RE:Accaus

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 134135
Pauly-Wissowa I,1, 0133.jpg  Pauly-Wissowa I,1, 0135.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|134|135|Accaus|[[REAutor]]|RE:Accaus}}        

Accaus. Vibius Accaus praefectus cohortis [135] Paelignae 542 = 212, Liv. XXV 14, daraus Valer. Max. III 2, 20. Das Gentile Accaus oder Accauus kommt auf Inschriften öfter vor, besonders auf denen aus Corfinium, der Hauptstadt der Paeligner; vgl. Ind. I zu CIL IX.

Anmerkungen (Wikisource)

Siehe auch die Artikel Accaus 2 in Supplementband X, Sp. 1 von Mario Bonaria († 2004) und Accaus 3 in Supplementband III, Sp. 16 von Karl Gerth († 1973).