Gesetz, betreffend die Feststellung eines zweiten Nachtrags zum Reichshaushalts-Etat für das Etatsjahr 1893/94

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gesetzestext
korrigiert
Titel: Gesetz, betreffend die Feststellung eines zweiten Nachtrags zum Reichshaushalts-Etat für das Etatsjahr 1893/94.
Abkürzung:
Art:
Geltungsbereich:
Rechtsmaterie:
Fundstelle: Deutsches Reichsgesetzblatt Band 1893, Nr. 28, Seite 221 - 226
Fassung vom: 23. Juli 1893
Ursprungsfassung:
Bekanntmachung: 27. Juli 1893
Inkrafttreten:
Anmerkungen:
aus: {{{HERKUNFT}}}
Quelle: Scan auf Commons
Editionsrichtlinien zum Projekt
Tango style Wikipedia Icon.svg Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia
Bild
[[Bild:{{{BILD}}}|200px]]
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[Index:|Indexseite]]

[221]


(Nr. 2117.) Gesetz, betreffend die Feststellung eines zweiten Nachtrags zum Reichshaushalts-Etat für das Etatsjahr 1893/94. Vom 23. Juli 1893.

Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden Deutscher Kaiser, König von Preußen etc.

verordnen im Namen des Reichs, nach erfolgter Zustimmung des Bundesraths und des Reichstags, was folgt:

Der diesem Gesetze als Anlage beigefügte zweite Nachtrag zum Reichshaushalts-Etat für das Etatsjahr 1893/94 wird
in Ausgabe
auf 71.282.547 Mark, nämlich
auf 23.221.848 Mark an fortdauernden,
auf 48.060.699 Mark an einmaligen Ausgaben des ordentlichen Etats,
und
in Einnahme
auf 71.282.547 Mark
festgestellt und tritt dem durch das Gesetz vom 26. März 1893 (Reichs-Gesetzbl. S. 97) festgestellten Reichshaushalts-Etat für das Etatsjahr 1893/94 hinzu.
Urkundlich unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterschrift und beigedrucktem Kaiserlichen Insiegel.
Gegeben Saßnitz, den 23. Juli 1893.
(L. S.)  Wilhelm.

  Graf von Caprivi.

[222]

Zweiter Nachtrag zum Reichshaushalts-Etat für das Etatsjahr 1893/94.[Bearbeiten]

Kapitel. Titel. Ausgabe. Für das Etatsjahr 1893/94 treten hinzu:
Preußen etc. Sachsen. Württem-
berg.
Ueberhaupt.
Mark. Mark. Mark. Mark.
Fortdauernde Ausgaben.
VI. Verwaltung des Reichsheeres.
14. 1/11. Kriegsministerium 2.400 2.400
15. 1/5. Militär-Kassenwesen 2.500 2.500
16. 1/9. Militär-Intendanturen 1.200 1.200
18. 1/6. Militär-Justizverwaltung 1.375 75 1.450
19. Höhere Truppenbefehlshaber 10.368 10.368
23. 1/4. Ingenieur- und Pionierkorps 120.744 10.356 1.050 132.150
24. 1/25. Geldverpflegung der Truppen 8.266.763 767.917 344.611 9.379.291
25. 1/6. Naturalverpflegung 3.986.804 420.462 196.242 4.603.508
26. 1/10. Bekleidung und Ausrüstung der Truppen 1.696.005 175.038 62.312 1.933.355
27. 1/17. Garnisonverwaltungs- und Serviswesen 1.707.895 194.993 70.628 1.973.516
28. 1/7. Garnisonbauwesen 49.317 12.014 2.850 64.181
29. 1/17. Militär-Medizinalwesen 483.267 53.826 26.229 563.322
30. 1/6. Verwaltung der Traindepots und Instandhaltung der Feldgeräthe 900 900
31. 1/2. Verpflegung der Ersatz- und Reservemannschaften etc. 74.464 920 6.054 79.598
32. 1/5. Ankauf der Remontepferde 183.139 5.887 3.222 192.248
33. 1/7. Verwaltung der Remontedepots[223] 31.695 31.695
34. 1/2. Reisekosten und Tagegelder, Vorspann- und Transportkosten 168.652 7.900 1.154 177.706
35. 1/59. Militär-Erziehungs- und Bildungswesen 31.469 18.059 897 50.425
37. 1/23. Artillerie- und Waffenwesen 326.851 6.157 12.425 308.269
39. 1/15. Bau und Unterhaltung der Festungen 5.425 300 200 5.925
40. Wohnungsgeldzuschüsse 291.996 32.549 10.980 335.525
41. 1/3. Unterstützungen für aktive Militärs und Beamte, für welche an anderen Stellen Unterstützungsfonds nicht ausgeworfen sind 11.000 750 725 12.475
43. 1/6. Verschiedene Ausgaben 3.000 400 250 3.650
Summe 17.302.201 1.701.314 702.946 19.706.461
44. Militärverwaltung von Bayern 2.515.387
Summe VI 22.221.848
XI. Reichsschuld.
72. Verzinsung.
4. Zur Verzinsung der Mittel, welche zur Deckung einmaliger Ausgaben auf Grund von Anleihegesetzen durch Ausgabe von Schatzanweisungen aufgenommen werden. 1.000.000
Summe der fortdauernden Ausgaben [224] 23.221.848
Kapitel. Titel. Ausgabe. Für
das Etatsjahr
1893/94
treten hinzu.
Mark.
Einmalige Ausgaben.
b.Außerordentlicher Etat.
5. III. Verwaltung des Reichsheeres.
12a. 1/32. a) Preußen etc. 27.985.034
41/55. b) Sachsen. 3.503.973
56/70. c) Württemberg 2.638.616
Summe A 34.127.623
Preußen etc.
33/40. Zu Garnisonbauten etc. in Elsaß-Lothringen 6.848.600
Summe B für sich.
71. Quote an Bayern von den Ausgaben Summe A 4.356.144
Summe Kapitel 12a 45.332.367
Summe III für sich.
VII. Betriebsfonds
16. 2. Zu eisernen Vorschüssen für die Verwaltung des Reichsheeres 2.728.332
Summe VII für sich.
Summe der einmaligen Ausgaben 48.060.699
Summe der fortdauernden Ausgaben 23.221.848
[225] Summe der Ausgabe 71.282.547
Kapitel. Titel. Einnahme. Für
das Etatsjahr
1893/94
treten hinzu.
Mark.
21. XI. Matrikularbeiträge.
1. Preußen 14.074.185
2. Bayern 2.628.562
3. Sachsen 1.645.586
4. Württemberg 956.773
5. Baden 778.878
6. Hessen 466.464
7. Mecklenburg-Schwerin 271.709
8. Sachsen-Weimar 153.200
9. Mecklenburg-Strelitz 46.031
10. Oldenburg 166.767
11. Braunschweig 189.695
12. Sachsen-Meiningen 105.158
13. Sachsen-Altenburg 80.273
14. Sachsen-Coburg und Gotha 97.021
15. Anhalt 127.770
16. Schwarzburg-Sondershausen 35.475
17. Schwarzburg-Rudolstadt 40.339
18. Waldeck 26.911
19. Reuß älterer Linie 29.482
20. Reuß jüngerer Linie 56.288
21. Schaumburg-Lippe 18.399
22. Lippe 60.368
23. Lübeck 35.933
24. Bremen 84.773
25. Hamburg 292.469
26. Elsaß-Lothringen [226] 753.339
Summe XI 23.221.484
XII. Außerordentliche Deckungsmittel.
23. Aus der Anleihe.
1. Zu einmaligen Ausgaben für Rechnung der Gesammtheit aller Bundesstaaten 48.060.699
Summe der Einnahme 71.282.547
Summe der Ausgabe 71.282.547
Balanzirt.
Saßnitz, den 23. Juli 1893.
(L. S.)  Wilhelm.


  Graf von Caprivi.