Johann Elias Schlegel

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Johann Elias Schlegel
[[Bild:|220px|Johann Elias Schlegel]]
[[Bild:|220px]]
* 17. Januar 1719 in Meißen, Kurfürstentum Sachsen
† 13. August 1749 in Sorø, Dänemark
deutscher Dichter, Jurist und Dichtungstheoretiker
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118608002
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Theatralische Werke. Kopenhagen 1747 Google
  • Johann Heinrich Schlegel (Hrsg.): Joh. Elias Schlegels Werke. 5 Bände, Kopenhagen und Leipzig 1761-1771
  • Johann Elias Schlegels aesthetische und dramaturgische Schriften. Heilbronn 1887 (Deutsche Literaturdenkmale des 18. und 19. Jahrhunderts) Internet Archive = Google-USA*
  • Meine Liebe. In: Die zehnte Muse. Dichtungen vom Brettl und fürs Brettl. Otto Eisner, Berlin 1904. S. 60

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Johannes Rentsch: Johann Elias Schlegel als Trauerspieldichter: mit besonderer Berücksichtigung seines Verhältnisses zu Gottsched. Leipzig 1890 Internet Archive = Google-USA*