Otto Heilig

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Otto Heilig
[[Bild:|220px|Otto Heilig]]
[[Bild:|220px]]
Otto Eduard Heilig
* 18. September 1865 in Walldürn
† 3. August 1941 in Walldürn
deutscher Gymnasialprofessor, Mundartforscher und Volkskundler
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 11751019X
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • F. J. Mones bruhrainisches Idiotikon. In Neues Archiv für die Geschichte der Stadt Heidelberg und der rheinischen Pfalz. Heidelberg 1904. Internet Archive = Google-USA*
  • Die Ortsnamen des Großherzogtums Baden gemeinfaßlich dargestellt. Karlsruhe 1906 Princeton-USA*

Artikel in Alemannia[Bearbeiten]

  • Aberglaube und Bräuche der Bauern im Taubergrund. In Alemannia. 20. Jahrgang (1892), S. 280–285
  • Bastlösereime aus Franken. In Alemannia. 20. Jahrgang (1892), S. 200–203
  • Einige Kindersprüche und Kinderspiele aus der Bruchsaler Gegend. In Alemannia. 20. Jahrgang (1892), S. 190–199
  • Einige Proben der ostfränkischen Mundart von Tauberbischofsheim. In Alemannia. 20. Jahrgang (1892), S. 285–287
  • Ortsneckereien in der Bruchsaler Gegend. In Alemannia. 21. Jahrgang (1893), S. 201
  • Ortsneckereien im Taubergrund. In Alemannia. 21. Jahrgang (1893), S. 201–202
  • Gassenlieder aus Pülfringen im badischen Hinterland. In Alemannia. 21. Jahrgang (1893), S. 202–203
  • Tagwahlen aus dem XV. Jahrhundert. In Alemannia. 24. Jahrgang (1897), S. 265–279
  • Doktor Frastus. In Alemannia. 24. Jahrgang (1897), S. 156–157
  • Zum Vokalismus des Alemannischen in der Mundart von Forbach im Murgtal. In Alemannia. 24. Jahrgang (1897), S. 17–23
  • Eine Auswahl altdeutscher Segen aus Heidelberger Handschriften. In Alemannia. 26. Jahrgang (1898), S. 70–72
  • Mittel aus dem 16. Jahrhundert gegen Kröten, Schlangen, Würmer, Nattern usw. im Leibe. In Alemannia. 26. Jahrgang (1898), S. 264–267

Herausgeber[Bearbeiten]

  • Zeitschrift für deutsche Mundarten, herausgegeben mit Philipp Lenz > Germanistik