Johann Philipp Vogler

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Johann Philipp Vogler
[[Bild:|220px|Johann Philipp Vogler]]
[[Bild:|220px]]
* 1746 in
† 14. April 1816 in
deutscher Arzt und Botaniker
Hofrat und Leibmedicus zu Weilburg;
Innerhalb der Pflanzengattung Genista wurde die Untergattung Voglera nach J. P. Vogler benannt.[1]
botanisches Autorenkürzel: Vogler↗IPNI
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 141953969
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Dissertatio inauguralis botanico-medica de muscis et algis notioribus, valetudini servientibus. Giessen 1773 MDZ München
  • Schediasma botanicum de duabus graminum speciebus nondum satis extricatis. Krieger, Giessen 1776 MDZ München
  • Abhandlung vom Sommerspeltz oder Emmer. Johann Benedict Ungewitter, Wetzlar 1777, VD18 10648283, GDZ Göttingen
  • Versuche mit den Scharlachbeeren in Absicht ihres Nutzens in der Färberei. Wetzlar 1780, VD18 10611738, GDZ Göttingen
    • Aufs neue mit Veränderungen und Zusätzen herausgegeben. Wetzlar 1790 MDZ München
  • Anzeige wohlfeiler und bewährter Mittel gegen die Ruhr. Ungewitter, Wetzlar 1781
  • 2. Auflage. Winkler, Wetzlar 1785
  • Briefe an einen Layen, über die Verrenkung des Schenkelbeins bey einem Kinde. Ein Beytrag zur Chronique scandaleuse der medicinischen Praxis. 1785
  • Geschichte einer Blatterninoculation, die mit Gefahr verknüpft war, und einen fatalen Ausgang hatte. Wetzlar 1787
    • (Auszug in:) Georg Thom: Erfahrungen und Bemerkungen aus der Arznei- Wundarznei- und Entbindungswissenschaft. Frankfurt am Main 1799, S. 207 Google
  • Von der Gelbsucht und ihrer Heilart. Philipp Jacob Winkler, Wetzlar 1791 Google
  • Die Vorbauungs- und Rettungsmittel bey gegenwärtig grassirender Rindviehseuche : auf Erfordern einer Hochfürstlich Nassau-Weilburgischen Regierung in etlichen Berichten vorgelegt. Wetzlar 1796, VD18 10100504, GDZ Göttingen
  • Erfahrungen über Geburt und Geburtshülfe. Neue Akademische Buchhandlung, Marburg 1797 Google
  • Von der Ruhr und ihrer Heilart. Erster Theil. Georg Friedrich Heyer, Giessen 1797, VD18 10694765, GDZ Göttingen
  • Pharmaca selecta. Auserlesene Arzneymittel durch Beobachtungen am Krankenbette bestätigt. Tasche, Leipzig / Frankfurt 1799
  • Einige Worte über die zu Treis und in der umliegenden Gegend im Rhein- und Moseldepartement herrschende Krankheit und über das Heilverfahren der Brownschen Affen. 2. vermehrte Auflage von Joh. Phil. Vogler. 1810 (1. Auflage von Karl Boost)
  • Kurzer Unterricht für die Hebammen, Schwangeren und Wöchnerinnen auf dem Lande, von Moritz Gerhard Thilenius. 3. von J. P. Vogler vermehrte und verbesserte Auflage. Marburg 1810
  • Praktische Erfahrungen und Bemerkungen im Felde der medicinischen Praxis Erster Band. Krieger, Marburg 1811 [auch u. d. T. Der freymüthige hippokratische Arzt]
  • Ein Paar Worte an das Publicum über den Herrn Hofrath und Leibarzt D. Joh. Theod. Christ. Bernstein zu Neuwied, und seinen medicinischen und moralischen Unwerth. Thal Ehrenbreitstein 1812

Veröffentlichungen in Periodika[Bearbeiten]

Allgemeiner Anzeiger der Deutschen ZDB

  • Ueber die Oxydation der schwingenden Metallkörper. In: Jg. 1810, Nr. 84 (26. März) digiPress


Chemische Annalen, hg. von Crell

  • siehe Inhaltsverzeichnis dort


Journal der practischen Heilkunde, hg. von Hufeland

  • Etwas über die verschiedenen Methoden, fixe Luft innerlich gebrauchen zu lassen. In: Band 7 (1799), Stk. 3, Nr. 1
  • Erfahrungen über gefährliche innerliche Reizungen und Versetzungen in den Blattern und andern Ausschlagsfiebern der Kinder, desgleichen über die Schädlichkeit der Ausleerungsmittel in diesen Krankheiten. In: Band 10 (1800), Stk. 3, Nr. 1
  • Die kürzeste und glücklichste Heilart des Keichhustens. In: Band 15 (1802), Stk. 1, Nr. 4
  • Antithesen und Erläuterungen zu der Schrift: Versuch einer Prüfung und Verbesserung der jetzt gewöhnlichen Behandlungsart des Scharlachfiebers, von D. Joh. Stieglitz. In: Band 33 (1811), Stk. 12, Nr. 1


Journal für die Chirurgie, Geburtshülfe und gerichtliche Arzneykunde, hg. von J. C. Loder ZDB

  • Neue Erfahrungen über den großen Nutzen des Mohnsafts in der Geburtshülfe. In: Band 2 (1798), Stk. 2, S. 391
  • Glückliche Abwendung eines sehr nahe bevorstehenden und durch katarrhalisch-rheumatischen Reitz im Unterleibe verursachten Mißfalles. In: Band 3 (1800), Stk. 2, S. 315


Museum der Heilkunde, hg. von der Helvetischen Gesellschaft correspondirender Aerzte und Wundärzte ZDB

  • Ueber medicinische Geburtshülfe. In: Band 2 (1794), S. 232
  • Beobachtung einer Gallenfistel, durch welche über fünfzig Gallensteine äusserlich in der rechten Seite abgegangen. In: Band 4 (1797), S. 89


Reichs-Anzeiger ZDB

  • Bereitung einer schwarzen Dinte ohne Galläpfel. In: Jg. 1798, Nr. 129, Sp. 1503 Thulb Jena
  • Bemerkungen über die Rindviehseuche bey Gelegenheit der Epizootie im Nassau-Weilburgischen. In: Jg. 1798, Nr. 290, Sp. 3335 Thulb Jena
  • Etwas über Wachstaffet und wollene Bekleidung unmittelbar auf der Haut. In: Jg. 1801, Nr. 96, Sp. 1325 Thulb Jena
  • Tröstliche und beruhigende Erfahrungen für alle fruchtbare junge Eheleute. In: Jg. 1801, Nr. 102, Sp. 1405 Thulb Jena
  • Einige naturhistorische Merkwürdigkeiten aus dem Weilburgischen. In: Jg. 1803, Nr. 219, Sp. 2857 Thulb Jena
  • Eine thierärztliche Beobachtung. Beyläufig etwas über Pilger’s Handbuch der Veterinärwissenschaft. In: Jg. 1803, Nr. 276, Sp. 3599 Thulb Jena

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Biographie médicale, Band 7. Paris [1825], S. 448 Google
  • H. E. Scriba: Biographisch-literärisches Lexikon der Schriftsteller des Großherzogthums Hessen im 19. Jahrhundert, Band 2. Darmstadt 1843, S. 750–751 MDZ München
  • E. C. J. von Siebold: Versuch einer Geschichte der Geburtshülfe, Band 2. Berlin 1845, S. 607 Google
  • A. Hirsch: Biographisches Lexikon der hervorragenden Aerzte aller Zeiten und Völker, Band 6. Wien / Leipzig 1888, S. 140 Internet Archive

Nachweise[Bearbeiten]

  1. G. Gaertner / B. Meyer / J. Scherbius: Oekonomisch-technische Flora der Wetterau, Band 2. Frankfurt am Main 1800, S. 500–502 Google