Luise von Ploennies

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Luise von Ploennies
Luise von Ploennies
[[Bild:|220px]]
Luise von Plönnies
* 7. November 1803 in Hanau
† 22. Januar 1872 in Darmstadt
deutsche Schriftstellerin und Dichterin
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116246103
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Gedichte. Verlag von Carl Wilhelm Leske, Darmstadt 1844 Google
  • Ein Kranz den Kindern. Jonghans, 1844
  • Ein fremder Strauß. Winter, 1844
  • Reise-Erinnerungen aus Belgien. Verlag von Duncker & Humblot, Berlin 1845 Google
  • Abälard und Heloise. Ein Sonettenkranz. 1849
  • Oskar und Gianetta. Ein Sonettenkranz. Kirchheim und Schott, Mainz 1850 Google
  • Neue Gedichte. Verlag der Hofbuchhandlung von G. Jonghans, Darmstadt 1851 Google
  • Mariken von Nymwegen. Verlag von Alexander Duncker, Berlin 1853 Google
  • Sawitri. E. A. Fleischmann’s Buchhandlung, München 1862 Google
  • Die sieben Raben. Ein Gedicht. E. A. Fleischmann’s Buchhandlung, München 1862 Google
  • Lilien auf dem Felde. Liesching, 1864
  • Joseph und seine Brüder. Liesching, 1866
  • Maria von Bethanien. Neutestamentliches Gedicht. Liesching, 1867
  • Ruth. Schloeßmann, 1869
  • Maria Magdalena. Ein geistliches Drama in fünf Aufzügen. 1870
  • Die Heilige Elisabeth. 1870
  • Sagen und legenden nebst einem Anhang vermischter Gedichte. Carl Winter’s Universitätsbuchhandlung, Heidelberg 1874 Internet Archive = Google-USA*

Übersetzungen[Bearbeiten]

  • Britannia. Eine Auswahl englischer Dichtungen alter und neuer Zeit. In’s Deutsche übersetzt von Luise von Ploennies. Mit beigedrucktem Originaltext. Verlag der S. Schmerber’schen Buchhandlung, Frankfurt a. M. 1843 Google
  • Edgar Allan Poe: Der Rabe. In: Magazin für die Literatur des Auslandes. Redigiert von J. Lehmann. Verlag von Veit & Comp., Berlin 1857. 52. Band, Juli bis Dezember. Nr. 130, 29. October, Seite 519–520 Google und Commons
  • Englische Lyriker des neunzehnten Jahrhunderts. In’s Deutsche übertragen von Luise von Ploennies. E. A. Fleischmann, München 1863 Google; 2. Auflage. Carl Merhoff, München 1867 Google
  • In: Julius Hart: England und Amerika. Fünf Bücher englischer u. amerikanischer Gedichte von den Anfängen bis auf die Gegenwart. In deutschen Uebersetzungen. Chronologisch geordnet mit litterar-historisch-kritischen Notizen und einer Einleitung: Ueber Geist und Entwickelung der englischen Poësie. J. C. C. Bruns’ Verlag, Minden i. W. 1885

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Luise v. Plönnies (Moderne Klassiker. Deutsche Literaturgeschichte der neueren Zeit in Biographien, Kritiken und Proben. Mit Portraits, 53), Cassel 1854 Bibliothèque royale de Belgique