Land der Berge, Land am Strome

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Daten zur Hymne
Titel: Land der Berge, Land am Strome
Untertitel:
Text: Paula Preradović
(1887–1951)
Melodie: Johann Baptist Holzer
(1753–1818)
Text und Melodie:
Land:
Entstehungsdatum: Dezember 1946
Erscheinungsdatum: Februar 1947
Ende der Gültigkeit: Dezember 2011
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scan bei aeiou.at und auf Commons
Kurzbeschreibung: Österreichische Bundeshymne 1947 bis 2011
Wikipedia-logo.png Artikel in der deutschen Wikipedia
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Bild
[[Bild:|180px]]
Lizenz des Originaltextes:
1
Land der Berge, Land am Strome,

Land der Äcker, Land der Dome,
Land der Hämmer, zukunftsreich!
Heimat bist du großer Söhne,
Volk, begnadet für das Schöne,
Vielgerühmtes Österreich,
Vielgerühmtes Österreich!

2
Heiß umfehdet, wild umstritten,

Liegst dem Erdteil du inmitten
Einem starken Herzen gleich.
Hast seit frühen Ahnentagen
Hoher Sendung Last getragen,
Vielgeprüftes Österreich,
Vielgeprüftes Österreich.

3
Mutig in die neuen Zeiten,

Frei und gläubig sieh uns schreiten,
Arbeitsfroh und hoffnungsreich.
Einig laß in Brüderchören,
Vaterland, dir Treue schwören.
Vielgeliebtes Österreich,
Vielgeliebtes Österreich.

Anmerkungen Wikisource

Ab 1. Januar 2012 tritt mit dem erstmaligen „Bundesgesetz über die Bundeshymne der Republik Österreich“ eine geänderte Fassung in Kraft.

Der österreichische Oberste Gerichthof hat 2011 offen gleassen, ob der Text der Hymne ein amtliches Werk darstellt, also urheberrechtlich nicht geschützt ist Beschluss.