RE:Decius 10

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band IV,2 (1901), Sp. 2278
[[| in Wikisource]]
in der Wikipedia
GND: (PICA, AKS)
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV,2|2278||Decius 10|[[REAutor]]|RE:Decius 10}}        

10) P. Decius hatte sich an M. Antonius angeschlossen und wird unter dessen Genossen von Cicero Anfang 711 = 43 verhöhnt (Phil. XI 13: Maiorum exempla persequens pro alieno se aere devovit; XIII 27: Ab illis, ut opinor, Muribus, itaque Caesaris munera rosit). Bald darauf geriet er im mutinensischen Kriege in die Gefangenschaft Octavians, wurde aber von diesem zu Antonius entlassen und suchte dabei Octavian zu einer Äusserung über seine Stellung zu Antonius zu veranlassen (Appian. bell. civ. III 80 ohne Praenomen). Einen Nachkommen dieses D. vermutet Gardthausen (Augustus II 47, 5) in einem Sex. Decius P. f. unter Tiberius (CIL XII 2430). Ein Sclave eines P. Decius im J. 695 = 59 CIL I 602 =V 4087 v. 11.