Internationale Übereinkunft, betreffend Maßregeln gegen Pest, Cholera und Gelbfieber / Anlagen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gesetzestext
korrigiert
Titel: Internationale Übereinkunft, betreffend Maßregeln gegen Pest, Cholera und Gelbfieber – Anlagen.
Abkürzung:
Art:
Geltungsbereich:
Rechtsmaterie:
Fundstelle: Deutsches Reichsgesetzblatt Band 1907, Nr. 37, Seite 516 - 543
Fassung vom: 3. Dezember 1903
Ursprungsfassung:
Bekanntmachung: 1. September 1907
Inkrafttreten:
Anmerkungen:
aus: {{{HERKUNFT}}}
Quelle: Commons
Editionsrichtlinien zum Projekt
Tango style Wikipedia Icon.svg Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia
Bild
[[Bild:{{{BILD}}}|200px]]
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[Index:|Indexseite]]

[516]



Annexe I.
(Voir art. 78.)
Anlage I.
(Vgl. Art. 78.)
Règlement
relatif
au transit, en train quarantenaire, par le territoire égyptien, des voyageurs et des malles postales provenant des pays contaminés.
Verordnung
betreffend
den Durchgangsverkehr der aus verseuchten Ländern eintreffenden Reisenden und Postsendungen durch Egypten im Quarantänezuge.


Article premier. L’Administration des Chemins de fer égyptiens désirant un train quarantenaire en correspondance avec l’arrivée des navires provenant de ports contaminés devra en aviser l’autorité quarantenaire locale au moins deux heures avant le départ.
Artikel 1. Wenn die egyptische Eisenbahnverwaltung einen Quarantänezug im Anschluß an die Ankunft von Schiffen wünscht, die aus verseuchten Häfen eintreffen, so muß sie davon die örtliche Quarantänebehörde mindestens zwei Stunden vor der Abfahrt benachrichtigen.
Art. 2. Les passagers débarqueront à l’endroit indiqué par l’autorité quarantenaire d’accord avec l’Administration des Chemins de fer et le ’Gouvernement égyptien, et passeront directement, sans aucune communication, du bateau au train, sous la surveillance d’un officier du transit et de deux ou plusieurs gardes sanitaires.
Art. 2. Die Reisenden sollen an einer von der Quarantänebehörde in Übereinstimmung mit der Eisenbahnverwaltung und der Egyptischen Regierung bestimmten Stelle gelandet werden und sich unmittelbar, ohne weiteren Verkehr, vom Schiffe in den Zug begeben, und zwar unter der Aufsicht eines hiermit betrauten Beamten und zweier oder mehrerer Gesundheitsaufseher.
Art. 3. Le transport des effets, bagages, etc., des passagers sera effectué en quarantaine par les moyens du bord.
Art. 3. Die Beförderung der Bekleidungsgegenstände, des Gepäcks usw. der Reisenden erfolgt in Quarantäne mit den an Bord befindlichen Mitteln.
Art. 4. Les agents du chemin de fer sont tenus de se conformer, en ce qui concerne les mesures quarantenaires, aux ordres de l’officier du transit.
Art. 4. Die Eisenbahnbeamten sind gehalten, sich in allem, was Quarantänemaßregeln [517] anlangt, den Befehlen des mit der Überwachung des Durchgangsverkehrs betrauten Beamten zu fügen.
Art. 5. Les wagons affectés à ce service seront des wagons à couloir. Un garde sanitaire sera placé dans chaque wagon et sera chargé de la surveillance des passagers. Les agents du chemin de fer n’auront aucune communication avec les passagers.
Art. 5. Die für diesen Dienst bestimmten Wagen sollen Durchgangswagen sein. Ein Gesundheitsaufseher wird jedem Wagen beigegeben und mit der Überwachung der Reisenden beauftragt. Die Eisenbahnbeamten sollen keinen Verkehr mit den Reisenden haben.
Un médecin du service quarantenaire accompagnera le train.
Ein Arzt vom Quarantänedienste begleitet den Zug.
Art. 6. Les gros bagages des passagers seront placés dans un wagon spécial qui sera scellé au départ du train par l’officier du transit. A l’arrivée, les scellés seront retirés par l’officier du transit.
Art. 6. Das große Gepäck der Reisenden wird in einem besonderen Wagen untergebracht, welcher bei Abfahrt des Zuges von dem mit der Überwachung des Durchgangsverkehrs betrauten Beamten versiegelt wird. Bei der Ankunft werden die Siegel von demselben Beamten wieder entfernt.
Tout transbordement ou embarquement sur le parcours est interdit.
Jedes Um- oder Einladen während der Fahrt ist verboten.
Art. 7. Les cabinets seront munis de tinettes contenant une certaine quantité d’antiseptique pour recevoir les déjections des passagers.
Art. 7. Zur Aufnahme der Entleerungen der Reisenden sind die Aborte mit Kübeln zu versehen, die ein antiseptisches Mittel in gewisser Menge enthalten.
Art. 8. Le quai des gares où le train sera obligé de s’arrêter sera complètement évacué sauf par les agents de service absolument indispensables.
Art. 8. Der Bahnsteig, an dem der Zug halten muß, wird vollständig geräumt; ausgenommen sind die diensttuenden Beamten, die durchaus unentbehrlich sind.
Art. 9. Chaque train pourra avoir un wagon-restaurant. La desserte de la table sera détruite. Les employés de ce wagon et les autres employés du chemin de fer qui, pour une raison quelconque, ont été en contact avec les passagers, seront assujettis au même traitement que les pilotes et les électriciens à Port-Saïd ou à Suez ou à telles mesures que le Conseil jugera nécessaires.
Art. 9. Jeder Zug kann einen Speisewagen haben. Die Speisereste der Tafel werden vernichtet. Die Angestellten dieses Wagens und die anderen Eisenbahnbeamten, welche aus irgend einem Grunde mit den Reisenden in Berührung gekommen sind, werden derselben [518] Behandlung unterworfen wie die Lotsen und die Elektrotechniker in Port Said oder in Suez, oder den Maßnahmen, die der Konseil für notwendig erachtet.
Art. 10. Il est absolument défendu aux passagers de jeter quoi que ce soit par les fenêtres, portières, etc.
Art. 10. Den Reisenden ist streng verboten, irgend etwas aus den Fenstern, Türen usw. zu werfen.
Art. 11. Dans chaque train un compartiment-infirmerie restera vide pour y isoler les malades si le cas se présente. Ce compartiment sera installé d’après les indications du Conseil quarantenaire.
Art. 11. In jedem Zuge hat ein Krankenabteil leer zu bleiben, um Vorkommendenfalls die Kranken dort abzusondern. Dieses Abteil wird nach den Angaben des Konseils eingerichtet.
Si un cas de peste ou de choléra se déclarait parmi les passagers, le malade serait immédiatement isolé dans le compartiment spécial. Ce malade, à l’arrivée du train, sera immédiatement transféré au lazaret quarantenaire. Les autres passagers continueront leur voyage en quarantaine.
Sollte sich ein Fall von Pest oder Cholera unter den Reisenden zeigen, so würde der Kranke unverzüglich in dem dazu bestimmten Abteil abzusondern sein. Dieser Kranke wird bei der Ankunft des Zuges unverzüglich in das Quarantänelazarett überführt. Die anderen Reisenden setzen ihre Reise in Quarantäne fort.
Art. 12. Si un cas de peste ou de choléra se déclarait pendant le parcours, le train serait désinfecté par l’autorité quarantenaire.
Art. 12. Sollte sich ein Fall von Pest oder Cholera während der Fahrt zeigen, so würde der Zug durch die Quarantänebehörde zu desinfizieren sein.
Dans tous les cas, les fourgons ayant contenu les bagages et la malle seront désinfectés immédiatement après l’arrivée du train.
In allen Fällen sind die Güterwagen, in denen das Gepäck und die Post sich befunden hat, unverzüglich nach der Ankunft des Zuges zu desinfizieren.
Art. 13. Le transbordement du train au bateau sera fait de la même façon qu’à l’arrivée. Le bateau recevant les passagers sera immédiatement mis en quarantaine et mention sera faite sur la patente des accidents qui auraient pu survenir en cours de route, avec désignation spéciale des personnes qui auraient été en contact avec les malades.
Art. 13. Das Umsteigen vom Zuge in das Schiff hat in derselben Weise zu erfolgen wie bei der Ankunft. Das Schiff, das die Reisenden aufnimmt, wird unverzüglich unter Quarantäne gestellt und in dem Gesundheitspasse sollen die Fälle erwähnt werden, die etwa während der Reise vorgekommen sind, unter besonderer Bezeichnung der Personen, die mit den Kranken in Berührung gekommen sind. [519]
Art. 14. Les frais encourus par l’Administration quarantenaire sont à la charge de qui aura fait la demande du train quarantenaire.
Art. 14. Die der Quarantäneverwaltung entstehenden Kosten fallen demjenigen zur Last, der die Stellung des Quarantänezugs nachgesucht hat.
Art. 15. Le Président du Conseil, ou son remplaçant, aura le droit de surveiller ce train pendant tout son parcours.
Art. 15. Der Präsident des Konseils oder sein Stellvertreter hat das Recht, diesen Zug während der ganzen Fahrt zu überwachen.
Le Président pourra, en plus, charger un employé supérieur (outre l’officier du transit et les gardes) de la surveillance dudit train.
Der Präsident kann überdies einen höheren Beamten (abgesehen von dem mit der Überwachung des Durchgangsverkehrs betrauten Beamten und den Aufsehern) mit der Besichtigung des genannten Zuges beauftragen.
Cet employé aura accès dans le train sur la simple présentation d’un ordre signé par le Président.
Dieser Beamte hat zu dem Zuge auf das einfache Vorzeigen eines vom Präsidenten gezeichneten Auftrags Zutritt.
__________________


[520]

Annexe II.
(Voir art. 162.)
Anlage II.
(Vgl. Art. 162.)
Décret Khédivial
du 19 juin 1893.
Khedivialverfügung
vom 19. Juni 1893.


Nous, Khédive d’Egypte,
Wir, Khedive von Egypten,
Sur la proposition de Notre Ministre de l’Intérieur, et l’avis conforme de Notre Conseil des Ministres,
Auf den Vorschlag Unseres Ministers des Innern und nach Zustimmung Unseres Ministerrats,
Considérant qu’il a été nécessaire d’introduire diverses modifications dans notre Décret du 3 janvier 1881 (2 Safer 1298),
in Erwägung, daß es notwendig gewesen ist, verschiedene Änderungen in Unserer Verfügung vom 3. Januar 1881 (2 Safer 1298) vorzunehmen,
Décrétons:
Verfügen:
Article premier Le Conseil Sanitaire, Maritime et Quarantenaire est chargé d’arrêter les mesurés à prendre pour prévenir l’introduction en Egypte, ou la transmission à l’étranger, des maladies épidémiques et des épizooties.
Art. 1. Der Konseil für See-Sanitätswesen und Quarantänesachen wird beauftragt, die Maßnahmen zu treffen, die erforderlich sind, um die Einschleppung von epidemischen Krankheiten unter Menschen und Tieren nach Egypten oder ihre Übertragung in das Ausland zu verhindern.
Art. 2. Le nombre des Délégués égyptiens sera réduit à quatre membres:
Art. 2. Die Zahl der egyptischen Delegierten wird auf 4 Mitglieder herabgesetzt:
1° Le Président du Conseil, nommé par le Gouvernement Egyptien, et qui ne votera qu’en cas de partage de voix;
1. der Präsident des Konseils, ernannt von der Egyptischen Regierung, der nur im Falle der Stimmengleichheit abstimmt;
2° Un Docteur en médecine européen, Inspecteur général du Service Sanitaire, Maritime et Quarantenaire;
2. ein europäischer Arzt, Generalinspektor des See-Sanitätsdienstes und der Quarantänesachen;
3° L’Inspecteur sanitaire de la ville d’Alexandrie, ou celui qui remplit ses fonctions;
3. der Sanitätsinspektor der Stadt Alexandrien, oder derjenige, welcher seine Dienste versieht; [521]
4° L’Inspecteur vétérinaire de l’Administration des services sanitaires et de l’hygiène publique.
4. der Veterinärinspektor der Verwaltung des Sanitätsdienstes und der öffentlichen Gesundheitspflege.
Tous les Délégués doivent être médecins régulièrement diplômés, soit par une Faculté de médecine européenne, soit par l’État, ou être fonctionnaires effectifs de carrière, du grade de viceconsul au moins, ou d’un grade équivalent. Cette disposition ne s’applique pas aux titulaires actuellement en fonctions.
Alle Delegierten müssen Ärzte sein, die sich im Besitz eines ihnen ordnungsmäßig von einer europäischen medizinischen Fakultät oder vom Staate verliehenen Diploms befinden, oder wirkliche Berufsbeamte mindestens im Range eines Vizekonsuls oder in gleichem Range. Diese Bestimmung findet auf die gegenwärtig im Dienste befindlichen Stelleninhaber keine Anwendung.
Art. 3. Le Conseil Sanitaire, Maritime et Quarantenaire exerce une surveillance permanente sur l’état sanitaire de l’Egypte et sur les provenances des pays étrangers.
Art. 3. Der Konseil für See-Sanitätswesen und Quarantänesachen übt eine dauernde Aufsicht über den Gesundheitszustand Egyptens und über die Herkünfte aus dem Ausland aus.
Art. 4. En ce qui concerne l’Egypte, le Conseil Sanitaire, Maritime et Quarantenaire recevra chaque semaine du Conseil de santé et d’hygiène publique, les bulletins sanitaires des villes du Caire et d’Alexandrie, et, chaque mois, les bulletins sanitaires des provinces. Ces bulletins devront être transmis à des intervalles plus rapprochés lorsque, à raison de circonstances spéciales, le Conseil Sanitaire, Maritime et Quarantenaire en fera la demande.
Art. 4. Was Egypten anlangt, so wird der Konseil für See-Sanitätswesen und Quarantänesachen jede Woche von dem Rate für Sanitätswesen und öffentliche Gesundheitspflege die Gesundheitsberichte der Städte Cairo und Alexandrien, und jeden Monat die Gesundheitsberichte der Provinzen empfangen. Diese Berichte müssen in kürzeren Zwischenräumen erstattet werden, wenn der Konseil für See-Sanitätswesen und Quarantänesachen in Anbetracht besonderer Umstände darum ersucht.
De son côté, le Conseil Sanitaire, Maritime et Quarantenaire communiquera au Conseil de santé et d’hygiène publique les décisions qu’il aura prises et les renseignements qu’il aura reçus de l’étranger.
Seinerseits hat der Konseil für See-Sanitätswesen und Quarantänesachen dem Rate für Sanitätswesen und öffentliche Gesundheitspflege die Beschlüsse mitzuteilen, welche er gefaßt hat und die Nachrichten, welche er aus dem Ausland empfangen hat.
Les Gouvernements adressent au Conseil, s’ils le jugent à propos, le bulletin sanitaire de leur pays et lui signalent, dès leur apparition, les épidémies et les épizooties.
Die Regierungen übersenden dem Konseil, wenn sie es für ratsam halten, den Gesundheitsbericht ihres Landes und [522] machen ihm über epidemische Krankheiten unter Menschen und Tieren, von ihrem Auftreten an, Mitteilung.
Art. 5. Le Conseil Sanitaire, Maritime et Quarantenaire s’assure de l’état sanitaire du pays et envoie des commissions d’inspection partout où il le juge nécessaire.
Art. 5. Der Konseil für See-Sanitätswesen und Quarantänesachen verschafft sich Sicherheit über den Gesundheitszustand des Landes und schickt Inspektionskommissionen überall dahin, wo er es für nötig hält.
Le Conseil de santé et d’hygiène publique sera avisé de l’envoi de ces commissions et devra s’employer à faciliter l’accomplissement de leur mandat.
Der Rat für Sanitätswesen und öffentliche Gesundheitspflege wird von der Entsendung dieser Kommissionen benachrichtigt und muß es sich angelegen sein lassen, ihnen die Ausführung ihres Auftrags zu erleichtern.
Art. 6. Le Conseil arrête les mesures préventives ayant pour objet d’empêcher l’introduction en Egypte, par les frontières maritimes ou les frontières du désert, des maladies épidémiques ou des épizooties, et détermine les points où devront être installés les campements provisoires et les établissements permanents quarantenaires.
Art. 6. Der Konseil trifft die Vorbeugungsmaßnahmen, welche die Einschleppung von epidemischen Krankheiten unter Menschen und Tieren nach Egypten über die Meeresgrenze oder die Grenzen an der Wüste verhindern sollen, und bestimmt die Orte, an welchen die zeitweiligen Lager und die ständigen Quarantäneanstalten eingerichtet werden sollen.
Art. 7. Il formule l’annotation à inscrire sur la patente délivrée par les offices sanitaires aux navires en partance.
Art. 7. Er bestimmt den Vermerk, der auf den Gesundheitspaß zu setzen ist, welchen die Gesundheitsämter den Schiffen bei der Abreise ausstellen.
Art. 8. En cas d’apparition de maladies épidémiques ou d’épizooties en Egypte, il arrête les mesures préventives ayant pour objet d’empêcher la transmission de ces maladies à l’étranger.
Art. 8. Im Falle des Auftretens von epidemischen Krankheiten unter Menschen und Tieren in Egypten trifft er die Vorbeugungsmaßnahmen, welche die Übertragung dieser Krankheiten nach dem Auslande verhindern sollen.
Art. 9. Le Conseil surveille et contrôle l’exécution des mesures sanitaires quarantenaires qu’il a arrêtées.
Art. 9. Der Konseil überwacht und kontrolliert die Ausführung der Quarantänemaßregeln, welche er beschlossen hat.
Il formule tous les règlements relatifs au service quarantenaire, veille à leur stricte exécution, tant en ce qui concerne la protection du pays que le maintien des garanties stipulées par les conventions sanitaires internationales.
Er erläßt alle Verordnungen, die den Quarantänedienst betreffen, wacht über ihre genaue Ausführung, sowohl insoweit es sich um den Schutz des Landes, [523] als um die Aufrechterhaltung der Sicherheitsmaßregeln handelt, die in den internationalen Sanitätsübereinkünften festgesetzt sind.
Art. 10. Il réglemente, au point de vue sanitaire, les conditions dans lesquelles doit s’effectuer le transport des pèlerins à l’aller et au retour du Hedjaz, et surveille leur état de santé en temps de pèlerinage.
Art. 10. Er regelt, vom sanitären Standpunkt aus, die Bedingungen, unter denen die Beförderung der Pilger auf der Hin- und Rückreise nach und von dem Hedjaz zu geschehen hat und überwacht den Gesundheitszustand zur Zeit der Pilgerfahrt.
Art. 11. Les décisions prises par le Conseil Sanitaire, Maritime et Quarantenaire sont communiquées au Ministère de l’Intérieur; il en sera également donné connaissance au Ministère des Affaires étrangères, qui les notifiera, s’il y a lieu, aux agences et consulats généraux.
Art. 11. Die vom Konseil für See-Sanitätswesen und Quarantänesachen gefaßten Beschlüsse sind dem Ministerium des Innern mitzuteilen; ebenso wird davon dem Ministerium der auswärtigen Angelegenheiten Kenntnis gegeben, welches die Beschlüsse erforderlichenfalls den Vertretungen und Generalkonsulaten übermittelt.
Toutefois, le Président du Conseil est autorisé à correspondre directement avec les Autorités consulaires des villes maritimes pour les affaires courantes du service.
Jedoch ist der Präsident des Konseils ermächtigt, in laufenden Angelegenheiten des Dienstes unmittelbar mit den Konsularbehörden der Seestädte in brieflichen Verkehr zu treten.
Art. 12. Le Président, et, en cas d’absence ou d’empêchement de celui-ci, l’Inspecteur général du Service Sanitaire, Maritime et Quarantenaire, est chargé d’assurer l’exécution des décisions du Conseil.
Art. 12. Dem Präsidenten, und im Falle seiner Abwesenheit oder Behinderung, dem Generalinspektor des See-Sanitätsdienstes und der Quarantänesachen liegt es ob, die Ausführung der Beschlüsse des Konseils zu sichern.
A cet effet, il correspond directement avec tous les agents du Service Sanitaire, Maritime et Quarantenaire, et avec les diverses Autorités du pays. Il dirige, d’après les avis du Conseil, la police sanitaire des ports, les établissements maritimes quarantenaires et les stations quarantenaires du désert.
Zu diesem Zwecke steht er mit allen Agenten des See-Sanitäts- und Quarantänedienstes in unmittelbarem brieflichem Verkehr, und ebenso mit den verschiedenen Landesbehörden. Er leitet, den Weisungen des Konseils entsprechend, die Gesundheitspolizei der Häfen, die See-Quarantäneanstalten und die Quarantänestationen der Wüste.
Enfin il expédie les affaires courantes.
Schließlich erledigt er die laufenden Geschäfte. [524]
Art. 13. L’Inspecteur général sanitaire, les directeurs des offices sanitaires, les médecins des stations sanitaires et campements quarantenaires doivent être choisis parmi les médecins régulièrement diplômés, soit par une faculté de médecine européenne, soit par l’État.
Art. 13. Der General-Sanitätsinspektor, die Direktoren der Gesundheitsämter, die Ärzte der Sanitätsstationen und der Quarantänelager müssen aus Ärzten ausgewählt werden, welche sich im Besitz eines ihnen ordnungsmäßig von einer europäischen medizinischen Fakultät oder vom Staate verliehenen Diploms befinden.
Le délégué du Conseil à Djeddah pourra être médecin diplômé du Caire.
Der Delegierte des Konseils in Djeddah kann ein in Cairo diplomierter Arzt sein.
Art. 14. Pour toutes les fonctions et emplois relevant du Service Sanitaire, Maritime et Quarantenaire, le Conseil, par l’entremise de son Président, désigne ses candidats au Ministre de l’Intérieur, qui seul aura le droit de les nommer.
Art. 14. Für alle Ämter und Stellen im Bereiche des See-Sanitäts- und Quarantänedienstes benennt der Konseil durch Vermittelung des Präsidenten, seine Kandidaten dem Minister des Innern, welcher allein das Recht hat, sie zu ernennen.
Il sera procédé de même pour les révocations, mutations et avancements.
Ebenso wird bei Absetzungen, Veränderungen und Beförderungen verfahren.
Toutefois le Président aura la nomination directe de tous les agents subalternes, hommes de peine, gens de service, etc.
Jedoch steht dem Präsidenten die unmittelbare Ernennung aller unteren Angestellten, Arbeitsleute, Diener usw. zu.
La nomination des gardes de santé est réservée au Conseil.
Die Ernennung der Gesundheitsaufseher ist dem Konseil vorbehalten.
Art. 15. Les directeurs des offices sanitaires sont au nombre de sept, ayant leur résidence à Alexandrie, Damiette, Port-Saïd, Suez, Tor, Souakim et Kosseir.
Art. 15. Die Direktoren der Gesundheitsämter sind sieben an der Zahl; sie haben ihren Sitz in Alexandrien, Damiette, Port Said, Suez, Tor, Suakim und Kosseir.
L’office sanitaire de Tor pourra ne fonctionner que pendant la durée du pèlerinage ou en temps d’épidémie.
Das Gesundheitsamt in Tor übt seine Tätigkeit nur während der Dauer der Pilgerfahrt oder zur Zeit einer Epidemie aus.
Art. 16. Les directeurs des offices sanitaires ont sous leurs ordres tous les employés sanitaires de leur circonscription. Ils sont responsables de la bonne exécution du service.
Art. 16. Die Direktoren der Gesundheitsämter haben alle Gesundheitsbeamten ihres Bezirkes unter ihrem Befehle. Sie sind verantwortlich für die gute Ausführung des Dienstes. [525]
Art. 17. Le chef de l’agence sanitaire d’El Ariche a les mêmes attributions que celles confiées aux directeurs par l’article qui précède.
Art. 17. Der Leiter der Sanitätsagentur in El Ariche hat die gleichen Befugnisse, welche den Direktoren im vorstehenden Artikel zugewiesen sind.
Art. 18. Les directeurs des stations sanitaires et campements quarantenaires ont sous leurs ordres tous les employés du service médical et du service administratif des établissements qu’ils dirigent.
Art. 18. Die Direktoren der Sanitätsstationen und Quarantänelager haben unter ihrem Befehl alle Beamten des ärztlichen Dienstes und des Verwaltungsdienstes der von ihnen geleiteten Anstalten.
Art 19. L’Inspecteur général sanitaire est chargé de la surveillance de tous les services dépendant du Conseil Sanitaire, Maritime et Quarantenaire.
Art. 19. Der General-Sanitätsinspektor ist mit der Beaufsichtigung aller Dienstzweige beauftragt, die zum Konseil für See-Sanitätswesen und Quarantänesachen gehören.
Art. 20. Le délégué du Conseil Sanitaire, Maritime et Quarantenaire à Djeddah a pour mission de fournir au Conseil des informations sur l’état sanitaire du Hedjaz, spécialement en temps de pèlerinage.
Art. 20. Der Delegierte des Konseils für See-Sanitätswesen und Quarantänesachen in Djeddah hat die Aufgabe, dem Konseil Nachrichten über den Gesundheitszustand des Hedjaz, besonders zur Zeit der Pilgerfahrt zu beschaffen.
Art. 21. Un Comité de discipline, composé du Président, de l’Inspecteur général du Service Sanitaire, Maritime et Quarantenaire et de trois Délégués élus par le Conseil, est chargé d’examiner les plaintes portées contre les agents relevant du Service Sanitaire, Maritime et Quarantenaire.
Art. 21. Ein Disziplinarausschuß, bestehend aus dem Präsidenten, dem Generalinspektor des See-Sanitätsdienstes und der Quarantänesachen und drei vom Konseil gewählten Delegierten, ist beauftragt, die Klagen zu prüfen, die gegen die Beamten des Sanitäts- und Quarantänedienstes vorgebracht werden.
Il dresse sur chaque affaire un rapport et le soumet à l’appréciation du Conseil, réuni en assemblée générale. Les Délégués seront renouvelés tous les ans. Ils sont rééligibles.
Er verfaßt über jede Angelegenheit einen Bericht und unterbreitet ihn der Prüfung der Hauptversammlung des Konseils. Die Delegierten werden alle Jahre neugewählt. Sie sind wiederwählbar.
La décision du Conseil est, par les soins de son Président, soumise à la sanction du Ministre de l’Intérieur.
Die Entscheidung des Konseils wird, durch seinen Präsidenten, der Genehmigung des Ministers des Innern unterbreitet.
Le Comité de discipline peut infliger, sans consulter le Conseil:
Der Disziplinarausschuß kann, ohne den Konseil zu befragen:
1° le blâme;
2° la suspension du traitement jusqu’à un mois.
1. Rügen erteilen; [526]
2. die Entziehung des Gehalts bis zur Dauer eines Monats als Strafe anordnen.
Art. 22. Les peines disciplinaires sont:
Art. 22. Die Disziplinarstrafen sind:
1° le blâme;
2° la suspension de traitement depuis huit jours jusqu’à trois mois;
3° le déplacement sans indemnité;
4° la révocation.
1. Rüge;
2. Gehaltsentziehung auf die Dauer von acht Tagen bis zu drei Monaten;
3. Versetzung ohne Entschädigung;
4. Absetzung.
Le tout sans préjudice des poursuites à exercer pour les crimes ou délits de droit commun.
Das alles ohne den Folgen vorzugreifen, die wegen Verbrechen oder Vergehen nach gemeinem Rechte Platz greifen.
Art. 23. Les droits sanitaires et quarantenaires sont perçus par les agents qui relèvent du Service Sanitaire, Maritime et Quarantenaire.
Art. 23. Die Sanitäts- und Quarantänegebühren werden von den Beamten, die im See-Sanitäts- und Quarantänedienste stehen, erhoben.
Ceux-ci se conforment, en ce qui concerne la comptabilité et la tenue des livres, aux règlements généraux établis par le Ministère des Finances.
Diese haben sich in ihrer Rechnungs- und Buchführung nach den allgemeinen Verordnungen zu richten, die das Finanzministerium erlassen hat.
Les agents comptables adressent leur comptabilité et le produit de leurs perceptions à la Présidence du Conseil.
Die rechnungführenden Beamten legen ihre Abrechnung und die Summe ihrer Einnahmen dem Präsidium des Konseils vor.
L’agent comptable, chef du bureau central de la comptabilité, leur en donne décharge sur le visa du Président du Conseil.
Der rechnungführende Beamte, welcher Leiter des Zentralbureaus für die Abrechnung ist, erteilt ihnen auf das Visum des Präsidenten des Konseils Entlastung.
Art. 24. Le Conseil Sanitaire, Maritime et Quarantenaire dispose de ses finances.
Art. 24. Der Konseil für See-Sanitätswesen und Quarantänesachen verwaltet seine Finanzen.
L’administration des recettes et des dépenses est confiée à un Comité composé du Président, de l’Inspecteur général du Service Sanitaire, Maritime et Quarantenaire et de trois Délégués des Puissances élus par le Conseil. Il prend le titre de „Comité des Finances“. Les trois Délégués des Puissances sont renouvelés tous les ans. Ils sont rééligibles.
Die Verwaltung der Einnahmen und Ausgaben wird einem Ausschuß übertragen, der aus dem Präsidenten, dem Generalinspektor des See-Sanitätsdienstes und der Quarantänesachen und drei von dem Konseil gewählten Delegierten der Mächte besteht. Er führt den Titel „Finanzausschuß“. Die drei Delegierten [527] werden jedes Jahr neugewählt. Sie sind wiederwählbar.
Ce Comité fixe, sauf ratification par le Conseil, le traitement des employés de tout grade; il décide les dépenses fixes et les dépenses imprévues. Tous les trois mois, dans une séance spéciale, il fait au Conseil un rapport détaillé de sa gestion. Dans les trois mois qui suivront l’expiration de l’année budgétaire, le Conseil, sur la proposition du Comité, arrête le bilan définitif et le transmet, par l’entremise de son Président, au Ministère de l’Intérieur.
Dieser Ausschuß bestimmt, vorbehaltlich der Genehmigung durch den Konseil, die Besoldung der Angestellten jeden Ranges, setzt die bestimmten und die unvorhergesehenen Ausgaben fest. Er erstattet alle drei Monat in einer besonderen Sitzung dem Konseil einen genauen Bericht über seine Geschäftsführung. Im Verlaufe der drei Monate, welche dem Ende des Rechnungsjahrs folgen, stellt der Konseil auf Vorschlag des Ausschusses die Schlußbilanz auf und übersendet sie durch Vermittelung seines Präsidenten dem Ministerium des Innern.
Le Conseil prépare le budget de ses recettes et celui de ses dépenses. Ce budget sera arrêté par le Conseil des Ministres, en même, temps que le budget général de l’État, à titre de budget annexe. – Dans le cas où le chiffre des dépenses excéderait le chiffre des recettes, le déficit sera comblé par les ressources générales de l’État. Toutefois, le Conseil devra étudier sans retard les moyens d’équilibrer les recettes et les dépenses. Ses propositions seront, par les soins du Président, transmises au Ministre de l’Intérieur. L’excédent des recettes, s’il en existe, restera à la caisse du Conseil Sanitaire, Maritime et Quarantenaire; il sera, après décision du Conseil Sanitaire ratifiée par le Conseil des Ministres, affecté exclusivement à la création d’un fonds de réserve destiné à faire face aux besoins imprévus.
Der Konseil entwirft das Budget für seine Einnahmen und Ausgaben. Dieses Budget wird vom Ministerrate gleichzeitig mit dem allgemeinen Staatsbudget unter dem Titel eines Anhangsbudget festgestellt. Falls die Summe der Ausgaben die Summe der Einnahmen übersteigen sollte, wird der Fehlbetrag aus allgemeinen Staatseinnahmen gedeckt. Jedoch soll der Konseil unverzüglich die Mittel prüfen, um Einnahmen und Ausgaben ins Gleichgewicht zu bringen. Seine Vorschläge werden durch den Präsidenten dem Ministerium des Innern übermittelt. Falls ein Überschuß von Einnahmen vorhanden ist, so soll er der Kasse des Konseils für See-Sanitätswesen und Quarantänesachen verbleiben; er wird durch einen vom Ministerrate bestätigten Beschluß des Konseils ausschließlich zur Schaffung eines Reservefonds verwandt, der bestimmt ist, unvorhergesehenen Bedürfnissen zu dienen.
Art. 25. Le Président est tenu d’ordonner que le vote aura lieu au scrutin secret, toutes les fois que trois membres du Conseil en font la demande. Le vote au scrutin secret est obligatoire toutes les fois qu’il s’agit du choix des Délégués des Puissances pour faire partie du Comité de discipline ou du Comité des Finances et lorsqu’il s’agit de nomination, révocation, mutation ou avancement dans le personnel.
Art. 25. Der Präsident ist gehalten, anzuordnen, daß die Abstimmung geheim vorgenommen wird, sobald drei Mitglieder [528] des Konseils es verlangen. Die geheime Abstimmung ist obligatorisch in allen Fällen, in denen es sich um die Wahl der Delegierten der Mächte für die Teilnahme an dem Disziplinar- oder Finanzausschuß oder um eine Ernennung, Absetzung, Veränderung oder Beförderung innerhalb des Personals handelt.
Art. 26. Les Gouverneurs, Préfets de police et Moudirs sont responsables, en ce qui les concerne, de l’exécution des règlements sanitaires. Ils doivent, ainsi que toutes les autorités civiles et militaires, donner leur concours lorsqu’ils en sont légalement requis par les agents du Service Sanitaire, Maritime et Quarantenaire, pour assurer la prompte exécution des mesures prises dans l’intérêt de la santé publique.
Art. 26. Die Gouverneure, Polizeipräfekten und Moudirs sind, soweit es sie angeht, für die Ausführung der Gesundheitsverordnungen verantwortlich. Sie müssen, ebenso wie alle Zivil- und Militärbehörden, ihre Unterstützung gewähren, wenn sie darum von den Beamten des See-Sanitäts- und Quarantänedienstes in gesetzmäßiger Weise zu dem Zwecke angegangen werden, die schnelle Ausführung der im Interesse der öffentlichen Gesundheit getroffenen Maßregeln zu sichern.
Art. 27. Tous décrets et règlements antérieurs sont abrogés en ce qu’ils ont de contraire aux dispositions qui précèdent.
Art. 27. Alle früheren Verfügungen und Verordnungen werden aufgehoben, soweit sie mit den vorstehenden Anordnungen im Widerspruche stehen.
Art. 28. Notre Ministre de l’Intérieur est chargé de l’exécution du présent décret, qui ne deviendra exécutoire qu’à partir du 1er Novembre 1893.
Art. 28. Unser Minister des Innern wird mit der Ausführung der vorliegenden Verfügung, welche erst vom 1. November 1893 in Kraft treten soll, beauftragt.
Fait au palais de Ramleh, le 19 juin 1893.
Gegeben im Palast zu Ramleh, den 19. Juni 1893.
Abbas Hilmi. Abbas Hilmi.
Par le Khédive: Auf Befehl des Khedive:
Le Président du Conseil, Ministre de l’Intérieur, Der Ministerpräsident, Minister des Innern:
Riaz. Riaz.
__________________


[529]

Décret khédivial
du 25 décembre 1894.
Khedivialverfügung
vom 25. Dezember 1894.


Nous, Khédive d’Egypte,
Wir, Khedive von Egypten,
Sur la proposition de Notre Ministre des Finances et l’avis conforme de Notre Conseil des Ministres;
Auf den Vorschlag Unseres Finanzministers und nach Zustimmung Unseres Ministerrats;
Vu l’avis conforme de MM. les Commissaires-Directeurs de la Caisse de la dette publique en ce qui concerne l’article 7;
Nach Einholung der Zustimmung der Herren delegierten Direktoren der Kasse der öffentlichen Schuld betreffs des Artikel 7;
Avec l’assentiment des Puissances,
Mit Zustimmung der Mächte;
Décrétons:
Verfügen:
Article premier. A partir de l’exercice financier 1894, il sera prélevé annuellement sur les recettes actuelles des droits de phare, une somme de 40.000 L. E., qui sera employée comme il est expliqué dans les articles suivants.
Art. 1. Vom Beginne des Finanzjahrs 1894 an soll jährlich von den gegenwärtigen Einnahmen aus den Leuchtturmabgaben eine Summe von 40.000 egyptischen Pfund zum voraus entnommen werden. Diese wird verwendet, wie es in den folgenden Artikeln näher ausgeführt ist.
Art. 2. La somme prélevée en 1894 sera affectée: 1° à combler le déficit éventuel de l’exercice financier 1894 du Conseil quarantenaire, au cas où ce déficit n’aurait pas pu être entièrement couvert avec les ressources provenant du fonds de réserve dudit Conseil, ainsi qu’il sera dit à l’article qui suit; 2° à foire face aux dépenses extraordinaires nécessitées par l’aménagement des établissements sanitaires d’El Tor, de Suez et des Sources de Moïse.
Art. 2. Die 1894 zum voraus entnommene Summe soll dazu bestimmt sein: 1. den etwaigen Fehlbetrag des Konseils für Quarantänesachen aus dem Finanzjahr 1894 zu decken, falls es nicht möglich sein sollte, ihn völlig mit Hilfe des Reservefonds des erwähnten Konseils zu decken, wie das im folgenden Artikel bestimmt wird; 2. die außerordentlichen Ausgaben zu bestreiten, welche durch die Unterhaltung der [530] Sanitätsanstalten in El-Tor, Suez und an den Mosesquellen notwendig geworden sind.
Art. 3. Le fonds de réserve actuel du Conseil quarantenaire sera employé à combler le déficit de l’exercice 1894, sans que ce fonds puisse être réduit à une somme inférieure à 10.000 L. E.
Si le déficit ne se trouve pas entièrement couvert, il y sera fait face, pour le reste, avec les ressources créées à l’article premier.
Art. 3. Der gegenwärtige Reservefonds des Konseils für Quarantänesachen soll dazu verwendet werden, um den Fehlbetrag des Rechnungsjahrs 1894 zu decken, jedoch darf er nicht auf eine geringere Summe als 10.000 egyptische Pfund herabgemindert werden. Wenn der Fehlbetrag nicht völlig gedeckt ist, so soll der Rest aus den im Art. 1 geschaffenen Hilfsquellen gedeckt werden.
Art. 4. Sur la somme de L. E. 80.000, provenant des exercices 1895 et 1896, il sera prélevé: 1° une somme égale à celle qui aura été payée en 1894 sur les mêmes recettes, à valoir sur le déficit de ladite année 1894, de manière à porter à L. E. 40.000 le montant des sommes affectées aux travaux extraordinaires prévus à l’article 1er pour El Tor, Suez et les Sources de Moïse; 2° les sommes nécessaires pour combler le déficit du budget du Conseil quarantenaire, pour les exercices financiers 1895 et 1896.
Art. 4. Von der Summe von 80.000 egyptischen Pfund, die für die Rechnungsjahre 1895 und 1896 zur Verfügung stehen, soll zum voraus entnommen werden: 1. eine Summe, die derjenigen gleich ist, die im Jahre 1894 aus denselben Einnahmen zur Deckung des Fehlbetrags von 1894 gezahlt worden ist, um so den Betrag der Summe, die zu den außerordentlichen, im Art. 1 für El-Tor, Suez und die Mosesquellen vorgesehenen Arbeiten notwendig geworden ist, auf 40.000 egyptische Pfund zu bringen; 2. die Summen, die notwendig sind, um den Fehlbetrag im Budget des Konseils für Quarantänesachen in den Rechnungsjahren 1895 und 1896 zu decken.
Le surplus, après le prélèvement ci-dessus, sera affecté à la construction de nouveaux phares dans la Mer Rouge.
Der nach obiger Vorwegnahme verbleibende Betrag soll auf die Erbauung neuer Leuchttürme im Roten Meere verwandt werden.
Art. 5. A partir de l’exercice financier 1897, cette somme annuelle de L. E. 40.000 sera affectée à combler les déficits éventuels du Conseil quarantenaire. Le montant de la somme nécessaire à cet effet sera arrêté définitivement en prenant pour base les résultats financiers des exercices 1894 et 1895 du Conseil.
Art. 5. Vom Finanzjahr 1897 ab wird diese jährliche Summe von 40.000 egyptischen Pfund dazu bestimmt, die möglicherweise vorhandenen Fehlbeträge des Konseils für Quarantänesachen zu [531] decken. Die Höhe der hierfür nötigen Summe wird endgültig festgesetzt, indem die finanziellen Ergebnisse der Rechnungsjahre 1894 und 1895 zu Grunde gelegt werden.
Le surplus sera affecté à une réduction des droits de phares: il est entendu que ces droits seront réduits dans la môme proportion dans la Mer Rouge et dans la Méditerranée.
Der Überschuß wird zur Herabsetzung der Leuchtturmabgaben bestimmt: diese Abgaben sollen im gleichen Verhältnis im Roten Meere und im Mittelmeere herabgesetzt werden.
Art. 6. Moyennant les prélèvements et affectations ci-dessus, le Gouvernement est, à partir de l’année 1894, déchargé de toute obligation quelconque en ce qui concerne les dépenses soit ordinaires, soit extraordinaires du Conseil quarantenaire.
Art. 6. Durch die oben erwähnten Vorschüsse und Anweisungen wird die Regierung vom Jahre 1894 ab von jeder Verpflichtung hinsichtlich der ordentlichen wie der außerordentlichen Ausgaben des Konseils für Quarantänesachen befreit.
Il est entendu, toutefois, que les dépenses supportées jusqu’à ce jour par le Gouvernement Egyptien continueront à rester à sa charge.
Jedoch bleiben die bisher von der Egyptischen Regierung getragenen Ausgaben auch weiter zu ihren Lasten.
Art. 7. A partir de l’exercice 1894, lors du règlement de compte des excédents avec la Caisse de la Dette publique, la part de ces excédents revenant au Gouvernement sera majorée d’une somme annuelle de 20.000 L. E.
Art. 7. Vom Rechnungsjahr 1894 an soll bei der Abrechnung der Überschüsse mit der Kasse der öffentlichen Schuld der Teil der der Regierung zukommenden Überschüsse um eine Summe von jährlich 20.000 egyptischen Pfund vergrößert werden.
Art. 8. Il a été convenu entre le Gouvernement Egyptien et les Gouvernements d’Allemagne, de Belgique, de Grande-Bretagne et d’Italie que la somme affectée à la réduction des droits de phares, aux termes de l’article 5 du présent décret, viendra en déduction de celle de 40.000 L. E. prévue dans les lettres annexées aux Conventions Commerciales intervenues entre l’Egypte et lesdits Gouvernements.
Art. 8. Es ist zwischen der Egyptischen und der Deutschen, Belgischen, Großbritannischen und Italienischen Regierung vereinbart worden, daß die nach den Bestimmungen des Art. 5 dieser Verfügung für die Herabsetzung der Leuchtturmabgaben bestimmte Summe von derjenigen der 40.000 egyptischen Pfund abgezogen werden soll, die in den Anhängen zu den zwischen Egypten und jenen Staaten vereinbarten Handelsverträgen vorgesehen ist. [532]
Art. 9. Notre Ministre des Finances est chargé de l’exécution du présent décret.
Art. 9. Unser Finanzminister wird mit Ausführung dieser Verfügung beauftragt.
Fait au Palais de Koubbeh, le 25 décembre 1894.
Gegeben im Palast zu Koubbeh, den 25. Dezember 1894.
Abbas Hilmi. Abbas Hilmi.
Par le Khédive: Auf Befehl des Khedive:
Le Président du Conseil des Ministres, Der Präsident des Ministerrats:
N. Nubar. N. Nubar.
Le Ministre des Finances, Der Finanzminister:
Ahmer Mazloum. Ahmer Mazloum.
Le Ministre des Affaires étrangères, Der Minister der auswärtigen Angelegenheiten:
Boutros Ghali. Boutros Ghali.
__________________


Arrêté ministériel
du 19 juin 1893
concernant
le fonctionnement du Service sanitaire, Maritime et Quarantenaire.
Ministerialbeschluß
vom 19. Juni 1893.
betreffend
die Tätigkeit des See-Sanitäts- und Quarantänedienstes.


Le Ministre de l’Intérieur, vu le Décret en date du 19 juin 1893, arrête:
Der Minister des Innern,
Im Hinblick auf die Verfügung vom 19. Juni 1893,
Verfügt:

Titre I. Du Conseil Sanitaire, Maritime et Quarantenaire.[Bearbeiten]

Article premier. Le Président est tenu de convoquer le Conseil Sanitaire, Maritime et Quarantenaire, en séance ordinaire, le premier mardi de chaque mois.

Titel I. Vom Konseil für See-Sanitätswesen und Quarantänesachen.[Bearbeiten]

Art. 1. Der Präsident ist gehalten, den Konseil für See-Sanitätswesen und [533] Quarantänesachen am ersten Dienstag jedes Monats zu einer ordentlichen Sitzung zusammenzuberufen.
Il est également tenu de le convoquer lorsque trois membres en font la demande.
Ebenso ist er gehalten, ihn zusammenzuberufen, wenn drei Mitglieder darauf antragen.
Il doit enfin réunir le Conseil, en séance extraordinaire, toutes les fois que les circonstances exigent l’adoption immédiate d’une mesure grave.
Er muß endlich eine außerordentliche Sitzung des Konseils anberaumen, so oft die Umstände den unverzüglichen Erlaß einer wichtigen Maßregel erfordern.
Art. 2. La lettre de convocation indique les questions portées à l’ordre du jour. A moins d’urgence, il ne pourra être pris de décisions définitives que sur les questions mentionnées dans la lettre de convocation.
Art. 2. Das Einberufungsschreiben enthält die auf die Tagesordnung gesetzten Fragen. Abgesehen von dringenden Fällen können endgültige Entscheidungen nur in den Fragen getroffen werden, die in dem Einberufungsschreiben aufgeführt worden sind.
Art. 3. Le secrétaire du Conseil rédige les procès-verbaux des séances.
Art. 3. Der Sekretär des Konseils nimmt die Sitzungsprotokolle auf.
Ces procès-verbaux doivent être présentés à la signature de tous les membres qui assistaient à la séance.
Diese Sitzungsprotokolle müssen allen Mitgliedern zur Zeichnung vorgelegt werden, welche der Sitzung beiwohnten.
Ils sont intégralement copiés sur un registre qui est conservé dans les archives concurremment avec les originaux des procès-verbaux.
Sie werden vollständig in ein Verzeichnis eingetragen, welches zusammen mit den Urschriften der Sitzungsprotokolle in den Archiven aufbewahrt wird.
Une copie provisoire des procès-verbaux sera délivrée à tout membre du Conseil qui en fera la demande.
Eine vorläufige Abschrift der Sitzungsprotokolle wird jedem Mitgliede des Konseils auf Ansuchen zugestellt.
Art. 4. Une Commission permanente composée du Président, de l’Inspecteur général du Service Sanitaire, Maritime et Quarantenaire, et de deux Délégués des Puissances élus par le Conseil, est chargée de prendre les décisions et mesures urgentes.
Art. 4. Eine ständige Kommission, bestehend aus dem Präsidenten, dem Generalinspektor des See-Sanitätsdienstes und der Quarantänesachen und zwei vom Konseil gewählten Vertretern der Mächte, wird damit beauftragt, eilige Entscheidungen und Maßnahmen zu treffen.
Le Délégué de la nation intéressée est toujours convoqué. Il a droit de vote.
Der Delegierte der beteiligten Nation ist immer zuzuziehen. Er hat Stimmrecht. [534]
Le Président ne vote qu’en cas de partage.
Der Präsident stimmt nur im Falle der Stimmengleichheit ab.
Les décisions sont immédiatement communiquées par lettres à tous les membres du Conseil.
Die Beschlüsse werden unverzüglich allen Mitgliedern des Konseils brieflich mitgeteilt.
Cette Commission sera renouvelée tous les 3 mois.
Alle drei Monate findet eine Neuwahl dieser Kommission statt.
Art. 5. Le Président ou, en son absence, l’Inspecteur général du Service Sanitaire, Maritime et Quarantenaire, dirige les délibérations du Conseil. Il ne vote qu’en cas de partage.
Art. 5. Der Präsident oder in seiner Abwesenheit der Generalinspektor des See-Sanitätsdienstes und der Quarantänesachen leitet die Beratungen des Konseils. Er stimmt nur im Falle der Stimmengleichheit ab.
Le Président a la direction générale du Service. Il est chargé de faire exécuter les décisions du Conseil.
Der Präsident hat die allgemeine Leitung des Dienstes. Er ist beauftragt, die Beschlüsse des Konseils zur Ausführung zu bringen.

Secrétariat.[Bearbeiten]

Art. 6. Le secrétariat, placé sous la direction du Président, centralise la correspondance tant avec le Ministère de l’Intérieur qu’avec les divers agents du Service Sanitaire, Maritime et Quarantenaire.

Sekretariat.[Bearbeiten]

Art. 6. Das Sekretariat, das der Leitung des Präsidenten unterstellt ist, erledigt den brieflichen Verkehr sowohl mit dem Ministerium des Innern wie mit den verschiedenen Beamten des See-Sanitäts- und Quarantänedienstes.
Il est chargé de la statistique et des archives. Il lui sera adjoint des commis et interprètes en nombre suffisant pour assurer l’expédition des affaires.
Es ist beauftragt, die Statistik und die Archive zu führen. Es werden ihm Gehilfen und Dolmetscher in genügender Zahl zugeteilt, um die Erledigung der Geschäfte zu sichern.
Art. 7. Le secrétaire du Conseil, chef du secrétariat, assiste aux séances du Conseil et rédige les procès-verbaux.
Art. 7. Der Sekretär des Konseils, der gleichzeitig Leiter des Sekretariats ist, wohnt den Sitzungen des Konseils bei und nimmt die Protokolle auf.
Il a sous ses ordres les employés et gens du service du secrétariat.
Er hat die Beamten und Diener des Sekretariats unter seinem Befehle.
Il dirige et surveille leur travail, sous l’autorité du Président.
Er leitet und überwacht ihre Arbeit unter der Oberaufsicht des Präsidenten.
Il a la garde et la responsabilité des archives.
Er hat die Aufsicht über die Archive und ist für sie verantwortlich. [535]

Bureau de comptabilité.[Bearbeiten]

Art. 8. Le chef du bureau central de la comptabilité est „agent comptable“.

Rechnungsbureau.[Bearbeiten]

Art. 8. Der Leiter des Zentralbureaus für das Rechnungswesen ist „rechnungführender Beamter“.
Il ne pourra entrer en fonctions avant d’avoir fourni un cautionnement, dont le quantum sera fixé par le Conseil Sanitaire, Maritime et Quarantenaire.
Er kann sein Amt nur nach Bestellung einer Sicherheit antreten, deren Höhe vom Konseil für See-Sanitätswesen und Quarantänesachen festgesetzt wird.
Il contrôle, sous la direction du Comité des finances, les opérations des préposés à la recette des droits sanitaires et quarantenaires.
Er überwacht unter der Leitung des Finanzausschusses die Maßnahmen derer, die mit der Erhebung der Sanitäts- und Quarantänegebühren betraut sind.
Il dresse les états et comptes qui doivent être transmis au Ministère de l’Intérieur après avoir été arrêtés par le Comité des finances et approuvés par le Conseil.
Er stellt die Voranschläge und Rechnungen auf, welche dem Ministerium des Innern vorgelegt werden, nachdem sie vom Finanzausschusse festgesetzt und vom Konseil genehmigt worden sind.

De l’Inspecteur général sanitaire.[Bearbeiten]

Art. 9. L’Inspecteur général sanitaire a la surveillance de tous les services dépendant du Conseil. Il exerce cette surveillance dans les conditions prévues par l’article 19 du Décret en date du 19 juin 1893.

Vom General-Sanitätsinspektor.[Bearbeiten]

Art. 9. Der General-Sanitätsinspektor hat die Aufsicht über alle Dienststellen, die dem Konseil unterstehen. Er übt diese Aufsicht unter den Bedingungen aus, die im Art. 19 des Dekrets vom 19. Juni 1893 vorgesehen sind.
Il inspecte, au moins une fois par an, chacun des offices, agences ou postes sanitaires.
Er besichtigt mindestens einmal im Jahre jedes Gesundheitsamt, jede Agentur und jeden Posten.
En outre, le Président détermine, sur la proposition du Conseil et selon les besoins du service, les inspections auxquelles l’Inspecteur général devra procéder.
Außerdem ordnet der Präsident auf Vorschlag des Konseils oder je nach den Bedürfnissen des Dienstes die Besichtigungen an, die der Generalinspektor vorzunehmen hat.
En cas d’empêchement de l’Inspecteur général, le Président désignera, d’accord avec le Conseil, le fonctionnaire appelé à le suppléer.
Im Falle der Behinderung des Generalinspektors hat der Präsident im Einvernehmen mit dem Konseil den Beamten zu bestimmen, der ihn vertreten soll. [536]
Chaque fois que l’Inspecteur général a visité un office, une agence, un poste sanitaire, une station sanitaire, ou un campement quarantenaire, il doit rendre compte à la Présidence du Conseil, par un rapport spécial, des résultats de sa vérification.
Jedesmal, wenn der Generalinspektor ein Gesundheitsamt, eine Agentur, einen Sanitätsposten, eine Sanitätsstation oder ein Quarantänelager besichtigt hat, muß er dem Präsidium des Konseils einen besonderen Bericht über die Ergebnisse seiner Wahrnehmungen erstatten.
Dans l’intervalle de ses tournées, l’Inspecteur général prend part, sous l’autorité du Président, à la direction du service général. Il supplée le Président en cas d’absence ou d’empêchement.
In der Zeit zwischen seinen Reisen nimmt der Generalinspektor unter der Oberaufsicht des Präsidenten an der Leitung des allgemeinen Dienstes teil. Er vertritt den Präsidenten im Falle seiner Abwesenheit oder Behinderung.

Titre II. Service des ports, stations quarantenaires, stations sanitaires.[Bearbeiten]

Art. 10. La police sanitaire, maritime et quarantenaire, le long du littoral égyptien de la Méditerranée et de la Mer Rouge, aussi bien que sur les frontières de terre du côté du désert, est confiée aux directeurs des offices de santé, directeurs des stations sanitaires ou campements quarantenaires, chefs des agences sanitaires ou chefs des postes sanitaires et aux employés placés sous leurs ordres.

Titel II. Hafendienst, Dienst der Quarantäne- und Sanitätsstationen.[Bearbeiten]

Art. 10. Die See-Sanitäts- und Quarantänepolizei längs der egyptischen Küste des Mittelländischen und des Roten Meeres wie an der Landesgrenze auf der Seite der Wüste ist den Direktoren der Gesundheitsämter, den Direktoren der Sanitätsstationen oder Quarantänelager, den Vorständen der Sanitätsagenturen oder den Vorständen der Sanitätsposten und den unter ihren Befehl gestellten Beamten anvertraut.
Art. 11. Les directeurs des offices de santé ont la direction et la responsabilité du service, tant de l’office à la tête duquel ils sont placés que des postes sanitaires qui en dépendent.
Art. 11. Die Direktoren der Gesundheitsämter haben die Leitung und die Verantwortlichkeit für den Dienst, und zwar sowohl für den des Amtes, an dessen Spitze sie gestellt sind, wie für den der Sanitätsposten, die ihnen unterstehen.
Ils doivent veiller à la stricte exécution des règlements de police sanitaire, maritime et quarantenaire. Ils se conforment aux instructions qu’ils reçoivent de la Présidence du Conseil et donnent à tous les employés de leur office, aussi bien qu’aux employés des postes sanitaires qui y sont rattachés, les ordres et les instructions nécessaires.
Sie müssen auf die genaue Durchführung der für die See-Sanitäts- und [537] Quarantänepolizei erlassenen Verordnungen achten. Sie richten sich nach den Weisungen, die sie vom Präsidium des Konseils empfangen und geben allen Beamten ihres Amtes wie auch den Angestellten der Sanitätsposten, die ihnen zugeteilt sind, die nötigen Befehle und Anweisungen.
Ils sont chargés de la reconnaissance et de l’araisonnement des navires, de l’application des mesures quarantenaires, et ils procèdent, dans les cas prévus par les règlements, à la visite médicale, ainsi qu’aux enquêtes sur les contraventions quarantenaires.
Sie sind beauftragt mit der Untersuchung und dem Ausfragen der Schiffe, der Anwendung der Quarantänemaßnahmen, und sie schreiten in den von den Verordnungen vorgesehenen Fällen zur ärztlichen Untersuchung wie zu den Untersuchungen über Verstöße gegen die Quarantänebestimmungen.
Ils correspondent seuls pour les affaires administratives avec la Présidence, à laquelle ils transmettent tous les renseignements sanitaires qu’ils ont recueillis dans l’exercice de leurs fonctions.
Sie allein führen den Briefwechsel über die Verwaltungsangelegenheiten mit dem Präsidium und übersenden ihm alle gesundheitlichen Nachrichten, die ihnen in Ausübung ihres Dienstes zugegangen sind.
Art. 12. Les directeurs des offices de santé sont, au point de vue du traitement, divisés en deux classes:
Art. 12. Die Direktoren der Gesundheitsämter werden hinsichtlich ihres Gehalts in zwei Klassen eingeteilt:
Les offices de première classe, qui sont au nombre de quatre:
Alexandrie;
Port-Saïd;
Bassin de Suez et campement aux Sources de Moïse;
Tor.
Ämter erster Klasse, deren Zahl vier beträgt:
Alexandrien,
Port Said,
Becken von Suez und Lager an den Mosesquellen,
Tor;
Les offices de deuxième classe, qui sont au nombre de trois;
Damiette;
Souakim;
Kosseir.
Ämter zweiter Klasse, deren Zahl drei beträgt:
Damiette,
Suakim,
Kosseir.
Art. 13. Les chefs des agences sanitaires ont les même attributions, en ce qui concerne l’agence, que les directeurs en ce qui concerne leur office.
Art. 13. Die Leiter der Sanitätsagenturen haben bezüglich ihrer Agentur [538] dieselben Befugnisse wie die Direktoren bezüglich ihres Amtes.
Art. 14. Il y a une seule agence sanitaire à El Ariche.
Art. 14. Es gibt nur eine Sanitätsagentur, und zwar in El Ariche.
Art. 15. Les chefs des postes sanitaires ont sous leurs ordres les employés du poste qu’ils dirigent. Ils sont placés sous les ordres du directeur d’un des offices de santé.
Art. 15. Die Leiter der Sanitätsposten haben unter ihrem Befehle die Beamten des Postens, dem sie vorstehen. Sie sind unter den Befehl des Direktors eines der Gesundheitsämter gestellt.
Ils sont chargés de l’exécution des mesures sanitaires et quarantenaires indiquées par les règlements.
Sie sind beauftragt mit der Durchführung der Sanitäts- und Quarantänemaßregeln, die in den Verordnungen vorgeschrieben sind.
Ils ne peuvent délivrer aucune patente et ne sont autorisés à viser que les patentes des bâtiments partant en libre pratique.
Gesundheitspässe können sie nicht ausstellen; sie sind nur befugt, die Gesundheitspässe der Schiffe zu visieren, die in freiem Verkehr auslaufen.
Ils obligent les navires qui arrivent à leur échelle avec une patente brute ou dans des conditions irrégulières à se rendre dans un port où existe un office sanitaire.
Sie veranlassen die Schiffe, welche mit einem unreinen Gesundheitspaß oder unter nicht ordnungsmäßigen Bedingungen an ihrem Landungsplatz ankommen, sich in einen Hafen zu begeben, in dem ein Gesundheitsamt besteht.
Ils ne peuvent eux-même procéder aux enquêtes sanitaires, mais ils doivent appeler à cet effet le directeur de l’office dont ils relèvent.
Sie können gesundheitspolizeiliche Erhebungen nicht selbst vornehmen, müssen vielmehr hierzu den Direktor des Amtes herbeirufen, dem sie unterstehen.
En dehors des cas d’urgence absolue, ils ne correspondent qu’avec ce directeur pour toutes les affaires administratives. Pour les affaires sanitaires et quarantenaires urgentes, telles que les mesures à prendre au sujet d’un navire arrivant, au l’annotation à inscrire sur la patente d’un navire en partance, ils correspondent directement avec la Présidence du Conseil; mais ils doivent donner sans retard communication de cette correspondance au directeur dont ils dépendent.
Abgesehen von Fällen größter Dringlichkeit, verkehren sie in allen Verwaltungsangelegenheiten nur mit diesem Direktor. Wegen dringender gesundheitspolizeilicher und Quarantäneangelegenheiten, so z. B. wegen Maßnahmen, die bezüglich eines ankommenden Schiffes zu treffen sind, oder wegen eines Vermerkes, der auf den Gesundheitspaß eines abfahrenden Schiffes zu setzen ist, verkehren sie unmittelbar mit dem Präsidium [539] des Konseils; jedoch müssen sie dem Direktor, dem sie unterstehen, von diesem Briefwechsel unverzüglich Mitteilung machen.
Ils sont tenus d’aviser, par les voies les plus rapides, la Présidence du Conseil des naufrages dont ils auront connaissance.
Sie sind verpflichtet, auf schnellstem Wege das Präsidium des Konseils von Schiffsbrüchen zu benachrichtigen, die zu ihrer Kenntnis kommen.
Art. 16. Les postes sanitaires sont au nombre de six énumérés ci-après:
Art. 16. Sanitätsposten gibt es sechs, die nachstehend aufgezählt sind:
Postes du Port-Neuf, d’Aboukir, Brullos et Rosette, relevant de l’office d’Alexandrie.
die Posten in Port-Neuf, Aboukir, Brullos und Rosette, die dem Amte in Alexandrien unterstehen;
Postes de Kantara et du port intérieur d’Ismaïlia, relevant de l’office de Port-Saïd.
die Posten in Kantara und dem inneren Hafen in Ismaïlia, die dem Amte in Port Said unterstehen.
Le Conseil pourra, suivant les nécessités du service, et suivant ses ressources, créer de nouveaux postes sanitaires.
Der Konseil wird nach den Erfordernissen des Dienstes und entsprechend seinen Mitteln neue Sanitätsposten schaffen.
Art. 17. Le service permanent ou provisoire des stations sanitaires et des campements quarantenaires est confié à des directeurs qui ont sous leurs ordres des employés sanitaires, des gardiens, des portefaix et des gens de service.
Art. 17. Der ständige und der zeitweilige Dienst der Sanitätsstationen und Quarantänelager ist den Direktoren anvertraut, welche unter ihrem Befehle Gesundheitsbeamte, Aufseher, Gepäckträger und Diener haben.
Art. 18. Les directeurs sont chargés de faire subir la quarantaine aux personnes envoyées à la station sanitaire ou au campement. Ils veillent, de concert avec les médecins, à l’isolement des différentes catégories de quarantenaires et empêchent toute compromission. A l’expiration du délai fixé, ils donnent la libre pratique ou la suspendent conformément aux règlements, font pratiquer la désinfection des marchandises et des effets à usage, et appliquent la quarantaine aux gens employés à cette opération.
Art. 18. Die Direktoren sind beauftragt, die Personen der Quarantäne zu unterwerfen, welche zu dem Sanitätsposten oder in das Lager geschickt werden. Sie überwachen zusammen mit den Ärzten die Absonderung der verschiedenen Gruppen der in Quarantäne Befindlichen und verhindern jeden Verstoß gegen bestehende Vorschriften. Nach Ablauf der festgesetzten Frist erteilen sie die Erlaubnis zum freien Verkehr oder schieben deren Erteilung nach Maßgabe [540] der Verordnungen hinaus; sie lassen die Desinfektion der Waren und der zum täglichen Gebrauche bestimmten Kleidungsstücke vornehmen und verhängen die Quarantäne über die mit Ausführung dieser Maßregel beschäftigt gewesenen Leute.
Art. 19. Ils exercent une surveillance constante sur l’exécution des mesures prescrites, ainsi que sur l’état de santé des quarantenaires et du personnel de l’établissement.
Art. 19. Sie üben eine beständige Aufsicht über die Ausführung der vorgeschriebenen Maßregeln aus, ebenso wie über den Gesundheitszustand der in Quarantäne Befindlichen und des Personals der Anstalt.
Art. 20. Ils sont responsables de la marche du service et en rendent compte, dans un rapport journalier, à la Présidence du Conseil Sanitaire, Maritime et Quarantenaire.
Art. 20. Sie sind verantwortlich für den Gang des Dienstes und erstatten darüber dem Präsidium des Konseils für See-Sanitätswesen und Quarantänesachen täglich Bericht.
Art. 21. Les médecins attachés aux stations sanitaires et aux campements quarantenaires relèvent des directeurs de ces établissements. Ils ont sous leurs ordres le pharmacien et les infirmiers.
Art. 21. Die Ärzte, die den Sanitätsstationen und den Quarantänelagern beigegeben sind, unterstehen den Direktoren dieser Anstalten. Sie haben unter ihrem Befehle den Apotheker und die Krankenwärter.
Ils surveillent l’état de santé des quarantenaires et du personnel, et dirigent l’infirmerie de la station sanitaire ou du campement.
Sie überwachen den Gesundheitszustand der in Quarantäne Befindlichen und des Personals und leiten das Lazarett der Sanitätsstation oder des Lagers.
La libre pratique ne peut être donnée aux personnes en quarantaine qu’après visite et rapport favorable du médecin.
Die Zulassung zum freien Verkehre kann den in Quarantäne befindlichen Personen nur nach ärztlicher Untersuchung und günstigem Berichte des Arztes gewährt werden.
Art. 22. Dans chaque office sanitaire, station sanitaire ou campement quarantenaire, le directeur est aussi „agent comptable“.
Art. 22. In allen Gesundheitsämtern, Sanitätsstationen oder Quarantänelagern ist der Direktor auch „rechnungführender Beamter“.
Il désigne, sous sa responsabilité personnelle effective, l’employé préposé à l’encaissement des droits sanitaires et quarantenaires.
Er ernennt unter seiner vollen persönlichen Verantwortlichkeit den Beamten, der mit der Erhebung der Sanitäts- und Quarantänegebühren betraut ist. [541]
Les chefs d’agences ou postes sanitaires sont également agents comptables; ils sont chargés personnellement d’effectuer la perception des droits.
Ebenso sind die Leiter der Sanitätsagenturen oder -Posten rechnungführende Beamte; sie sind beauftragt, persönlich die Erhebung der Gebühren vorzunehmen.
Les agents chargés du recouvrement des droits doivent se conformer, pour les garanties à présenter, la tenue des écritures, l’époque des versements, et généralement tout ce qui concerne la partie financière de leur service, aux règlements émanant du Ministère des Finances.
Die mit der Einziehung der Gebühren beauftragten Beamten müssen sich wegen der zu stellenden Sicherheiten, der Führung der Bücher, des Zeitraums der Zahlungen und überhaupt in allem was die finanzielle Seite ihres Dienstes anlangt, nach den vom Finanzministerium erlassenen Verordnungen richten.
Art. 23. Les dépenses du Service sanitaire, maritime et quarantenaire seront acquittées par les moyens propres du Conseil, ou d’accord avec le Ministère des Finances, par le service des caisses qu’il désignera.
Art. 23. Die Kosten des See-Sanitäts- und Quarantänedienstes werden aus den eigenen Mitteln des Konseils oder nach Übereinkunft mit dem Finanzministerium von der Verwaltung der Kassen bestritten, welche jenes bezeichnen wird.
Le Caire, le 19 juin 1893.
Cairo, den 19. Juni 1893.
Riaz.      
__________________


[542]

Annexe III.
(Voir art. 181.)
Anlage III.
(Vgl. Art. 181.)
Résolutions
de la
Commission des voies et moyens de la Conférence sanitaire de Paris
relatives
à un Office international de Santé.
Beschlüsse
der
Kommission für Mittel und Wege der Sanitätskonferenz zu Paris,
betreffend
ein internationales Gesundheitsamt.


I. Il est créé un Office international de Santé d’après les principes qui ont présidé à la formation et au fonctionnement du Bureau international des Poids et Mesures. Ce bureau aura son siège à Paris.
I. Es wird ein internationales Gesundheitsamt nach den Grundsätzen geschaffen, die für die Bildung und die Tätigkeit des internationalen Bureaus für Maß und Gewicht leitend gewesen sind. Dieses Amt soll seinen Sitz in Paris haben.
II. L’Office international aura pour mission de recueillir les renseignements sur la marche des maladies infectieuses. Il recevra à cet effet les informations qui lui seront communiquées par les autorités supérieures d’hygiène des États participants.
II. Die Aufgabe des internationalen Amtes soll darin bestehen, Nachrichten über den Gang der ansteckenden Krankheiten zu sammeln. Es wird zu diesem Zwecke die Mitteilungen empfangen, die ihm von den obersten Behörden für Gesundheitspflege der beteiligten Staaten gemacht werden.
III. L’Office exposera périodique ment les résultats de ces travaux dans des rapports officiels qui seront communiqués aux Gouvernements contractants. Ces rapports devront être rendus publics.
III. Das Amt wird in regelmäßigen Zeiträumen die Ergebnisse dieser Arbeiten in amtlichen Berichten niederlegen, welche den Vertragsstaaten mitgeteilt werden. Diese Berichte sollen veröffentlicht werden. [543]
IV. L’Office sera alimenté par les contributions des Gouvernements contractants.
IV. Das Amt wird durch Beiträge der Vertragsstaaten unterhalten.
V. Le Gouvernement, sur le territoire duquel sera établi l’Office international de Santé, sera chargé, dans un délai de trois mois après la signature des actes de la Conférence, de soumettre à l’approbation des Etats contractants un Règlement pour l’installation et le fonctionnement de cette institution.
V. Die Regierung, in deren Gebiet das internationale Gesundheitsamt errichtet werden wird, hat den Auftrag, innerhalb einer Frist von drei Monaten nach der Unterzeichnung der Konferenzakte eine Verordnung für die Errichtung und die Tätigkeit dieses Instituts der Prüfung der Vertragsstaaten zu unterbreiten.