Haan:Julius Victor Carus

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wilhelm Haan: Sächsisches Schriftsteller-Lexicon, Robert Schaefer’s Verlag, Leipzig 1875, S. 37.
Quellseite im Index
Wikisource-logo.png Victor Carus in Wikisource
Wikipedia-logo-v2.svg Julius Victor Carus in der Wikipedia
GND-Nummer 104288647
DNB, Werke
weitere Angebote
Abkürzungsverzeichnis
[37]
Dr. med. et chir. Julius Victor Carus,

außerordentl. Professor der vergleichenden Anatomie an der Universität Leipzig, Ehrendoctor der Philosophie der Universität Jena, Ritter des Königl. Sächs. Albrechts-Ordens und des Königl. Preuß. Kronen-Ordens 3. Cl. etc.,

geboren am 25. August 1823 zu Leipzig.


Zur nähern Kenntniß des Generationswechsels. Leipzig, 1849. Engelmann. 67 S. 15 Ngr.

System der thierischen Morphologie. Ebendas. 1853. 506 S. 3 Thlr.

Ueber die Werthbestimmung zoologischer Merkmale. Programm. Ebendas., 1854. 16 S.

Jahresbericht über die im Gebiete der Zootomie erschienenen Arbeiten. I: 1849–52. Ebendas. 1856. 228 S. 1 Thlr. 15 Ngr.

Icones zootomicae. Mit Originalbeiträgen von Allmann, Gegenbaur, Huxley, Kölliker etc. I. Hälfte: Die wirbellosen Thiere. Ebendas. 1857. 23 Kpfrtaff. mit Erklärung. 14 Thlr.

Bibliotheca zoologica. Verzeichniss der Schriften über Zoologie, welche in den periodischen Werken enthalten und vom J. 1846–60 selbständig erschienen sind. (In Verbindung mit W. Engelmann.) 2 Bde. Ebendas. 1861. XXIV, 2144 S. 11 Thlr.

Ueber die Leptocephaliden. (Gratulationsprogramm). Ebendas., 1861. 19 S. 6 Ngr.

Handbuch der Zoologie. (In Verbindung mit A. Gerstaecker.) 2. Bd. S. 415–642. u. 1. Bd. 1. Hälfte, 432 S.) Ebendas. 1863, 68. 1. Bd. u. 2. Bd. 1. Hälfte 6 Thlr. 10 Ngr.

Geschichte der Zoologie bis auf Joh. Müller und Charles Darwin 1872. (12. Bd. der Geschichte der Wissenschaften in Deutschland, herausgegeben durch die historische Commission bei der Königl. Akademie.) München, 1872. Oldenbourg. XII, 739 S. 3 Thlr. 6 Ngr.

Syllabus of Lectures on Zoology for the use of Students attending the Natural History Class in the University of Edinburgh. Edinburg, 1873.

Charles Darwin, über Entstehung der Arten durch natürliche Zuchtwahl etc. Aus d. Engl. übers. u. berichtigt. 3. Aufl. Stuttgart, 1867. Schweizerbart. – 5. Aufl. 1872. VIII, 584 S. 3 Thlr. 10 Ngr. (1. u. 2. Aufl. übers. von J. H. Bronn.)

– – Das Variiren der Thiere und Pflanzen im Zustande der Domestication. Aus d. Engl. übers. 2 Bde. mit Holzschn. Stuttgart, 1868. Schweizerbart. 580; 639 S. – 2. Aufl. 1873. 462; 510 S. 6 Thlr. 20 Ngr.

– – Der Ausdruck der Gemüthsbewegungen bei dem Menschen und den Thieren. Aus d. Engl. übers. Ebendas. 1872. VIII, 384 S. mit Holzschn. u. 7 lith. Taff. 3 Thlr. 10 Ngr.

– – Die Abstammung des Menschen und die natürliche Zuchtwahl. Aus d. Englischen übers. 2 Bde. 1. u. 2. Aufl. Ebendas. 1871. VIII, 376; VII, 416 S. m. Holzschn. 5 Thlr. 10 Ngr.

Außerdem Aufsätze in wissenschaftlichen Zeitschriften.