RE:Iunius 120

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band X,1 (1918), Sp. 1075
Linkvorlage für WP   
* {{RE|X,1|1075||Iunius 120|[[REAutor]]|RE:Iunius 120}}        

120) Iunius Paulinus, ein Consular (exc. de sent), ein frecher Mensch, welcher selbst die Kaiser durch seine Witze herausforderte. Er wurde von Kaiser Severus in freier Haft gehalten, aber bald wieder freigelassen. Caracalla entzückte er durch eine witzige Bemerkung so, daß er ihm eine Million Sesterzen schenkte (Xiphil., Petr. Patr. = Dio LXXVII 11, vgl. Boissevain p. 384), Prosop. Imp. Rom. nr. 523.

[Riba.]