Ir ſvlt ſpꝛechē willekomē

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Walther von der Vogelweide
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Ir ſvlt ſpꝛechē willekomē
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 133r und UB Heidelberg 133v
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 12. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg und UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
In Originallettern. Vergleiche auch Ir svlt sprechen willekomen mit aufgelösten Lettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[133r]

IR ſvlt ſpꝛechē willekomē·
der mere bꝛinget dc bin ich·
alles dc ir habent v̾nomē·
daſt gar ein wint nv fragent mich·
ich wil miete·
vn̄ wirt min lon icht gůt·
ich ſage lihte dc iv ſanfte tůt·
ſehet wc man mir eren biete·

Ich wil tútſchen frowē ſagē·
ſolhú mere dc ſi deſte bas·
alder w̾lte ſvln behagen·
ane groſſe miete tůn ich dc·
ze richeme [133v] lone·
ſint ſi mir zehere·
ſo bin ich gefuͤge vn̄ bitte ſi nihtes mere·
wan dc ſi mih gruͤſſen ſchone·

Tútſche man ſint wol gezogē·
als engel ſint dú wib getan·
ſwer ſi ſchildet der iſt betrǒgen·
ich enkan ſin anderſ niht v̾ſtan·
tvgent vn̄ reine mīne·
ſwer die ſv̊chen wil·
der ſol komē in vnſer lant da iſt wūne vil·
lange mvͤſſe ich leben dar inne·

Ich han lande vil geſehen·
vn̄ nam d̾ beten gerne war·
úbel mvͤſſe mir geſchehen·
kvnde ich ie min h̾ze bꝛingē dar·
dc ime wolde wol gevallen·
froͤmder ſitte·
was hulfe mich ob ich vnrehte ſtritte·
tútſchú zv̊ht gat voꝛ in allen·

Von der elbe vnz an den rin·
vn̄ wid̾ vnz in vngerlant·
ſo mvgen wol die beſten ſin·
die ich in der w̾lte han bekāt·
kan ich ſchǒwen·
gv̊t gelêſſe vn̄ den lib·
ſem mir got ſo ſwuͤre ich wol dc da dú wib·
beſſer ſint danne and̾ſwa die frowē·

Der ich vil gedienet han·
vn̄ iemer gerne dienē wil·
dú iſt vō mir vil vnerlan·
ie doch ſo tůt ſi leides mir ſo vil·
ſi kan ſeren·
mir dc h̾ze vn̄ den mv̊t·
nv v̾gebes ir got dc ſi an mir miſſe tůt·
her nach mac ſi ſichs bekeren·