Herman Melville

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Herman Melville
Herman Melville
Herman Melville signature.svg
'
* 1. August 1819 in New York City
† 28. September 1891 in New York City
US-amerikanischer Schriftsteller
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118580604
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Moby Dick oder der weisse Wal : Roman (Reihe: Romane der Welt, hg. von Thomas Mann und H. G. Scheffauer). Th. Knaur, Berlin 1927 Princeton-USA* = Google-USA* [bisher unzugänglich]
    Moby-Dick; or, the Whale. New York 1851 HathiTrust

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Omoo. In: Das Ausland. Ein Tagblatt für Kunde das geistigen und sittlichen Lebens der Völker. Nr. 99, 26. April 1847, S. 395 Google
  • Der verlorene Sohn der Civilisation. In: Blätter für literarische Unterhaltung. Nr. 169, 18. Juni 1847, S. 676 Google
  • In: Magazin für die Literatur des Auslandes. Redigirt von J. Lehmann. Band 35. Januar bis Juni. Veit & Comp., Berlin 1849
    • Ein amerikanischer Thümmler. Hermann Melvilles phantastische Seereisen.
      • Nr. 76. 26. Juni 1849, S. 301–302; Nr. 77. 28. Juni 1849, S. 306–307; Nr. 78. 30. Juni 1849, S. 310–312 Google
    • Mardi, oder eine Reise dorthin.
      • Nr. 79, 3. Juli 1849, S. 315–316 Google und Nr. 80, 5. Juli 1849, S. 318–320 Google
  • Melville (Hermann) In: Allgemeine deutsche Real-Encyklopädie für die gebildeten Stände. Conversations-Lexikon. F. A. Brockhaus, Leipzig 1853, 10. Auflage. Band 10, S. 359 Google
  • Hermann Melville. In: Männer der Zeit, Biographisches Lexikon der Gegenwart, Erste Serie. Leipzig 1860, Sp. 79–80 Google