RE:Amphilytos 1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 1941
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|1941|{{{SE}}}|Amphilytos 1|[[REAutor]]|RE:Amphilytos 1}}        

Amphilytos (Ἀμφίλυτος). 1) Aus Akarnanien, Zeitgenosse des Onomakritos. Herodot führt von ihm ein Orakel auf den Sieg des Peisistratos bei Pailene an, I 62 (darnach Clem. Al. Strom. 398, der durch Versehen den A. zum Athener macht). Derartige Orakel mögen noch mehrere im Umlauf gewesen sein, möglicherweise gesammelt; Ps.-Plat. Theag. 124 d nennt A. mit der Sibylle und Bakis als χρησμῳδοί (ὁ ἡμεδαπὸς Ἀ., weshalb man angenommen hat, dass ihm das athenische Bürgerrecht verliehen sei, Stein zu Hdt. a. a. O.). Von Ps.-Platon abhängig Aristid. XXIX 22. Themist. II 26 c. III 46 a. b. XX 235 a.