RE:Chasphoma

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band III,2 (1899), Sp. 2195–2196
[[| in Wikisource]]
in der Wikipedia
GND: (PICA, AKS)
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,2|2195|2196|Chasphoma|[[REAutor]]|RE:Chasphoma}}        

Chasphoma (Χάσφωμα Joseph. ant. Iud. XII 340. I Makkab. 5, 25 Χασφώρ; ebd. v. 36 Χασφών; II Makk. 12, 13 Κάσπιν), fester Platz der Gileaditis (Ostjordanland), gewöhnlich mit Chisfîn in der Gaulanitis, östlich vom Tiberiassee an einer alten Römerstrasse identificiert, wogegen Buhl (Studien zur Topographie des nördlichen [2196] Ostjordanlandes 12) allerdings Bedenken erhebt.