RE:Claudius 349a

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band S XIV (1974), Sp. [S_XIV 102]
[[| in Wikisource]]
in der Wikipedia
GND: (PICA, AKS)
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S XIV|102||Claudius 349a|[[REAutor]]|RE:Claudius 349a}}        
Der Artikel „Claudius 349a“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band S XIV) wird im Jahr 3404 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.
[S_XIV Externer Link zum Scan der Anfangsseite]

349a) Tib. Claudius Severus. Er wurde in Ephesos von seiner Tochter Claudia Caninia Severa (ἡ κρατίστη ὑπατική) mit einer Statue geehrt. In der Inschrift trägt er die Standesbezeichnung [κρ]ατίστης μνήμης etc. etc.