Konrad Schwenck

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Konrad Schwenck
[[Bild:|220px|Konrad Schwenck]]
[[Bild:|220px]]
Conrad Schwenck
* 21. Oktober 1793 in Lich
† 14. Februar 1864 in Frankfurt am Main
deutscher Dichter und Philologe
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117410926
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Zweiter Beitrag zur Wortforschung der lateinischen Sprache. Frankfurt a. M. 1835. Google
  • Die sieben Tragödien des Sophokles. Frankfurt a. M. 1846 MDZ München
  • Ein Würzburger Facultätsspruch mit einigen Anmerkungen. Frankfurt a. M. 1850 MDZ München
  • Die Sinnbilder der alten Völker. Frankfurt a. M. 1851 MDZ München

Rheinisches Museum[Bearbeiten]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Heinrich Düntzer: Die etymologischen Leistungen des Herrn Prof. Schwenck. In: Rheinisches Museum für Philologie. Band 6 (1839), S. 297–312 Google