Klotzmilch

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Klotzmilch
[[Bild:|220px|Klotzmilch]]
Bautzner Bier, ein „rothes Bier“ (mglw.)
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Wiktionary-ico-de.png [[wikt:{{{WIKTIONARY}}}|Wörterbucheintrag im Wiktionary]]
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Weitere Angebote

Erwähnungen[Bearbeiten]

Weitere Bedeutungen[Bearbeiten]

  • Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm: klotzmilch, f. hiesz ein bier zu Bautzen (Krünitz), s. zeitvertreiber 1668 s. 159, vgl. DWB klotzen 1 und klötzlicht von der milch. vielleicht steht auch klopfmilch damit in beziehung., Trier Center for Digital Humanities
  • Rheinisches Wörterbuch: Klotz-milch (s. S.) nach Wk. IV 20 in Siegld, Altk-Wissen Steckenst Walterschen, Neuw-Bruchhsn Rodenb, Sieg-Fussh, Waldbr-Lüsbg, MülhRh-Ensen, Düss-Stdt, Ahrw-Walporzh, Eusk-Dorw Erp Pingsh Zülp, Köln-Brühl Hürth Keldenich Kendenich, Bergh-Brüggen, Dür-Poll, Neuss-Eckum, Erk-Baal f.: dicke, geronnene M., Trier Center for Digital Humanities
  • Wörterbuch der elsässischen Mundarten: Klotzmilch f. frische Milch, in die man auf den Melkerhütten Klumpen (Klötze) von Zieger wirft Su., Trier Center for Digital Humanities