleswig und Holstein 34
5. Gesetzliche Bewilligungen für Hinterbliebene 299
6. Zu Unterstützungen 3.850
Summe Kapitel 70 53.141
71.   Civilverwaltung.
1. Pensionen für Beamte und Unterbeamte 21.792
2. Wartegelder 16.144
3. Zu Unterstützungen für pensionirte Beamte und zu Pensionen und Unterstützungen für Hinterbliebene von Beamten 3.885
Summe Kapitel 71 41.821
72.   Sonstige Pensionen.
1. Pensionen und Unterstützungen für die Angehörigen der vormaligen schleswig-holsteinischen Armee 130.250
2. Pensionen für ehemalige französische Militärpersonen und deren Angehörige 228.000
Summe Kap. 72 358.250
Summe XI (Kapitel 69–72) 5.850.789 18.050
XII. Reichs-Invalidenfonds.
73.   Verwaltung des Reichs-Invalidenfonds.
1/8. Besoldungen und andere persönliche Ausgaben 14.370
9. Sächliche Ausgaben 1.500
Summe Kap. 73 15.870
74.   Zuschuß zu den Kosten der Verwaltung des Reichsheeres.
1/4. Für die Bearbeitung der Invalidensachen in Folge des Krieges von 1870/71 13.761
Summe Kap. 74 für sich. 13.761

[262]

Kapitel. Titel. A u s g a b e. Preußen etc. Sachsen. Würt-
temberg.
Bayern. Ueberhaupt für das Vierteljahr vom 1. Januar bis 31. März 1877. Darunter künftig wegfallend.
Mark. Mark. Mark. Mark. Mark. Mark.
75.   Invalidenpensionen etc.
A. Verwaltung des Reichsheeres.
1. Pensionen und Pensionszulagen für Soldaten vom Oberfeuerwerker, Wachtmeister und Feldwebel inkl. abwärts 3.202.500 156.680 95.000 436.100 3.890.280
2. Pensionen und Pensionserhöhungen für Offiziere, Aerzte und Beamte aller Grade 1.368.750 105.174 91.000 579.659 2.144.583
3. Bewilligungen für Hinterbliebene von Offizieren, Aerzten, Beamten aller Grade 155.000 6.225 4.750 16.730 182.705
4. Bewilligungen für Hinterbliebene von Soldaten vom Oberfeuerwerker, Wachtmeister und Feldwebel inkl. abwärts 855.000 43.911 8.575 47.619 955.105
Summe A Verwaltung des Reichsheeres 5.581.250 311.990 199.325 1.080.108 7.172.673

[263]

Kapitel. Titel. A u s g a b e. Betrag für das Vierteljahr vom 1. Januar bis 31. März 1877. Darunter künftig wegfallend.
Mark. Mark.
5/8. B. Verwaltung der Kaiserlichen Marine. 4.849
Summe Kap. 75 7.177.522
Summe XII (Kapitel 73–75) 7.207.153
Wiederholung der fortdauernden Ausgaben.
Summe I. Reichskanzler-Amt 910.977 2.250
Summe I a. Reichs-Jusitiz-Amt 79.873
Summe I b. Verwaltung der Reichslande 37.190
Summe II. Bundesrath
Summe III. Reichstag 180.079
Summe IV. Auswärtiges Amt 1.379.155 7.321
Summe V. Verwaltung des Reichsheeres 77.870.012 71.351
Summe VI. Marineverwaltung 4.154.011 19.028
Summe VII. Reichs-Eisenbahn-Amt 68.188
Summe VIII. Reichsschuld 685.675
Summe IX. Rechnungshof 99.617
Summe X. Reichs-Oberhandelsgericht 88.343
Summe XI. Allgemeiner Pensionsfonds 5.850.789 18.050
Summe XII. Reichs-Invalidenfonds 7.207.153
Summe der fortdauernden Ausgaben 98.611.062 118.000

[264]

Kapitel. Titel. A u s g a b e. Betrag für das Vierteljahr vom 1. Januar bis 31. März 1877.
Mark.
Einmalige Ausgaben.
1.   I. Reichskanzler-Amt.
7. Kosten der Prüfung eines Verfahrens zur Bestimmung des Raffinationswerthes des Rohzuckers. 15.000
10. Für die Senkung eines Brunnens auf dem Grundstücke des Reichskanzler-Amtes 1.500
Summe I (Kapitel 1) 16.500
2.   II. Reichstag.
3.   III. Auswärtiges Amt.
3. Zum Neubau des Botschaftshotels in Constantinopel (5. Rate) 167.500
6. Für die Ausgrabungen auf dem Boden des alten Olympia (2. Rate) 40.000
Summe III (Kapitel 3) 207.500
4.   IV. Post- und Telegraphenverwaltung.
3. Zur Herstellung eines neuen Postdienstgebäudes in Dresden (3. Rate) 45.000
5. Zur Herstellung eines neuen Dienstgebäudes für das Postamt und die Ober-Postdirektion in Bremen (3. Rate) 87.000
7. Zur Herstellung eines neuen Dienstgebäudes für die Ober-Postdirektion in Danzig (3. Rate) 37.000
8. Zur Herstellung eines neuen Dienstgebäudes in Leipzig für den Packet-Bestellungsdienst nebst Zollabfertigung und für den Posthaltereibetrieb (2. Rate) 41.000
Summe IV (Kapitel 4) 210.000

[265]

Kapitel. Titel. A u s g a b e. Preußen etc. Sachsen. Würt-
temberg.
Ueberhaupt für das Vierteljahr vom 1. Januar bis 31. März 1877.
Mark. Mark. Mark. Mark.
V. Verwaltung des Reichsheeres.
5.   Ordentlicher Etat.
1. Zur Gewährung von Zulagen an die Unteroffiziere bei den Truppen in Elsaß-Lothringen 28.692 3.264 2.193 34.149
Summe Kapitel 5 28.692 3.264 2.193 34.149
Summe V (Kapitel 5 und 6) 28.692 3.264 2.193 34.149

[266]

Kapitel. Titel. A u s g a b e. Betrag für das Vierteljahr vom 1. Januar bis 31. März 1877.
Mark.
7.   VI. Marineverwaltung.
9. Allgemeine Bauverwaltungskosten für die Garnisonbauten in Wilhelmshaven, Kiel und Friedrichsort 20.000
33/37. Zur Einrichtung der Deutschen Seewarte 2.700
45. Zur Fortsetzung der Bauten des Marine-Etablissements in Ellerbeck (Kiel) 1.050.000
Summe VI (Kapitel 7) 1.072.700
8.   VII. Rechnungshof.
Zu den Ausgaben für Revision der Kriegskosten-Rechnungen von 1870 bis 1871 10.000
Summe VII (Kap. 8) für sich.
VIII. Eisenbahnverwaltung.
9.   Ordentlicher Etat.
2. Zur Erwerbung der Eisenbahn von Colmar nach Münster (5. Rate) 14.800
Summe Kap. 9 14.800
Summe VIII (Kapitel 9 und 10) 14.800
11.   IX. Münzwesen.
Ausgaben und Verluste bei Durchführung der Münzreform 1.950.000
Summe IX (Kapitel 11) für sich.
12. X. Reichsschuld.

[267]

Kapitel. Titel. A u s g a b e. Betrag für das Vierteljahr vom 1. Januar bis 31. März 1877. Darunter künftig wegfallend.
Mark. Mark.
Wiederholung der einmaligen Ausgaben.
Summe I. Reichskanzler-Amt 16.500
Summe II. Reichstag
Summe III. Auswärtiges Amt 207.500
Summe IV. Post- und Telegraphenverwaltung 210.000
Summe V. Verwaltung des Reichsheeres 34.149
Summe VI. Marineverwaltung 1.072.700
Summe VII. Rechnungshof 10.000
Summe VIII. Eisenbahnverwaltung 14.800
Summe IX. Münzwesen 1.950.000
Summe X. Reichsschuld
Summe der einmaligen Ausgaben 3.515.649
Summe der fortdauernden Ausgaben 98.611.062 118.000
Summe der Ausgabe 102.126.711 118.000

[268] [269] [270] [271] [272] [273]

Kapitel. Titel. E i n n a h m e. Betrag für das Vierteljahr vom 1. Januar bis 31. März 1877. Darunter künftig wegfallend.
Mark. Mark.
1.   I. Zölle und Verbrauchssteuern.
Aus dem Zollgebiete.
a. Einnahmen, an welchen sämmtliche Bundesstaaten Theil nehmen.
1. Zölle 27.679.470
2. Rübenzuckersteuer 10.867.318
3. Salzsteuer 10.027.950
4. Tabackssteuer 197.470
b. Einnahmen, an welchen Bayern, Württemberg und Baden keinen Theil haben.
5. Branntweinsteuer und Uebergangsabgabe von Branntwein 7.854.270
c. Einnahmen, an welchen Bayern, Württemberg, Baden und Elsaß-Lothringen keinen Theil haben.
6. Brausteuer und Uebergangsabgabe von Bier 4.517.820
Von den außerhalb der Zollgrenze liegenden Bundesgebieten.
Aversa für Zölle und Verbrauchssteuern,
7. an welchen sämmtliche Bundesstaaten Theil nehmen 779.300
8. an welchen Bayern, Württemberg und Baden keinen Theil haben (Branntweinsteuer) 181.110
9. an welchen Bayern, Württemberg, Baden und Elsaß-Lothringen keinen Theil haben (Brausteuer) 94.980
Summe I (Kapitel 1) 62.199.688
2.   II. Wechselstempelsteuer. 1.796.000
Davon ab:
a) gemäß § 27 des Gesetzes über die Wechselstempelsteuer vom 10. Juni 1869 zwei Prozent oder 35.920 ℳ.
b) die dem Reiche erwachsenden

Erhebungs- und Verwaltungskosten 50.670 ℳ.

Zusammen 86.590
Bleiben 1.709.410
Summe II (Kapitel 2) für sich.
3.   III. Post- und Telegraphenverwaltung.
a. Einnahme.
1. Porto 23.000.000
2. Gebühren für Beförderung telegraphischer Depeschen 2.875.000
3. Personengeld 1.775.000
4. Gebühren für Bestellung von Postsendungen am Orte der Postanstalten 865.000
5. Gebühren für die Bestellung von Postsendungen im Umkreise der Postanstalten 340.000
6. Sonstige Gebühren 22.500
7. Erlös für verkaufte Grundstücke, Materialien, Utensilien oder sonstige Gegenstände 65.750
8. Vermischte Einnahmen 161.500
9. Zuschuß aus der Wechselstempelsteuerverwaltung für den Vertrieb der Stempelmarken durch die Post 40.950
10. Von den Postdampfschiffs-Verbindungen zwischen Deutschland und Dänemark 47.500
11. Von dem Absatz der Zeitungen, des Reichs-Gesetzblatts und des Amtsblatts der Reichs- Post- und Telegraphenverwaltung 800.000
Summe der Einnahme 29.993.200
b. Fortdauernde Ausgabe.
1/11. Besoldungen 11.564.011 166.843
12. Wohnungsgeldzuschüsse 1.782.138
13/30. Andere persönliche Ausgaben 3.406.331 468
31/39. Sächliche Betriebskosten 6.587.350
40/44. Sächliche und vermischte Ausgaben 2.825.403
45/46 Baufonds 546.550
47/50. Sonstige Ausgaben 634.650
Summe der Ausgabe 27.346.433 167.311
Die Einnahme beträgt 29.993.200
Mithin ist Ueberschuß 2.646.767
Summe III (Kapitel 3) für sich.
4.   IV. Eisenbahnverwaltung.
a. Einnahme.
1. Personenverkehr 1.861.000
2. Güterverkehr 6.156.825
3. Aus der Veräußerung von Grundstücken, Materialien, Utensilien oder sonstigen Gegenständen 131.925
4. Verschiedene Einnahmen 520.475
Summe der Einnahme 8.670.225
b. Fortdauernde Ausgabe
1/4. Besoldungen 1.699.174 6.750
5. Andere persönliche Ausgaben 760.475
6. Sächliche Verwaltungskosten 459.850
7. Unterhaltung, Erneuerung und Ergänzungen der Bahnanlagen 731.040
8. Kosten des Bahntransports 1.413.758
9. Sonstige Ausgaben 545.609
10. Pachtzahlungen für die dem Reiche nicht gehörigen Bahnstrecken, sowie Verzinsung des Anlagekapitals für die Bahnstrecke Colmar – Münster 692.070
Summe der Ausgabe 6.301.976 6.750
Die Einnahme beträgt 8.670.225
Mithin ist Ueberschuß 2.368.249
Summe IV (Kapitel 4) für sich.
5.   V. Bankwesen.
VI. Verschiedene Verwaltungs-Einnahmen.
6. 1/4. Reichskanzler-Amt. 308
7.   Reichstag 116
8. 1/5. Auswärtiges Amt 77.859
9. 1/4. Verwaltung des Reichsheeres:
Preußen etc. 76.837
Sachsen 4.598
Württemberg 2.318
10. 1/7. Marineverwaltung 58.857
11. 1. Reichs-Eisenbahn-Amt 545
12. 1/2. Reichs-Oberhandelsgericht 9.975
13.   Allgemeiner Pensionsfonds 2.694
14.   Besonderer Beitrag von Elsaß-Lothringen
zu den Ausgaben:
für das Reichskanzler-Amt, das Reichs-Justiz-Amt und für die Verwaltung der Reichslande 28.745 ℳ.
für den Rechnungshof 7.545 ℳ.
für das Reichs-Oberhandelsgericht 3.120 ℳ. 39.410
Summe VI (Kapitel 6–14) 273.517
15.   VII. Aus dem Reichs-Invalidenfonds.
1. Zinsen 5.460.300
2. Kapitalzuschuß 1.746.853
Summe VII (Kapitel 15) 7.207.153
16.   VIII. Ueberschüsse aus früheren Jahren.
3. Aus dem Ueberschusse des Haushalts des Jahres 1875 2.615.873
Summe VIII (Kapitel 16) 2.615.873
17.   IX Münzwesen.
Gewinn bei der Ausprägung der Reichsmünzen, sowie sonstige Einnahmen aus der Münzreform einschließlich des im Jahre 1875 beim Münzwesen nach Deckung der Ausgaben unter Kapitel 11 der einmaligen Ausgaben etwa erwachsenden Ueberschusses 2.550.000
Summe IX (Kapitel 17) für sich.
18.   X. Zinsen aus belegten Reichsgeldern.
1. Vom Reichs-Festungsbaufonds 2.172.000
2. Vom Reichs-Eisenbahnbaufonds 540.000
Summe X (Kapitel 18) 2.712.000
19.   XI. Außerordentliche Zuschüsse.
20.   XII. Matrikularbeiträge.
1. Preußen 7.950.872
3. Bayern 4.019.731
4. Sachsen 919.195
5. Württemberg 1.496.777
6. Baden 1.161.859
7. Hessen 290.683
8. Mecklenburg-Schwerin 189.549
9. Sachsen-Weimar 100.346
10. Mecklenburg-Strelitz 33.091
11. Oldenburg 109.564
12. Braunschweig 121.286
13. Sachsen-Meiningen 66.586
14. Sachsen-Altenburg 51.178
15. Sachsen-Koburg-Gotha 61.474
16. Anhalt 76.339
17. Schwarzburg-Sondershausen 23.976
18. Schwarzburg-Rudolstadt 26.186
19. Waldeck 18.519
20. Reuß älterer Linie 16.292
21. Reuß jüngerer Linie 34.036
22. Schaumburg-Lippe 11.681
23. Lippe 35.330
24. Lübeck 23.264
25. Bremen 59.759
26. Hamburg 177.954
27. Elsaß-Lothringen 768.527
Summe XII (Kapitel 20) 17.844.054
Die Vertheilung dieser Summe auf die einzelnen Bundesstaaten unterliegt noch der Berichtigung nach Maßgabe der Ergebnisse der Volkszählung vom 1. Dezember 1875.
Wiederholung der Einnahme.
Summe I. Zölle und Verbrauchssteuern 62.199.688
Summe II. Wechselstempelsteuer 1.709.410
Summe III. Post- und Telegraphenverwaltung 2.646.767
Summe IV. Eisenbahnverwaltung 2.368.249
Summe V. Bankwesen
Summe VI. Verschiedene Verwaltungs-Einnahmen 273.517
Summe VII. Aus dem Reichs-Invalidenfonds 7.207.153
Summe VIII. Ueberschüsse aus früheren Jahren 2.615.873
Summe IX. Münzwesen 2.550.000
Summe X. Zinsen aus belegten Reichsgeldern 2.712.000
Summe XI. Außerordentliche Zuschüsse
Summe XII. Matrikularbeiträge 17.844.054
Summe der Einnahme 102.126.711
Die Ausgabe beträgt 102.126.711
Balanzirt
Berlin, den 23. Dezember 1876.
(L. S.)  Wilhelm.


  Fürst v. Bismarck.

[274]

Besoldungs-Etat
für das
Reichsbank-Direktorium für das Vierteljahr vom 1. Januar bis 31. März 1877.
Titel. A u s g a b e.
(Nach Jahresbeträgen.)
Betrag für das Vierteljahr vom 1. Januar bis 31. März 1877.
Mark.
1. Der Präsident 24.000 ℳ. 6.000
(Außerdem freie Wohnung im Bankgebäude, Licht und Heizung.)
2. 8 Mitglieder mit 9.000 ℳ. bis 15.000 ℳ., durchschnittlich 12.000 ℳ. 24.000
3. Miethsentschädigung (Wohnungsgeldzuschüsse) 1.500 ℳ. für jede Stelle 3.000
Summe 33.000