RE:Anna 2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 2223
Pauly-Wissowa I,2, 2223.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|2223||Anna 2|[[REAutor]]|RE:Anna 2}}        

2) Ἄννα, Ἀννᾶ, nach Plutarch de prov. Alex. 28 Cr. eine Ägyptierin, die εἰς τὴν τῶν ἄρτων ὄπτηοιν den κρίβανος (die Backform) erfand. In andern Excerpten (Schol. Arist. Ach. 86. Suid.) wird daraus ein Ἄννος, ein Ägypter, gemacht, s. Crusius Jahrb. f. Philol. CXXXV 1887, 253. Der Name Ἀννᾶ (für eine Sklavin) ist jetzt bei dem Hellenisten Herondas nachgewiesen VIII 14 p. 57 Cr.; weitere Combination bei Crusius Untersuchungen zu Herondas 153f. Über Ägypten als Heimat der feineren Backtechnik s. O. Benndorf Altgriechisches Brot, Eranos Vindobonensis 1893, 375.