RE:Aelius 134

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 531
Pauly-Wissowa I,1, 0531.jpg
Lucius Apronius Caesianus in der Wikipedia
Q1238506 in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|531||Aelius 134|[[REAutor]]|RE:Aelius 134}}        

134) L. (Aelius) Seianus, vielleicht ein Freigelassener des Vorigen, durch seinen Gönner zum Praetor erhoben und nach dem Sturze desselben von Tiberius verschont, obwohl er an den Floralien die Kahlköpfigkeit des Kaisers verhöhnt hatte, Dio LVIII 19, 1. 2.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 14
Pauly-Wissowa S I, 0013.jpg
Lucius Apronius Caesianus in der Wikipedia
Q1238506 in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|14||Aelius 134|[[REAutor]]|RE:Aelius 134}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

134) L. (Aelius) Seianus heisst richtig: L. (Apronius) Caesianus, s. unter Apronius Nr. 6 Bd. II S. 274.

Anmerkungen (Wikisource)

  • Siehe auch Aelius 134a im Supplementband I.
  • Siehe auch Aelius 134b von Rudolf Hanslik († 1982) im Supplementband XII, S. 3.