Ludwig Mitteis

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ludwig Mitteis
[[Bild:|220px|Ludwig Mitteis]]
[[Bild:|220px]]
* 17. März 1859 in Laibach
† 26. Dezember 1921 in Leipzig
österreichischer Jurist und Rechtshistoriker
Mitarbeiter der Allgemeinen Deutschen Biographie
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118784293
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Die Lehre von der Stellvertretung nach römischem Recht mit Berücksichtigung des österreichischen Rechts. Wien 1885 IA = Google-USA*; Neudruck Aalen 1962 MPIER
  • Reichsrecht und Volksrecht in den östlichen Provinzen des römischen Kaiserreichs. Mit Beiträgen zur Kenntniss des griechischen Rechts und der spätrömischen Rechtsentwicklung. Leipzig 1891 Internet Archive
  • Erinnerung an Adolf Exner. Vortrag in der Vollversammlung der Wiener juristischen Gesellschaft am 1. Dezember 1894. Wien 1894 IA = Google-USA*
  • Zur Kenntnis des literarisch-artistischen Urheberrechts nach dem österreichischen Gesetz vom 26. December 1895. Stuttgart 1898 (Teil der Festschrift zum siebzigsten Geburtstage Sr. Excellenz Dr. Joseph Unger.) IA = Google-USA*, MPIER
  • Zur Geschichte der Erbpacht im Alterthum. In: Abhandlungen der Philologisch-Historischen Klasse der Königlich-Sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften. Band 20 = Abh. Band 47 (1903), 4. Abh. IA = Google-USA*; Sonderdruck SLUB Dresden
  • Zwei Fragen aus dem bürgerlichen Recht. Leipzig 1905 (Dekanats-Programm) MPIER
  • Worte zum Gedächtnis an Moritz Voigt. In: Berichte über die Verhandlungen der Königl.-Sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften, Philologisch-Historische Klasse. Band 57 (1905), S. 299–304 Internet Archive
  • Über die Herkunft der Stipulation. Eine Hypothese. In: Aus Römischem und Bürgerlichem Recht. 1907, S. 107–142; Sonderdruck Weimar 1907 IA = Google-USA*
  • Römisches Privatrecht bis auf die Zeit Diokletians. (1. Band: Grundbegriffe und Lehre von den Juristischen Personen) Leipzig 1908 (= Karl Binding: Systematisches Handbuch der Deutschen Rechtswissenschaft. Band 1.6.1) Internet Archive
  • In: Berichte über die Verhandlungen der Königl.-Sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften, Philologisch-Historische Klasse. Band 62 (1910)
    • Zur Lehre von den Libellen und der Prozeßeinleitung nach den Papyri der früheren Kaiserzeit. S. 61–126 Internet Archive
    • Über die privatrechtliche Bedeutung der ägyptischen βιβλιοθήκη ἐγκτήσεων. S. 249–263 Internet Archive
    • Zu der Stelle des Ulpian D. 27, 10, 1 pr. S. 264–269 Internet Archive
    • Das Receptum nautarum in den Papyrusurkunden. S. 270–278 Internet Archive
  • In: Die juristische Fakultät der Universität Leipzig verkündigt die Feier des Andenkens an Dr. Bernh. Friedr. Rud. Lauhn …. Leipzig 1912 Internet Archive
    • I. Griechisches Prozeßprotokoll etwa a. d. 5ten Jhd. p. C. (P. Berol. gr. Inv. No. 2745). S. 3–11
    • II. Lateinische Emanzipationsurkunde a. d. 3ten Jhd. p. C. (P. Lips. Inv. No. 136). S. 12–26
  • Römisches Recht. In: Vom Altertum zur Gegenwart. Die Kulturzusammenhänge in den Hauptepochen und auf den Hauptgebieten. Leipzig/Berlin 1921, S. 111–120 Internet Archive

Artikel in der Allgemeinen Deutschen Biographie[Bearbeiten]

Herausgeberschaft[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]