RE:Antonius 114

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band I,2 (1894), Sp. 2640
Antonia die Jüngere in der Wikipedia
GND: 118503480
Antonia die Jüngere in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|2640||Antonius 114|[[REAutor]]|RE:Antonius 114}}        
[Der Artikel „Antonius 114“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band I,2) wird im Jahr 2024 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
Externer Link zum Scan der Anfangsseite

114) Antonia minor, die jüngere Tochter des Triumvirn M. Antonius, etc. etc. ... ....

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 97
Antonia die Jüngere in der Wikipedia
GND: 118503480
Antonia die Jüngere in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|97||Antonius 114|[[REAutor]]|RE:Antonius 114}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

114) Die jüngere Antonia ist mehrmals von dem Hofpoeten Octavias, Krinagoras aus Mytilene, gefeiert worden (Epigr. 8. 12. 29 Rubensohn).