Max Burckhard

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Max Burckhard
Max Burckhard
[[Bild:|220px]]
Max Eugen Burckhard
* 14. Juli 1854 in Korneuburg (Niederösterreich)
† 16. März 1912 in Wien
österreichischer Theaterdirektor, Theaterkritiker, Schriftsteller und Jurist
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117161144
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • System des oesterreichischen Privatrechtes. 3 Bände, Wien 1883-1889
    • 1. Teil: Das Recht. Mpier
    • 2. Teil: Die Elemente des Privatrechtes. Mpier
    • 3. Teil: Die einzelnen Privatrechtsverhältnisse. Mpier
  • Gesetze und Verordnungen in Cultussachen. 2. ergänzte Ausg., Wien 1889 (Taschenausgabe österreichischer Gesetze, 26) Internet Archive = Google-USA*
  • Quer durch Juristerei und Leben. Vorträge und Aufsätze. Wien 1905 HAAB Weimar
  • Das Theater. Frankfurt am Main 1907 (Die Gesellschaft. Sammlung sozialpsychologischer Monographien, 18) Google-USA*

Kleinere Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Im Pester Lloyd[Bearbeiten]

  • Ich und mein Bruder, 3. Mai 1908 Anno
  • Wiener Novellisten, 8. November 1908 Anno
  • Scala Santa, 11. Oktober 1908 Anno
  • Sprachreiniger, 13. September 1908 Anno
  • Der Hund, 9. August 1908 Anno
  • Sonderbare Heilige, 5. Juli 1908 Anno

' Literarische Fälschungen, 21. 6. 1908 Anno

Sekundärliteratur[Bearbeiten]