Krabat

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Krabat
Krabat
Krabatstatue in Schwarzkollm
sorbische Sagengestalt der Lausitz
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Wiktionary-ico-de.png [[wikt:{{{WIKTIONARY}}}|Wörterbucheintrag im Wiktionary]]
Eintrag in der GND: 4568047-4
Weitere Angebote

Beschreibungen[Bearbeiten]

  • Franz Xaver Schneider: Chronik von Wittichenau und Umgebung. Bd. I,
    1. 1848–1852, deutschsprachige Handschrift, S. 145 f. [erste schriftliche Erwähnung des „Krabat“[1]]
    2. 1878, deutschsprachiger Druck
    3. Khrónika Kulowa, 1878, sorbischer Druck
  • w:Johann Traugott Mutschink / Jan Bohuwěr Mučink (1821–1904): Die Krabatsagen der Lausitz, 1902, in: Gebirgsfreund: illustrierte Zeitschrift für Topographie, Geschichte und Touristik des Riesen- und Isergebirges, des Jeschken- und Lausitzter Gebirges, Nordböhmens und des Spreewaldes. Lusatia
  • Heinrich Andreas Schömmel: Der Lausitzer Zauberer Krabat (Johann von Schadewitz), 1903, in: Gebirgsfreund: illustrierte Zeitschrift für Topographie, Geschichte und Touristik des Riesen- und Isergebirges, des Jeschken- und Lausitzter Gebirges, Nordböhmens und des Spreewaldes. Jg. 15, Nr. 6, Lusatia [Aufsatz]


Sagen[Bearbeiten]

  • w:Michael Hornig / Michał Hórnik (1833–1894): Krabat. Powěstka z ludu, 1858, in: Serbske Nowiny. Měsačny Přidawk, Bautzen, S. 22 [dt: Krabat. Erzählung aus dem Volk]
  • w:Georg Gustav Kubasch / Jurij Gustav Kubaš (1845–1924): Khrabat. Z luda, 1865, in: Łužičan, Jg. 6, H. 12, S. 168–171 [nach handschriftlicher Zeitung der sorbischen Studenten in Prag Serbowka von 1861]
  • w:Hendrich Jordan (1841–1910): Koklaŕski, 1879, in: Časopis Maćicy Serbskeje, Jg. 32, S. 63 f. [dt: Der Zauberlehrling]
  • Johann Goltsch / Jan Gólč (1864–1916): Bajka wo Krabaće, 1885, in: Łužica, Jg. 4, H. 5, S. 90 f. [dt: Erzählung vom Krabat]
  • Christian Traugott Pfuhl / w:hsb:Křesćan Bohuwěr Pful (1825–1889):
    • Krabat. Po ludźacym powjedanju, 1887, in: Łužica, Jg. 6, H. 23, S. 95–97
    • XII. Krabat. 1887 [Nach Erzählung der Leute]
  • Jurij Pilk (1858–1926); Adolf Anders:
    • Der wendische Faust, 1896, in: Sächsischer Erzähler. Illustierte Beilage, Nr. 14 (Bischofswerda, 4. April 1896)
    • Serbki Faust, 1896, in: Lužica, Jg. 15, H. 5, S. 26–29; S. 33–37 [sorbisch, übersetzt von Miklawš Andricki]
    • Die wendische Faust-Sage, 1900, in: Bunte Bilder aus dem Sachsenlande. Bd. 3, Leipzig, S. 191–201 Internet Archive = Google-USA*
  • Die Krabat-Sage, 1903, in: Alfred Meiche (1870–1947): Sagenbuch des Königreichs Sachsen, Dresden, S. 538–550 Internet Archive

Nebenformen der Sage[Bearbeiten]

  • Der Zauberer in der Luft
    • Julilejne spisy „Serbowski“ III. zešiwk, Budysin 1899, S. 57–63

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. a b Martin Neumann (Hg.): Sorben (Wenden) – Eine Brandenburger Minderheit und ihre Thematisierung im Unterricht. Teil III: Krabat – Aspekte einer sorbischen Sage. Zentrum für Lehrerbildung der Universität Potsdam, Potsdam 2008 online
  2. Die Krabat-Sage. In: Heiko Fritz: Märchenhaft Vermischtes: Aufsätze und Aphorismen. Igel Verlag GmbH: Hamburg 2008, S. 81