Johannes Proelß

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Johannes Proelß
[[Bild:|220px|Johannes Proelß]]
[[Bild:|220px]]
* 4. Juli 1853 in Dresden
† 21. September 1911 in der Heilanstalt Kennenburg bei Esslingen
deutscher Literaturhistoriker, Schriftsteller, Journalist und Übersetzer
Mitarbeiter der Allgemeinen Deutschen Biographie
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116292407
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Bilderstürmer! Roman aus der Gegenwart. J. G. Cotta Nachfolger, Stuttgart 2. Auflage 1896 Google-USA*

Artikel in der Allgemeinen Deutschen Biographie[Bearbeiten]

Beiträge in Zeitschriften[Bearbeiten]

In: Die Gartenlaube

  • In der Schutzhütte. Novellenkranz. Heft 31–39, 1888
    • 1. Eingeregnet.
    • 2. Wanderzauber.
    • 3. Hochgefreit.
    • 4. Die Geschichte der Malersleute.
    • 5. Der Bötzler.
    • 6. Im ewigen Eise.
    • 7. Heimkehr.
    • 8. Im Sonnenschein.
  • Rembrandt als Erzieher. Ideen eines niederländischen Idealisten. Halbheft 12, 1890, S. 382
  • Frau Ajas „Frohnatur“. Goethes Mutter nach neueren Quellen. Heft 4, 1892, S. 112
  • Deutsche Bühnenleiter. Emil Claar. Heft 27, 1893, S. 465
  • Fritz Reuters Briefe an seine Braut. Nach den Originalen im Nachlaß der Wittwe. Heft 35-38, 1896, ab S. 587
  • Emil Rittershaus. Ein Nachruf. Heft 14, 1897, S. 226
  • Wie das erste Deutsche Parlament entstand. Heft 1–8, 1898
    • I. Märtyrer und Pioniere. Heft 1–2
    • II. Der Umschwung in Preußen. Heft 3–4
    • III. Märzstürme und Märzerinnerungen. Heft 5–6
    • IV. Das Vorparlament. Heft 7–8
  • Die Veteranen der Paulskirche. Heft 10, S. 300

In: Die Kunst für alle: Malerei, Plastik, Graphik, Architektur. München

  • Wie Scheffel in Rom Maler werden wollte und Dichter ward. 2. Band, 1886–1887, Heft 15, S. 229–231 UB Heidelberg; Heft 16, S. 244–247; Heft 17, S. 262–264
  • Der Wettbewerb für das Brüder Grimm-Denkmal in Hanau. 4. Band, 1888–1889, Heft 10, S. 145–147 UB Heidelberg
  • Modelle. Ein Novellenkranz.
    • I. Im Freien. 4. Band, Heft 15, S. 231–236 UB Heidelberg
    • II. Die braune Burgei. 4. Band, Heft 19, S. 296–301 UB Heidelberg; Heft 20, S. 312–316
    • III. Carminella. 4. Band, Heft 21, S. 326–331 UB Heidelberg; Heft 22, S. 343–350
    • IV. Plein air. 4. Band, Heft 23, S. 356–362 UB Heidelberg
    • V. Hermione. 5. Band, Heft 1, S. 8–13 UB Heidelberg; Heft 2, S. 24–26
    • VI. Sancta Magdalena. 5. Band, Heft 10, S. 134–136 UB Heidelberg; Heft 11, S. 168–171; Heft 12, S. 182–189
    • VII. Der Zitherspieler von Zell. 5. Band, Heft 13, S. 193–199 UB Heidelberg; Heft 14, S. 212–217; Heft 15, S. 230–232