RE:Coelius 9

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band IV,1 (1900), Sp. 195
[[| in Wikisource]]
in der Wikipedia
GND: (PICA, AKS)
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV,1|195||Coelius 9|[[REAutor]]|RE:Coelius 9}}        

9) P. Coelius P. f. Ser(gia) Balbinus Vibullius Pius, Xvir stlitib(us) iudic(andis), VIvir equit(um) Roman(orum) turm(ae) quint(ae), tr(ibunus) mil(itum) leg(ionis) XXII Primig(eniae) p(iae) f(idelis) [in Obergermanien], adlectus inter patric(ios) ab imp(eratore) Caes(are) Traiano Hadriano Aug(usto) [117–138 n. Chr.], salius Collinus, quaest(or) Aug(usti), flamen Ulpialis, pr(aetor) de fidei commiss(is), co(n)s(ul) designatus (CIL VI 1383 = Dessau 1063, dem C. im J. 136 errichtete Inschrift). Consul ordinarius des J. 137 mit L. Aelius Caesar cos. II (CIL III 1933 P. Coelius Balbinus Vibullius Pius; XIV 2390 . . . [Vibu]llius Balbinus; IX 5839. XV 1057 P. Coelius Balbinus; sonst Balbinus). Nach dieser Ämterlaufbahn scheint es, als ob sich C. der Gunst des Kaisers Hadrian erfreut hätte. Den Namen Vibullius Pius teilt C. mit Q. Pompeius Falco (Consul um 109) und Q. Pompeius Senecio Sosius Priscus (Consul 169, bei diesem L. Vibullius Pius), wahrscheinlich geht derselbe auf eine Persönlichkeit der flavischen Zeit zurück. Sclaven eines P. Coelius Balbinus, wohl des unseren, werden CIL III 2295 (Salonae) genannt. Vgl. Nr. 8.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band S I (1903), Sp. 325
[[| in Wikisource]]
in der Wikipedia
GND: (PICA, AKS)
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|325||Coelius 9|[[REAutor]]|RE:Coelius 9}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

S. 184ff. zum Art. Coelius:

9) P. Coelius Balbinus Vibullius Pius. Consulatsangabe CIL VI Add. 31 145 (P. Coelio Balbino).