Heinrich Smidt

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heinrich Smidt
Heinrich Smidt
[[Bild:|220px]]
'
* 18. Dezember 1798 in Altona
† 3. September 1867 in Berlin
Seemann, Schriftsteller und Redakteur
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117435619
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Vergeltung. Trauerspiel in vier Aufzügen. Universitäts-Buchhandlung, Kiel 1825 MDZ München = Google
  • Das Schlachtengemälde von Fehrbellin. Eine historische Novelle. Leipzig, Carl Focke, 1829 Indiana
  • Der Dominikaner. Historisch-romantische Erzählung aus dem siebzehnten Jahrhundert, Berlin, Wagenführ, 1831 Indiana
  • Die Belagerung von Glückstadt. Romantisches Seegemälde, Altona, Karl Aue, 1838, 3 Bde
  • Eine Fahrt nach Helgoland und die Sagen der Niederelbe. Voß, Berlin 1839 MDZ München = Google
  • Heinrich Flaggentrost. Eine Seenovelle. J. D. Sauerländer, Frankfurt am Main 1842 MDZ München = Google
  • Michael de Ruiter. Bilder aus Holland's Marine, Berlin, M. Simion, 1846, 4 Bde,
  • Berlin und West-Afrika. Ein Brandenburgischer See-Roman, Berlin, M. Simion, 1847, 6 Bde
  • Schleswig-Holstein's Freiheits-Kampf im 13. Jahrhundert; oder der Tag von Bornhöved. Historischer Roman, Berlin, Simion, 1851, 3 Bde
  • So kann man es weit bringen. Lustspiel in 5 Aufzügen. L. Kolbe, Berlin 1852 MDZ München = Google
  • Das Bumboot. Eine Seemanns-Novelle. In: Volks-Kalender für 1853. Herausgegeben von Karl Steffens. R. Gärtner, Berlin, S. 48 Google
  • Unter'm Regenbogen, oder: Einer überrascht den Andern Berlin ; Bloch ; 1859 MDZ München
  • Herr Rentier Rosentipfel und seine beiden Neffen. Komischer Roman aus den harmlosen Tagen des goldnen Berlin. Otto Janke, Berlin 1859 MDZ München = Google
  • Unter’m Regenbogen, oder: Einer überrascht den Andern. Lustspiel in 1 Akt. Eduard Bloch, Berlin 1859 Google = MDZ München
  • Hamburg und die Antillen. See-Roman aus der Zeit des vorigen Jahrhunderts, Berlin, Albert Sacco, 1860, 2 Bde
  • Glöckchen und Schellen. Heitere Erzählungen. Otto Janke, Berlin 1860 MDZ München = Google
  • Meeresstille und hohe See. Neue Seegeschichten. Otto Foerster, Berlin 1861 MDZ München = Google
    • Die Heimath der Heimathlosen. Eine Novelle aus der Westsee. – Sturmvögel. Eine Seenovelle. – Der Kaper. Kur-Brandenburgische Seenovelle. – Das Dünendorf. Ein Strandleben. – Röschen vom Cliff. Eine Novelle aus der Westsee. – Der Ouarantiaine-Wächter. Ein Nachtstück zur See. – Das Pestschiff.
  • Ein Seelenverkauf oder Was zahlt Ostindien? Historisch-romantische Seegeschichte aus den Tagen der Holländisch-Ostindischen Compagnie, Berlin, Albert Sacco, 1864, 3 Bde
  • Jan Blaufink oder See und Theater. Eine hamburgische Erzählung von Heinrich Smidt. Mit einer Vorgeschichte: Die Comödie des Pfarrers, Berlin, Otto Janke, 1864, 2 Bde
  • Windstille und Sturmböen. Seenovellen. Gustav J. Purfürst, Leipzig und Stuttgart 1864 Google = MDZ München
    • Das Seegesicht. – Das Auge der Blinden. – Quarantaine-Bruch.
  • Bacchus oder Schwiegervater? Eine alt-hamburgische Geschichte. Sacco, Berlin [ca. 1865] MDZ München = Google
  • Des Seemanns Landgang. Zwei Novellen von Heinrich Smidt. Gustav J. Purfürst, Leipzig 1866 Google = MDZ München
    • Eine dunkle Begebenheit. – Das Drama von Edgeworth.

In: Das Buch der Welt[Bearbeiten]

Das Buch der Welt. Hoffmann, Stuttgart

  • 1844
    • Ein Schiffsbrand. S. 49-51 Google
    • Windstille. (Aus dem Magazin für die Literatur des Auslandes) S. 98–102 Google
    • Holländische Marinebilder. 1. Der Seilerjunge. S. 155–159 Google
    • Holländische Marinebilder. 2. Der Seemann. S. 164–169 Google
    • Holländische Marinebilder. 3. Das Patent. S. 210–213 Google
    • Holländische Marinebilder. 4. Michael überall! S. 234–239 Google
  • 1847
    • Seebilder. [Magazin für die Literatur des Auslandes] S. 83–88 Google

In: Die Gartenlaube[Bearbeiten]

In: Hausblätter[Bearbeiten]

  • Zwei Stelzfüße. Eine Skizze. 1855, 1. Band, S. 277 MDZ München
  • Keller, Haus und Gesellschaft. Eine Skizze. 1856, 1. Band, S. 291 MDZ München
  • Skizzen. 1856, 1. Band, S. 451 MDZ München
  • Das Schiffer-Armenhaus. Eine Skizze. 1856, 3. Band, S. 336 MDZ München
  • Anmustern und Abmustern. Eine Skizze. 1856, 4. Band, S. 129 MDZ München
  • Ein Pestschiff. Seenovelle. 1858, 2. Band, S. 81 MDZ München
  • Die Büse. Ein Marinebild. 1858, 3. Band, S. 313 MDZ München
  • Vier schwimmende Damen. Ein Marinebild. 1858, 3. Band, S. 374 MDZ München

Übersetzungen[Bearbeiten]

  • Es ist schlimmer, als es war! Lustspiel in drei Aufzügen nach Calderón frei bearbeitet. (=Both’s Bühnenrepertoire. No. 31) [Hayn, Berlin 1832] MDZ München
  • Der Sarazene. Trauerspiel in fünf Aufzügen. Frei nach dem Französischen des Alexandre Dumas. (=Both’s Bühnenrepertoire. No. 42) [Hayn, Berlin 1834] MDZ München = Google
  • Der Findling. Lustspiel in einem Akt. Nach dem Französischen der Herren Picard und Mazères. (=Both’s Bühnenrepertoire. No. 48) [Hayn, Berlin 1834] MDZ München
  • Ein Fehltritt. Drama in zwei Aufzügen. Nach dem Französischen des Scribe. (=Both’s Bühnenrepertoire. No. 55) [Hayn, Berlin 1835] MDZ München
  • König René’s Tochter. Lyrisches Drama in einem Act von Henrik Hertz. Frei nach dem Dänischen übertragen. In: Bühnenrepertoire des Auslandes, Band 16. A. W.Hayn, Berlin 1847 MDZ München

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]