Pomologische Monatshefte/Inhalt/Band 7

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pomologische Monatshefte

Inhalt der Jahrgänge
1 2 3 4 5
1855 1856 1857 1858 1859
6 7 8 9 10 11 12 13 14 15
1860 1861 1862 1863 1864 1865 1866 1867 1868 1869
16 17 18 19 20 21 22 23 24 25
1870 1871 1872 1873 1874 1875 1876 1877 1878 1879
26 27 28 29 30 31 32 33 34 35
1880 1881 1882 1883 1884 1885 1886 1887 1888 1889
36 37 38 39 40 41 42 43 44 45
1890 1891 1892 1893 1894 1895 1896 1897 1898 1899
46 47 48 49 50 51
1900 1901 1902 1903 1904 1905
Informationen zu Autoren und Nachweise digitalisierter Bände finden sich auf der Übersichtsseite zur Zeitschrift.
Doppelhefte werden im Folgenden jeweils als eine Nummer gezählt – Angaben im Originaltext können abweichen.

Heft 1[Bearbeiten]

2 Bogen, Seite 1–32

  • Einleitung. (Lucas)

I. Pomologie und Grundwissenschaften der Obstcultur.

  • Beschreibung neuer Obstsorten. Prinz Nikolaus von Nassau. (Thomae)
  • Der Tormoapfel aus Norwegen. (Lucas)
  • Ebner’s Taffetapfel. (Lucas)
  • Beschreibung neuer Pflaumen. (Liegel)
  • Künftigen Obst-Ausstellungen beizugebende Verzeichnisse, sowie über Führung von solchen überhaupt. (Breuer)
  • Einige Worte über die in München von Herrn Hofgärtner Maurer in Jena ausgestellten Stachelbeeren. (Jos. Deuringer)
  • Ueber die Monstreuse de Bavay. (Pinckert)
  • Zwei neue Wirthschaftsbirnen von hervorragendem Werthe. (Lucas)
  • Die Weiße Herbst-Butterbirn. (Haußer)

II. Praktischer Obstbau.

  • Reutlingens Obstbau.
  • Erfahrung über Obstsaaten. (Hengstler)
  • Auch ein Votum über Holzäpfel- und Holzbirnen-Wildlinge. (Thieme)
  • Zu dem Artikel: Der Aderlaß, ein Mittel gegen die Blattlaus. (Hengstler)
  • Ueber eine Art der Veredlung um möglichst schnell Obst zu erhalten. (Georg Hanny)
  • Eine Veredlungsart.
  • Ueber Einlegen der Stecklinge.
  • Ueber Einpflanzen von Aprikosen.

III. Literatur.

  • Geheimerath Dr. Diel. Eine biographische Skizze von Dr. L. Spengler. (Lucas)
  • Die botanischen Gärten, ein Wort zur Zeit von Professor Dr. Karl Koch […]. (Lucas)
  • Taschenbuch für Pomologen und Gartenfreunde, herausgegeben vom Pomologischen Institute zu Reutlingen […]. (Oberdieck)
  • Illustrirtes Handbuch der Obstkunde.

IV. Notizen und Mittheilungen.

  • Obst-Ertrag 1860 in Krain. (Josef Sennig)
  • Europäisches Obst in Südamerika.
  • Ehrenbezeugung.
  • Correspondenz.

Heft 2[Bearbeiten]

2 Bogen, Seite 33–64

  • Der allgemeine deutsche Pomologen-Verein. (v. Bose)

I. Pomologie und Grundwissenschaften der Obstcultur.

  • Die Passa Tutti. (Lucas)
  • Hoyaische Goldreinette. (Oberdieck)

II. Praktischer Obstbau.

  • Beobachtungen über den Sperling zur Beantwortung der Frage: gehört derselbe zu den dem Land- und Gartenbau nützlichen Vögeln […]? (Oberdieck)

III. Literatur.

  • Nachweis der Abbildungen der Obstarten aus der […] pomologischen Literatur. (Fortsetzung von Band 6, Heft 9)

IV. Pomologisches Institut in Reutlingen.

  • [kurze Meldungen]

V. Notizen und Mittheilungen.

  • Bericht über die Ausstellung von Obst, Feldfrüchten, Gemüse, Blumen, Birnen und Seidenzucht von der Gartenbaugesellschaft Flora und dem Landwirthschaftlichen Verein zu Frankfurt a. M. vom 29. Sept. bis 5. Oktober 1860. (Julius Fischer)
  • Verzeichniß der für die Pomologische Monatsschrift eingegangenen Beiträge.
  • Neue Mitglieder des deutschen Pomologen-Vereins.
  • Correspondenz. (Lucas)

Heft 3[Bearbeiten]

Doppelheft, 4 Bogen, Seite 65–128

  • Theodor Heinrich Otto Burchardt. (L. Müller)

I. Pomologie und Grundwissenschaften der Obstcultur.

  • Rothe Bergamotte. (K. Fickert)
  • Schlesische Weinbirne. (K. Fickert)
  • Bemerkungen über die Reine Hortense Kirsche. (Ad. Simmering)
  • Deutsches Obst. (v. Bose)
  • Die Lehre von der Generatio aequivoca scheint auch bei den Naturforschern wieder in Ansehen zu kommen. (Oberdieck)
  • L’hybride de Laeken. (Wünn)

II. Praktischer Obstbau.

  • Die Verhandlungen der Sektion für Obstbau bei der Versammlung deutscher Land- und Forstwirthe in Heidelberg. (Lucas)
  • Soll der Stamm des Baumes aus dem Holze des Wildlings oder dem des Edelreises gezogen werden? (Breuer)
  • Einige Bemerkungen über die Mittel zur Vertilgung der Blattläuse an den Obstbäumen. (v. Trapp)
  • Ueber Pilze und Flecken auf Obstbaumblättern. (Karl Wagner)
  • Ueber eine den Wurzeln der Obstbäume nachtheilige Made. (Gustav Harbers)
  • Ueber Einsammeln, Trocknen und Aufbewahren des Obst- und ähnlichen Samens. (Joh. Schamal)
  • Ueber Pflanzung von Obstbäumen in feuchten Boden. (Simering)
  • Die krautartige Veredlung. (Anton Cinibulk)
  • Neue Art des Wurzelschnitts bei Sämlingen, als Ersatz für das Pikiren.
  • Maulwürfe und Engerlinge. (Joh. Schamal)
  • Das Paradiesapfelkraut als Mittel gegen Blattläuse. (Th. Behlke)
  • Eine Obstausstellung im Jahre 1860 im Dorfe Hagensdorf im Saazer Kreise Böhmens. (K. Fischer)
  • Ueber Holzapfel- und Holzbirn-Wildlinge. (Lucas)
  • Bemerkungen zu Herrn Sup. Oberdiecks Aufsatz in Nro. 45. der Frauendorfer Blätter Jahrg. 1860. „Wie werden Pfropfreiser, die man zu späten Veredlungen verwenden will, am Besten vor dem Treiben aufbewahrt.“ (Oppler)
  • Gute Erhaltung der Edelreiser. (Lucas)

III. Der deutsche Pomologen-Verein.

  • [Gründung eines Centralobstgartens]
  • Die Musterbaumpflanzung in Mähringen. (Fritzgärtner)
  • Zur Aufgabe des deutschen Pomologen-Vereins. (Haußer)

IV. Literatur.

  • Karl Fischer: die zehn Gebote der Obstbaumzucht […]. (Lucas)
  • Nachweis der Abbildungen der Obstarten […]. (Fortsetzung von Heft 2)

V. Pomologisches Institut in Reutlingen.

  • [kurze Meldungen] (Lucas)

VI. Notizen und Mittheilungen.

  • Bericht über die Ausstellung von Obst, Feldfrüchten […]. (Fortsetzung von Heft 2)
  • Unentgeltliche Abgabe von Reisern der Königin Hortensia. (Lucas)
  • Ueber die Reine Hortense. (Scheidweiler)
  • Der Catalog der Obstbaumschule zu Grafenort. (Lucas)
  • [Bereitung von Baumwachs] (Schiebeler)
  • [Absage von Bestellungen] (Lucas)
  • Personalnachrichten.
  • Correspondenz.
  • [Mitteilungen der Verlagshandlung]
  • Bitte [um Mitteilungen über Steinobstsorten]. (Lucas)

Heft 4[Bearbeiten]

2 Bogen, Seite 129–160

I. Der deutsche Pomologen-Verein.

  • [Statistik und kurze Meldungen] (Lucas)

II. Pomologie und Grundwissenschaften der Obstcultur.

  • Maibiers Parmäne. (v. Flotow)
  • Die Hedwigs-Kirsche. (L. Müller)
  • Nachtrag zur Beschreibung der Rothen Bergamotte, März- und Aprilheft. S. 67. ff. (K. Fickert)
  • Einige Synonyme von der Berliner Obstausstellung. (Lucas)

III. Praktischer Obstbau.

  • Etwas über den Weidenbohrer, Cossus ligniperda. (Wünn)
  • Noch ein Votum über das Aussäen der Kerne von Holzbirnen und Holzäpfeln. (Thieme)
  • Höchst merkwürdiger Einfluß des Ziegelmehls auf die Fruchtbarkeit von Orangeriebäumchen. (Thieme)
  • Die Pfirsichzucht für den Landmann. (v. Flotow)
  • Zur Obstzucht. (Karl Wagner)

IV. Literatur.

  • Programm der Wein- und Obstbauschule zu Klosterneuburg […]. (Oberdieck)
  • Obstbüchlein. Der kleine Obstbaumgärtner […] Von P. Haarlander […]. (M. L.)
  • Nachweis der Abbildungen der Obstarten […]. (Fortsetzung von Heft 3)

V. Notizen und Mittheilungen.

  • Bemerkung zu dem illustr. Handbuche. (v. Bose)
  • Personal-Nachricht.
  • Correspondenz.

Heft 5[Bearbeiten]

2 Bogen, Seite 161–192

I. Der deutsche Pomologen-Verein.

  • [kurze Meldungen]

II. Pomologie und Grundwissenschaften der Obstcultur.

  • Zur Cultur der Weißen Dechantsbirne (Beurré blanc). (K. Fickert)
  • Die Blutbirnen. (v. Bose)
  • Pomologische Mittheilungen und Fragen. (Lange)
  • Die Rheuser Schmalzbirne. (v. Trapp)

III. Praktischer Obstbau.

  • Der Frostnachtschmetterling und der Pech-Gürtel. (Bräuchle)
  • Ueber einige neuere Veredlungsarten. (Lucas)
  • Von Quedlinburg nach Halberstadt. Ein Beitrag zur Obstbaumpflege. (Immisch)
  • Die Carl Bronner’schen Rebschulen in Wiesloch (Baden). (Lucas)
  • Dauerhafte Baum- und Weinpfähle. (Lucas)
  • Ueber Erziehung wurzelreicher Wildlinge. (Laurop)
  • Der Kirschenbau im Großen an der Unstrut, Thüringer Saale, weißen Elster und Pleiße. (Pinckert)
  • Ueber die Einwirkung des Blitzes auf die Blüthe. (Ostertag)

IV. Literatur.

  • Bemerkung zu dem illustr. Handbuche etc. (v. Bose)
  • The fruit Manual, containing the descriptions and synonymes of the Fruits and Fruit trees, commonly met with in the gardens and orchards of Great Britain […] by Robert Hogg […]. (Oberdieck)
  • Nachweis der Abbildungen der Obstarten […]. (Fortsetzung von Heft 4)

V. Pomologisches Institut in Reutlingen.

  • [Beschreibung der Anlage] (K. v. Langsdorff)

VI. Notizen und kurze Mittheilungen.

  • Personal-Nachrichten.
  • Ehrenbezeugung.
  • Anfrage [zu Bestimmungen bezüglich Wildschadens].
  • Druckfehler.

Heft 6[Bearbeiten]

2 Bogen, Seite 193–224

I. Der deutsche Pomologen-Verein.

  • [kurze Meldungen] (Lucas)

II. Pomologie und Grundwissenschaften der Obstcultur.

  • Poire Besi-Mai. De Jonghe’s Maibirn. (J. De Jonghe)
  • Die Conlommier-Pflaume. (A. David)
  • Bericht über die vom 14. bis 21. Oktober 1860 in Speyer stattgehabte Ausstellung von Kernobstsorten. (Heidenreich)
  • Sorten-Verzeichniß der nach dem Systeme von Lucas geordneten Kernobst-Collection.

III. Praktischer Obstbau.

  • Ueber das Spaltpfropfen mit schräg geschnittenem Wildlinge, wie es in Jäger’s Baumschule S. 91. empfohlen ist. (Doblowicz)
  • Bemerkungen über die Anzucht der Zwetschen, Hauspflaumen, Prunus domestica L. aus Samen. (H. Maurer)
  • Neubauten und Spalier-Obstanlagen. (Jäger)
  • Ueber den Werth der Waldwildlinge für Gebirgsgegenden. (J. G. Schanzlin)
  • Ueber Doppelpfropfungen als Mittel die Früchte zu vergrößern. (Hoborsky)
  • Schutz der Obstbäume gegen Beschädigung durch Hasen. (v. Trapp)
  • Zur Monatsschrift 1861. S. 90 etc. – Das Veredeln in der Kronenhöhe betreffend. (v. Bose)

IV. Literatur.

  • Dr. Karl Löffler. Anleitung zur Obstbaumspalierzucht in Deutschland […]. (A. W.)
  • Fr. A. Pinkert. Die Topinambour […].
  • Fr. Aug. Pinkert der praktische Hopfenbau in seinem höchsten Ertrage […].
  • Fr. A. Pinkert. Der Krapp und die Weberkarde […]. (Lucas)
  • Carl Friedrich Förster, der vollständigste immerwährende Gartenkalender zum bequemen Gebrauch für Gärtner und Gartenfreunde […]. (Lucas)
  • Jäger, Herrmann […] Catechismus der Nutzgärtnerei und Catechismus der Ziergärtnerei; jeder in 2. verbesserter Auflage […]. (Lucas)
  • Schützet die Bäume! Für Jugend und Volk von P. Franz Doucha […]. (Lucas)
  • Der reiche Obstsegen. Kurze Anweisung […] vom Oberlausitzer Obstbauverein […]. (Lucas)

V. Pomologisches Institut in Reutlingen.

  • [Fest mit Besuch des Innenministers] (Lucas)
  • [stattfindende Kurse, Honorare, Lehrgegenstände usw.] (Lucas)

VI. Notizen und kurze Mittheilungen.

  • Bemerkungen zur Monatsschrift 1860, S. 65. über den Aufsatz über die Theile der Gewächse, welche Nahrung einsaugen. (v. Bose)
  • Nachschrift. (Oberdieck)
  • [Notizen zu verschiedenen Aufsätzen]
  • Anzeige [von Ausbildungsplätzen]. (Wünn)
  • Anfrage [zu Veredlung von Kirschen im Zimmer]. (v. Trapp)
  • Ehrenbezeugung.
  • Nachtrag zum deutschen Pomologenverein. (Lucas)

Heft 7[Bearbeiten]

2 Bogen, Seite 225–256

I. Der deutsche Pomologen-Verein.

  • [kurze Meldungen] (Lucas)

II. Pomologie und Grundwissenschaften der Obstcultur.

  • Ueber die Ursachen der Verschlechterung einiger Obstarten. (Langbein)
  • Einige Notizen aus meiner Fruchterndte von 1859 und 1860. (Oberdieck)
  • Ueber generatio aequivoca zu Monatsschr. 1861. S. 80 ff. (v. Bose)
  • Literatur des Auslandes.
  • Zu Monatsschrift 1861. S. 133.

III. Praktischer Obstbau.

  • Wie ist krankem Apfelwein aufzuhelfen? (Lucas)
  • Der Hängkorb zum Obstpflücken. (G. S. Arbinger)
  • Beitrag zum Veredeln. (G. S. Arbinger)
  • Weinstöcke im Kuhstalle. (Jäger)
  • Benutzung und Werth harter schlechter Aepfel. (Jäger)
  • Zur Obstwein- und Essigbereitung. (Jäger)
  • Heilung der Krebswunden. (Peicker)
  • Ueber die späte Veredlung des Steinobstes. (Oberdieck)

IV. Literatur.

  • Karl Lambl […] Der Oestreichische Landwirth […]. (Lucas)
  • Franz Josst […] Obstbaukunde; eine Abhandlung des Wissenswerthesten in diesem hochwichtigen Zweig der Landwirthschaft […].

V. Notizen und kurze Mittheilungen.

  • Obstausstellung in Norden.
  • Zur gefälligen Beachtung. (Theodor Belke)
  • Ausstellungen [in Erfurt, Paris, Orleans].
  • Correspondenz.

Heft 8[Bearbeiten]

Doppelheft, 4 Bogen, Seite 257–320

I. Der deutsche Pomologen-Verein.

  • Das Fest in Mähringen. (Fritzgärtner)
  • Nachrichten über den Stand der Mitglieder. (Lucas)

II. Pomologie und Grundwissenschaften der Obstcultur.

  • Untersuchung der in Deutschland vorkommenden wilden Aepfel und Birnen, besonders in Beziehung auf die Abstammung unserer cultivirten Kernobstsorten von denselben. (v. Flotow)
  • Ueber Identitäten. (Schönemann)
  • Pflaumen und Zwetschen zum Anbau empfohlen. (v. B.)
  • Ueber Identitäten. (Jahn)
  • Reisebemerkungen. (v. Bose)
  • Kurzer Bericht über die in Mecklenburg-Schwerin am meisten vorkommenden Obstsorten. (G. B. Müschen)

III. Praktischer Obstbau.

  • Ueber die späte Veredlung des Steinobstes. (Fortsetzung von Heft 7)
  • Nochmals über die Bereitung des kaltflüssigen Baumwachses. (Deuringer)
  • Anwendung des kaltflüssigen Baumwachses bei Hasenfraß. (Seitter)
  • Die Obstbaumwildlinge. (Lange)
  • Der Chlorkalk als Mittel gegen Raupen. (Stoll)
  • Einiges über die Baumgärtnerei in Boskoop. (J. Horstmann)
  • Ueber Baumpflanzung. (Jahn)
  • Sämlinge der Zwetsche, Prunus domestica. (Johs. Schamal)
  • Erfahrung über Düngung mit Dungsalz. (Rutzer)
  • Berichtigung und Ergänzung im Interesse des Etzdorfer Kirschenbaues. (Pinckert)
  • Pfropfen in die Seite, um einen horizontal wachsenden fehlenden Zweig zu erhalten. (Lucas)
  • Schutz der Obstbäume gegen Beschädigung durch Hasen. (Immisch)
  • Quitte und Weißdorn. (Joh. Schamal)
  • Mit Obstbäumen bepflanzten Hutweiden durch Anlegung von Wasser-Reservoiren einen höhern Ertrag abzugewinnen. (Jos. Winy)

IV. Literatur.

  • „Amtlicher Bericht über die dritte allgemeine Versammlung deutscher Pomologen, Obstbau- und Gemüsezüchter […]. (Oberdieck)

V. Pomologisches Institut in Reutlingen.

  • Organische Bestimmungen für die Gärtnerlehranstalt und Obstbauschule.

VI. Notizen und kurze Mittheilungen.

  • Ueber einen Baumschulen-Catalog aus Mailand. (v. Bose)
  • Dr. G. Liegel.
  • Maurer’s Beerenobstkatalog 1861–62. (Lucas)
  • Correspondenz.
  • Anzeige [Bewerbungen um Gärtnerstellen betreffend]. (Lucas)

Heft 9[Bearbeiten]

2 Bogen, Seite 321–352

I. Der deutsche Pomologen-Verein.

  • [kurze Meldungen] (Lucas)

II. Pomologie und Grundwissenschaften der Obstcultur.

  • Einige Bemerkungen über das Gedeihen des Obstes im Jahre 1860 überhaupt, und des Kernobstes insbesondere. (v. Flotow)
  • Nachschrift der Redaktion zu dem im vorigen Heft von Hrn. Geheimerath Schönemann erschienenen Aufsatze über Identitäten. (Oberdieck)

III. Praktischer Obstbau.

  • Bericht über eine Reise nach Straßburg, Bollwiller und Mühlhausen im Sommer 1860. (H. Göthe)

IV. Literatur.

  • Cours pratique de la culture et de la taille des arbres fruitiers […] résumé par X. de Bavay […]. (v. B.)
  • Schuhmacher, Dr. Wilh. – Die Diffusion in ihren Beziehungen zur Pflanze […]. (v. B.)
  • [neue Ausgaben ausländischer Literatur] (v. B.)
  • Specialbericht über die Obstausstellung des Kreises Unterfranken und Aschaffenburg, veranstaltet von dem Fränkischen Gartenbau-Verein im Herbst 1860. (Lucas)

V. Notizen und kurze Mittheilungen.

  • Baumschulen-Anlage vor Salzbergen, Amts Lingen, im Osnabrück’schen. (Göhlke)
  • Ehrenbezeugungen. (Lucas)
  • Nekrologe. Dr. Georg Liegel. – Professor Scheidweiler in Gent.

Heft 10[Bearbeiten]

2 Bogen, Seite 353–380

I. Der deutsche Pomologen-Verein.

  • [kurze Meldungen] (Lucas)
  • Major Esperen. (Breuer)

II. Pomologie und Grundwissenschaften der Obstcultur.

  • Einige Bemerkungen über das Gedeihen des Obstes im Jahre 1860 […]. (Fortsetzung von Heft 9)

III. Praktischer Obstbau.

  • Die Vertilgung des den Obstbäumen so schädlichen Nachtfrost-Schmetterlings – Geometra brumata – durch den Theer-Ring. (Hey)
  • Der Januar und Mai 1861. (Joh. Schamal)
  • Ueber Kirschenveredlung. (Johs. Schamal)
  • Gegen Hasenbeschädigung in den Baumschulen. (Jul. Hofer)
  • Bericht über eine Reise nach Straßburg […]. (Fortsetzung von Heft 9)
  • Reisebemerkungen. (Fortsetzung von Heft 8)

IV. Literatur.

  • „Die praktische Obst-Treiberei, sowohl in Treibhäusern, Treibkasten und Mistbeeten, wie auch in Talutmauern […] von W. Tatter […]. (Oberdieck)
  • Karl Fischer, Anleitung zur Erziehung und Pflege des Weinstocks am Spalier […]. (Lucas)
  • Karl Fischer, Handbuch der rationellen Obstzucht und Obstbenutzung […]. (Lucas)
  • Der Landwirthschaftl. Gartenbau […] als Leitfaden für die Sonntagsschulen auf dem Lande und für Ackerbauschulen. Von Ferd. Hannemann […]. (Lucas)
  • F. A. Pinckert: Der Lein und Flachs […].
  • F. A. Pinckert: Die einträglichsten Futtergräser, und Futter-Gewürzkräuter, ihre Cultur und Benutzung auf Feld, Wiese und Waide […]. (Lucas)
  • Personal-Nachricht. (Lucas)

Anhang[Bearbeiten]

  • Anzeige von Druckfehlern. (Lucas)
  • Register. (Seite II–IV)

Tafeln[Bearbeiten]

fett = farbige Abbildung

  • Der Tormoapfel aus Norwegen. #Heft 1
  • Die Passa Tutti. #Heft 2
  • Theodor Heinrich Otto Burchardt. #Heft 3
  • Untersuchung der in Deutschland vorkommenden wilden Aepfel und Birnen. #Heft 8