RE:Florifertum

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band VI,2 (1909), Sp. 2759–2760
[[| in Wikisource]]
in der Wikipedia
GND: (PICA, AKS)
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VI,2|2759|2760|Florifertum|[[REAutor]]|RE:Florifertum}}        

Florifertum, römisches Fest der Flora nach Paul. p. 91 Florifertum dictum, quod eo die spicae feruntur ad sacrariumFlorae⟩ (über die Ergänzung Wissowa Relig. u. Kultus d. Römer 164, 6), jedenfalls (wie viele ländliche [2760] Feste) feriae conceptivae, da der Name im Kalender fehlt, wohl gegen Ende April gefeiert, wie die späteren Floralia. Ein im Frühjahr stattfindendes sacrum Florae erwähnt auch der im Carm. de fig. et schem. 119f. (Halm Rhet. Lat. min. p. 68) als Beispiel der παρένθεσις angeführte Dichtervers: huc ut venimus, interea — nam tempus erat ver et sacrum Florae et Cereris nemus — imus ad aras.