RE:Calvisius 9

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band III,1 (1897), Sp. 1411
[[| in Wikisource]]
in der Wikipedia
GND: (PICA, AKS)
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,1|1411||Calvisius 9|[[REAutor]]|RE:Calvisius 9}}        

9) P. Calvisius Ruso, Consul suffectus im März eines unbekannten Jahres unter Vespasian mit L. Iunius Caesennius Paetus (CIL VI 597. Herm. XXIII 158. 159, vgl. Caesennius Nr. 10). Proconsul von Asia unter Domitian und zwar nicht vor dem J. 84, in welchem dieser den Beinamen Germanicus annahm (Münzen von Ephesus, Waddington Fastes nr. 106, 1. 2. Mionnet III 94 nr. 261; Suppl. VI 132 nr. 357. 358. 359. 133 nr. 360). Im J. 87 lebte er noch, da sein Sohn in diesem Jahre den Arvalbrüdern ministrierte, demnach patrimus et matrimus war (s. o. P. Calvisius Nr. 3).

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band S I (1903), Sp. 273
[[| in Wikisource]]
in der Wikipedia
GND: (PICA, AKS)
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|273||Calvisius 9|[[REAutor]]|RE:Calvisius 9}}        

9) P. Calvisius Ruso, Consul anscheinend im J. 79 n. Chr. (s. Caesennius Nr. 10 in diesem Suppl.). Sein Proconsulat von Asia wird in einer Inschrift aus Ephesos erwähnt (Πο. Καλουεισίου Ῥούσωνος Jahreshefte d. öst. arch. Inst. Beibl. I 1898, 76).

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band S VI (1935), Sp. 20
[[| in Wikisource]]
in der Wikipedia
GND: (PICA, AKS)
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S VI|20||Calvisius 9|[[REAutor]]|RE:Calvisius 9}}        

9) 10) P. Calvisius Ruso Iulius Frontinus. Ein Bruchstück einer großen Ehreninschrift mit dem Cursus honorum ist in Antiochia in Pisidien von Ramsay aufgefunden worden. Journ. rom. stud. III 302 mit Dessaus Kommentar. – Er war der Vater des P. Calvisius Tullus Ruso (Nr. 19).