RE:Celsinus 5

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band III,2 (1899), Sp. 1881–1882
[[| in Wikisource]]
in der Wikipedia
GND: (PICA, AKS)
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,2|1881|1882|Celsinus 5|[[REAutor]]|RE:Celsinus 5}}        

5) Aurelius Celsinus, Proconsul Africae 338–339 (Ephem. epigr. V 303; von den an ihn gerichteten Gesetzen Cod. Theod. X 10,4. XII 1, 27 nennt ihn zwar das erste Praefectus praetorio, doch zeigt der Inhalt des zweiten, dass er Proconsul war), Praefectus urbis Romae 341–342, und zum zweitenmal 351 (Mommsen Chron. min. I 68. 69. Cod. Theod. VIII 12, 6). Da seine beiden Namen in der Familie der Symmachi wiederkehren, [1882] scheint er mit dieser verwandt gewesen zu sein.