RE:Chrestos 6

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band III,2 (1899), Sp. 2450
[[| in Wikisource]]
in der Wikipedia
GND: (PICA, AKS)
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,2|2450||Chrestos 6|[[REAutor]]|RE:Chrestos 6}}        

6) Auf Grund der Inschrift eines Mithrasreliefs im Vatican (Cumont Mitras inscr. nr. 39; mon. fig. nr. 31) Χρῆστος πατὴρ καὶ Γαῦρος ἐποίησαν früher für einen Künstler gehalten. Doch bezeichnet, wie zuerst Brunn Künstlergesch. I 611 gesehen hat, ἐποίησαν nur die Weihung, da πατήρ im Mithraskult ein priesterlicher Titel ist. Kaibel IGI 1272. Loewy Inschr. griech. Bildh. 457.