RE:Achniadai

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 248249
Pauly-Wissowa I,1, 0247.jpg  Pauly-Wissowa I,1, 0249.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|248|249|Achniadai|[[REAutor]]|RE:Achniadai}}        

Achniadai, inschriftlich bezeugte attische Phratrie, CIA II 1653: [Ἱ]ερὸν [Ἀ]πόλλωνος Ἑβδομείου φρατρίας Ἀχνιαδῶν. Der Stein stammt aus Keratia in Attika. Vgl. CIG 463. Dittenberger Syll. 302. Sauppe de phratriis Atticis [429] (Göttg. 1886) 11. Toepffer Att. Geneal. 16. Der hier erwähnte Beiname des Apollon ist sonst nicht nachweisbar.